Abo
  • Services:
Anzeige
Pono-Player
Pono-Player (Bild: Kickstarter)

Highres-Player: Neil Youngs Pono kommt in den Handel

Pono-Player
Pono-Player (Bild: Kickstarter)

Der über Kickstarter finanzierte Audioplayer Pono ist in den Handel gekommen und soll rund 400 US-Dollar kosten. Auch der Onlineshop Ponomusic für hochauflösende und unkomprimierte Audiodateien ist da.

Anzeige

Er sieht aus wie eine Toblerone-Schokolade und spielt Flac-Audiomaterial in besonders hoher Qualität ab: Der dreieckige Musikspieler Pono von Neil Young wurde über Kickstarter erfolgreich finanziert und wird ab kommender Woche nach Angaben von The Verge unter anderem in der Elektronikkette Fry's in den USA verkauft. Der 130 Gramm schwere Player ist 13 x 5 x 2,5 cm groß und kann neben Flac auch die Formate MP3, WAV, AIFF und AAC abspielen.

Der Player ist mit 64 GByte internem Speicher ausgerüstet. Über eine Micro-SD-Karte kann der Speicherplatz erweitert werden, eine 64-GByte-Karte wird mitgeliefert.

Die Alben, die über das eigens gegründete Portal Ponomusic in mehreren Qualitätsstufen angeboten werden, kosten zwischen 15 und 25 US-Dollar. Die Stufe CD lossless mit 1.411 KBit/s (44,1 kHz/16 Bit) entspricht der der CD. Bei High-Resolution sollen es 2.304 KBit/s (48 kHz/24 Bit) sein. Higher-Resolution kommt auf 4.608 KBit/s (96 kHz/24 Bit). Die höchste Qualitätsstufe wird als Ultra-High-Resolution bezeichnet. Hier sollen es 9.216 KBit/s (192 kHz/24 Bit) sein.

Nicht nur Neil Young, sondern auch Sony hat ein mobiles Audiogerät zur Wiedergabe hochwertiger Stücke vorgestellt. Der "Nachfolger für den Walkman" von Sony heißt NW-ZX2. Die Tonwiedergabe solle besser sein als die von einer Audio-CD, erklärt Sony. Die Daten werden auf dem internen Flashspeicher mit 128 GByte Kapazität abgelegt. Mit einer optionalen Micro-SD-Karte kann der Speicherplatz verdoppelt werden. Allerdings kostet Sonys Modell mit 1.200 Euro deutlich mehr als der Pono.


eye home zur Startseite
TrazeR 16. Jul 2015

Das Angebot im Ponoshop wirkt nur auf den ersten Blick traumhaft. Denn wer erwartet, hier...

HubertHans 12. Jan 2015

48KHz Output wirst du niemals bekommen.

enki 09. Jan 2015

Gewiss, viele Produzenten haben auch einen eigenen Sound, was per se ja nicht...

TrazeR 08. Jan 2015

*zustimm* Ein, für meine Ohren, gutes Beispiel scheint da zB Ozzy Osbournes 86er...

fuzzy 08. Jan 2015

Nein, natürlich nicht. Die Datenmengen sind einfach nicht vertretbar. Trotzdem ist SACD...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rechenzentrum Region Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. IHK für München und Oberbayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Lieber das U-Bahnnetz ausbauen!

    plutoniumsulfat | 17:30

  2. Re: Und in der x86-Win10-Emulation läuft dann ein...

    zaphodbb | 17:30

  3. Re: Noch 134 kritische Fehler

    SJ | 17:27

  4. Re: Weitere Funktionen für Version 10.0.1...

    Nebucatnetzer | 17:26

  5. Re: Top stabile Server Distro

    SJ | 17:26


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel