Abo
  • Services:
Anzeige
Pono-Player
Pono-Player (Bild: Kickstarter)

Highres-Player: Neil Youngs Pono kommt in den Handel

Pono-Player
Pono-Player (Bild: Kickstarter)

Der über Kickstarter finanzierte Audioplayer Pono ist in den Handel gekommen und soll rund 400 US-Dollar kosten. Auch der Onlineshop Ponomusic für hochauflösende und unkomprimierte Audiodateien ist da.

Anzeige

Er sieht aus wie eine Toblerone-Schokolade und spielt Flac-Audiomaterial in besonders hoher Qualität ab: Der dreieckige Musikspieler Pono von Neil Young wurde über Kickstarter erfolgreich finanziert und wird ab kommender Woche nach Angaben von The Verge unter anderem in der Elektronikkette Fry's in den USA verkauft. Der 130 Gramm schwere Player ist 13 x 5 x 2,5 cm groß und kann neben Flac auch die Formate MP3, WAV, AIFF und AAC abspielen.

Der Player ist mit 64 GByte internem Speicher ausgerüstet. Über eine Micro-SD-Karte kann der Speicherplatz erweitert werden, eine 64-GByte-Karte wird mitgeliefert.

Die Alben, die über das eigens gegründete Portal Ponomusic in mehreren Qualitätsstufen angeboten werden, kosten zwischen 15 und 25 US-Dollar. Die Stufe CD lossless mit 1.411 KBit/s (44,1 kHz/16 Bit) entspricht der der CD. Bei High-Resolution sollen es 2.304 KBit/s (48 kHz/24 Bit) sein. Higher-Resolution kommt auf 4.608 KBit/s (96 kHz/24 Bit). Die höchste Qualitätsstufe wird als Ultra-High-Resolution bezeichnet. Hier sollen es 9.216 KBit/s (192 kHz/24 Bit) sein.

Nicht nur Neil Young, sondern auch Sony hat ein mobiles Audiogerät zur Wiedergabe hochwertiger Stücke vorgestellt. Der "Nachfolger für den Walkman" von Sony heißt NW-ZX2. Die Tonwiedergabe solle besser sein als die von einer Audio-CD, erklärt Sony. Die Daten werden auf dem internen Flashspeicher mit 128 GByte Kapazität abgelegt. Mit einer optionalen Micro-SD-Karte kann der Speicherplatz verdoppelt werden. Allerdings kostet Sonys Modell mit 1.200 Euro deutlich mehr als der Pono.


eye home zur Startseite
TrazeR 16. Jul 2015

Das Angebot im Ponoshop wirkt nur auf den ersten Blick traumhaft. Denn wer erwartet, hier...

HubertHans 12. Jan 2015

48KHz Output wirst du niemals bekommen.

enki 09. Jan 2015

Gewiss, viele Produzenten haben auch einen eigenen Sound, was per se ja nicht...

TrazeR 08. Jan 2015

*zustimm* Ein, für meine Ohren, gutes Beispiel scheint da zB Ozzy Osbournes 86er...

fuzzy 08. Jan 2015

Nein, natürlich nicht. Die Datenmengen sind einfach nicht vertretbar. Trotzdem ist SACD...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. QSC AG, Köln
  4. über JobLeads GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 69,99€ (DVD 54,99€)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  2. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  3. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  4. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  5. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  6. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  7. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  8. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  9. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  10. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Lenovo-Tab-4-Serie Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro
  2. Yoga 520 und 720 USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks
  3. Alcatel A5 LED im Hands on Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Fehler im Beitrag

    nilsbyte | 21:30

  2. Re: das sieht man sehr deutlich an den ....

    neocron | 21:28

  3. Re: Warum ?

    Ach | 21:27

  4. Re: Die Dreckschleuder Google

    ayngush | 21:27

  5. und keine frage nach dem sinn oder unsinn?

    Prinzeumel | 21:15


  1. 18:18

  2. 17:56

  3. 17:38

  4. 17:21

  5. 17:06

  6. 16:32

  7. 16:12

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel