• IT-Karriere:
  • Services:

Call of the Sea und Subnautica

Call of the Sea: Abenteuer am Traumstrand

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

In Computerspielen darf man öfter auf Trauminseln, aber allzu oft ist es dort mit Entspannung nicht weit her. Wer zum Jahresende üblicherweise am liebsten seine Füße in Koh Tao oder Phuket in weißen Sand steckt, kann sich vielleicht mit einem virtuellen Trip ins Polynesien der 30er Jahre trösten.

Im gerade erst veröffentlichten First-Person-Abenteuer Call of the Sea verschlägt es eine abenteuerlustige Frau auf der Suche nach ihrem verschollenen Gatten auf eine Insel, die ein düsteres Geheimnis birgt.

Geschossen und gekämpft wird auf dieser wunderschönen Insel nicht. Stattdessen warten jede Menge logische Rätsel, die teilweise an den Klassiker Myst erinnern. Call of the Sea ist ein wunderbares Abenteuer im pazifischen Tiki-Gewand, das neben viel Atmosphäre auch eine spannende Geschichte mitbringt.

Übrigens: Wer von Sonne, Sand und Meer nicht genug bekommt und vor Action nicht zurückschreckt, kann sich in Sea of Thieves oder Assassin's Creed Black Flag einen virtuellen Sonnenbrand holen.

Erhältlich für Windows-PC, Xbox One und Xbox Series X/S; rund 20 Euro.

Subnautica: Tauchgang auf fremden Planeten

Wer im Winter sonst vor exotischen Korallenriffen schnorchelt und taucht, hat's heuer besonders schwer. Da hilft vielleicht dieses Spiel: In Subnautica erforscht man einen gewaltigen Ozean auf einem fremden Planeten, macht sich mit Schönheiten und Gefahren einer exotischen Pflanzen- und Tierwelt vertraut und baut sich nach und nach eine Basis auf, von der aus die weitere Erforschung des Alien-Meeres betrieben wird.

Das Schöne an Survival-Sandkisten wie Subnautica ist, dass man weitgehend ohne Stress und Zeitdruck einfach seinem Entdeckerdrang nachgehen oder nachtauchen kann. Von majestätischen Unterwasserwäldern über lichtdurchflutete Riffe bis hin zu bedrohlich dunklen Abgründen bietet Subnautica Tauchgänge der Extraklasse für so gut wie jeden.

Wer mag, darf natürlich auch der spannenden Geschichte folgen. Alternativ bietet allerdings auch das einfache Sammeln und Erforschen jede Menge Urlaubsflair.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch; rund 20 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hilfe, Weihnachten: Auf in den virtuellen Winterurlaub!Horizon, Animal Crossing und No Man's Sky 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
    Laschet, Merz, Röttgen
    Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

    Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
    2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

      •  /