Abo
  • Services:

High-End-Grafikkarte: AMD-CTO zeigt Radeon HD 7970 GHZ-Edition

AMDs "Radeon HD 7970 GHZ-Edition" dürfte bald offiziell vorgestellt werden. AMDs Technikchef Mark Papermaster zeigte eine der neuen High-End-Grafikkarten während seiner ADFS-2012-Keynote.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD-CTO Mark Papermaster hält eine Radeon 7970 GHZ Edition hoch
AMD-CTO Mark Papermaster hält eine Radeon 7970 GHZ Edition hoch (Bild: AMD/Golem.de/Screenshot)

Wird die Radeon HD 7970 GHZ-Edition noch im Juni 2012 vorgestellt? Lange wird es nicht mehr dauern, denn AMDs Chief Technology Officer (CTO) Mark Papermaster zeigte eine der High-End-Grafikkarten in dieser Woche auf dem AMD Fusion Developer Summit (AFDS) 2012. Allerdings bezeichnete er die Karte als AMDs für die Siggraph 2012 zu erwartende 4-Teraflop-Workstation-Grafikkarte Firepro W9000.

  • AMD-Technikchef Mark Papermaster präsentiert die AMD Fireprp W9000, hält aber... (Screenshot: Golem.de)
  • ... eine Radeon 7970 GHZ Edition in den Händen (Screenshot: Golem.de)
  • Die Radeon 7970 GHZ Edition ist die schnellere Version der Radeon HD 7970... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und basiert auf einer Tahito-2-GPU, die durch 28-nm-Strukturbreite Taktraten von etwas über 1 GHz erreichen soll (Screenshot: Golem.de)
AMD-Technikchef Mark Papermaster präsentiert die AMD Fireprp W9000, hält aber... (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. GoDaddy, Hürth
  2. Fidelity Information Services GmbH, München

Mittlerweile hat AMD jedoch offiziell bestätigt, dass es sich eigentlich um eine Radeon 7970 GHZ-Edition handelte. Die wurde zwar noch nicht angekündigt, gerüchteweise soll es sich aber um eine leistungsfähigere Neuauflage der Radeon HD 7970 handeln, bei der die GPU über 1 GHz erreichen soll. Dabei soll AMD eine optimierte Version der Tahiti-GPU verwenden, den Tahiti 2.

Warum hielt Papermaster eine Radeon 7970 GHZ-Edition hoch, wenn er doch eigentlich die Firepro W9000 meinte? Die W9000 basiert vermutlich ebenso auf einer Tahiti-2-GPU und die Karte könnte technisch weitgehend identisch sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-71%) 11,49€
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. (-69%) 9,99€

Oberst 16. Jun 2012

Die 69xx haben auch eine Backplate, und was genau sollte daran eigentlich schlecht sein...

grmpf 15. Jun 2012

erledigt

wrt 15. Jun 2012

meine drei 7970 laufen seit januar stabil auf 1180/330, ohne dass da änderungen an der...

delaytime0 15. Jun 2012

Oder eben: "Universalz. leer" am Drucker. Doof nur, wenn der Kunde anruft und fragt was...

tilmank 15. Jun 2012

Wird die dann zeitgleich auf den Markt kommen? :D


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /