Abo
  • Services:

High Court: Lauri Love wird nicht an die USA ausgeliefert

Erfolg für Lauri Love: Der Hacker wird vorläufig nicht an die USA ausgeliefert. Jetzt könnte ihm ihn Großbritannien der Prozess gemacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Lauri Love vor einer Gerichtsverhandlung
Lauri Love vor einer Gerichtsverhandlung (Bild: Carl Court/Getty Images)

Der britische Hacker und Aktivist Lauri Love wird nicht an die USA ausgeliefert, sondern soll in Großbritannien vor Gericht gestellt werden, schreibt der Guardian. Der britische High Court folgte damit in wesentlichen Teilen der Argumentation von Loves Anwälten. Die Entscheidung könnte nur noch vom britischen Surpreme Court angefochten werden.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Der 32-jährige Hacker hatte argumentiert, dass bei einer Verurteilung in den USA eine unverhältnismäßige Strafe drohen würde. Außerdem gebe es kein vergleichbares mentales Unterstützungssystem wie in Großbritannien. Bei Love wurde das Asperger-Syndrom diagnostiziert und er hat Depressionen. Seine Unterstützer hatten argumentiert, dass eine Haft in den USA das Leben ihres Mandaten gefährden würde.

In den USA hätte Love eine Haftstrafe von bis zu 99 Jahren wegen Verstößen gegen den umstrittenen Computer Fraud and Abuse Act gedroht. Gemeinsam mit anderen soll Love Webseiten verändert (defacement) und private Daten von Bankern veröffentlicht haben.

Protest gegen Behandlung von Aaron Swartz

Love hatte sich mit anderen Hackern an Aktionen des Anonymous- und Lulzsec-Kollektivs beteiligt, unter anderem um gegen die Behandlung von Aaron Swartz durch die US-Behörden zu protestieren. Swartz hatte nach Ermittlungen der US-Behörden Suizid begangen.

Love war bereits für mehrere Monate in einem britischen Gefängnis, wurde aber aus Mangel an Beweisen auf Bewährung auf freien Fuß gesetzt. Nach Ablauf der Bewährungsfrist wurde er erneut vorläufig festgenommen und ist derzeit gegen Kaution auf freiem Fuß. Seine Anwälte von der Courage Foundation kritisieren, dass bis heute keine stichhaltigen Beweise gegen ihn vorgelegt worden seien.

Wenn das Urteil nicht angefochten wird, könnte Love tatsächlich in Großbritannien der Prozess gemacht werden - wegen Straftaten in den USA. Möglich wäre das nach dem sogenannten Forum Bar, einem Gesetz, das die Verfolgung im Ausland vorgeworfener Straftaten in Großbritannien ermöglicht. Über die Hintergründe des Falls gab es einen Vortrag auf dem 33C3 in Hamburg.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

quineloe 07. Feb 2018

Hausverbot für Umweltschutz. Ja, das kann die Bahn. und 5 Minuten verspätung als...


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /