• IT-Karriere:
  • Services:

Himo: Xiaomis E-Bike mit 12-Zoll-Rädern kostet rund 230 Euro

Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat ein kleines Elektrofahrrad vorgestellt, das mit nur 12 Zoll großen Rädern ausgerüstet ist und unter dem Schreibtisch Platz findet. Eine Akkuladung soll das Pedelec 50 km weit bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomis E-Bike Himo
Xiaomis E-Bike Himo (Bild: Xiaomi)

Das Xiaomi Himo ist ein kompaktes Elektrofahrrad für kurze Fahrten in der Stadt. In seinem Rahmendreieck wurde ein Akku eingepasst, der den 250-Watt-Motor am Hinterrad antreibt. Eine Akkuladung soll das Pedelec ungefähr 50 km weit bringen, wobei der Hersteller vermutlich die Reichweite bei der niedrigsten Unterstützungsstufe angibt. Der Akku kommt auf 6 Ah und 36 Volt.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz

Das E-Bike kostet in China rund 1.700 Yuan, was etwa 230 Euro entspricht. Das Himo ist mit 12 Zoll großen Rädern ausgerüstet. Die Elektronik, einschließlich Akku und Controller, ist in einem wasserdichten Zentralgehäuse untergebracht. Dazu kommt ein LC-Display am Lenker, das Geschwindigkeit, Distanz, Motorunterstützung und den Ladezustand des Akkus anzeigt.

Das Himo wird standardmäßig mit LED-Front- und -Rücklicht ausgerüstet, beide werden vom Hauptakku aus gespeist. Der Bremshebel kommuniziert mit dem Rücklicht, das blinkt, wenn der Fahrer bremst. Die Verkabelung ist im Rahmen integriert. Der Alurahmen bietet eine Griffmöglichkeit, damit Nutzer das 16,7 kg schwere Elektrofahrrad anheben und beispielsweise in die Bahn heben oder eine Treppe herauftragen können. Die Lenkstange ist für den Transport einklappbar.

Der Akku des 1.080 x 510 x 1.020 mm großen Himo benötigt eine Ladezeit von 6,5 Stunden, was das Laden unpraktisch machen dürfte. Ein optionales Schnellladegerät wird nicht angeboten. Die Entwicklung des Fahrrads wurde über Xiaomis eigene Crowdfunding-Plattform finanziert. Ab 30. Juli 2018 sollen die Räder in China verkauft werden. Eventuell werden sie auch über die bekannten Onlinehändler für chinesische Elektronikprodukte zum Eigenimport angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  2. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  3. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  4. 18,00€ (bei ubi.com)

Johnssson 10. Sep 2018

Vielen Dank, das letztere ist es!

Daywalker1401 16. Aug 2018

Hallo! Habe nun endlich auch meinen M365 geliefert bekommen und bin sehr begeistert...

M.P. 26. Jun 2018

Mein "Nein" bezog sich auf "Rücktrittbremse und Felgenbremse am Hinterrad wäre auch...

bazoom 25. Jun 2018

Eure Junkie sind ziemlich auf Zack oder schließt ihr eure Fahrräder nicht an geschweige...

Eheran 25. Jun 2018

Satt sich irgendwas aus den Fingern zu saugen hilft es manchmal, einfach die Vorschriften...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /