Abo
  • Services:
Anzeige
ACM-R5H: Roboter für schwieriges Terrain
ACM-R5H: Roboter für schwieriges Terrain (Bild: Hibot)

Hibot Roboter ACM-R5H schlängelt zu Lande und durch Wasser

ACM-R5H ist ein Roboter, der sich wie eine Schlange an Land und im Wasser fortbewegt. Er ist modular aufgebaut und kann in der Länge variiert werden.

Anzeige

Dieser Roboter windet sich wie eine Schlange: Hibot hat eine neue Version seines amphibischen Roboters ACM-R5H vorgestellt. Der japanische Hersteller ist auf Roboter für schwieriges Terrain spezialisiert.

Der Roboter ist modular aufgebaut: Er besteht aus Elementen, die 17 Zentimeter lang sind und einen Durchmesser von 8 Zentimetern haben. Ein Modul wiegt etwa 800 Gramm. Jedes hat ein Gelenk sowie zwei Anschlussstellen, über die er mit weiteren Modulen verbunden werden kann, seine Länge ist also variabel.

Kamera und Sensoren

Die beiden Endmodule verfügen über jeweils ein Fach, in dem eine Kamera sowie weitere Sensoren untergebracht werden. Gesteuert wird der ACM-R5H mit Hibots Titech-M4-Controller, der auf einem ARM-Cortex-M4-Prozessor mit einer Taktrate von 168 MHz basiert.

Der ACM-R5H bewegt sich wie eine Schlange: Die Gelenke sind aktiv und verwinden sich gegeneinander. Jedes Modul hat zudem sechs Finnen, in denen jeweils ein kleines Rad angebracht ist. Die Räder sind nicht angetrieben, erleichtern aber die Bewegung.

Der Roboter schlängelt sich aber nicht nur an Land: Er kommt mit seinen Schlängelbewegungen auch im Wasser voran. Seine Bewegungen sind dabei ähnlich elegant wie die des natürlichen Vorbildes.

Einfacher zu verbinden

Die erste Version des Schlangenroboters hatte Hibot bereits 2005 vorgestellt. Seither wurde er kontinuierlich verbessert. Bei der neuen Version sei es etwa einfacher, die Module zusammenzusetzen oder zu trennen, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin IEEE Spectrum.

Hibot stellt den verbesserten Schlangenroboter auf der International Robot Exhibition (Irex) vor. Das Unternehmen hat auf seinem Stand eigens einen Pool aufgebaut, in dem der Roboter schwimmen kann. Die Robotermesse Irex findet vom 6. bis 9. November 2013 in der japanischen Hauptstadt Tokio statt.


eye home zur Startseite
iFreilicht 07. Nov 2013

kt

cyablo 07. Nov 2013

Ganz klar, Skynet :)

cyablo 07. Nov 2013

Oder an den Hydrobot aus Terminator Salvation...

mitch77 06. Nov 2013

Ja, beeindruckende und geniale Konstruktion. Warum es im Wasser nicht untergeht? Jedes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HDPnet GmbH, Heidelberg
  2. MedAdvisors GmbH über Academic Work Germany GmbH, Hamburg
  3. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 543,73€
  2. (täglich neue Deals)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  2. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  3. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  4. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  5. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  6. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  7. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  8. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  9. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  10. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Wenn ich so an meinen alten Arbeitgeber denke...

    textract | 09:29

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    renegade334 | 09:26

  3. Re: Coole Sache aber,

    Bruce Wayne | 09:20

  4. Re: Wirklich nicht umweltfreundlich?

    TW1920 | 09:20

  5. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    Evron | 09:19


  1. 09:02

  2. 08:28

  3. 07:16

  4. 07:08

  5. 18:10

  6. 10:10

  7. 09:59

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel