Abo
  • Services:

Hi-Fi: Sony will MicroSD-Karte für Premium-Sound verkaufen

Fast pünktlich zur Karnevalssaison hat Sony mit der SR-64HXA eine MicroSD-Karte vorgestellt, die teurer ist als vergleichbare Modelle aus dem eigenen Sortiment. Dafür soll sie eine besonders gute Tonwiedergabe ermöglichen. Was ist da dran?

Artikel veröffentlicht am ,
Eine MicroSD-Karte für gute Tonwiedergabe
Eine MicroSD-Karte für gute Tonwiedergabe (Bild: Sony)

Sony verkauft in Japan mit der SR-64HXA eine 64 GByte große MicroSD-Karte für 18.500 Yen - umgerechnet 135 Euro. Vergleichsmodelle sind für rund 80 Euro zu bekommen - auch von Sony. Die Musikwiedergabe von der SR-64HXA soll besonders gut klingen. Es handelt sich dabei um eine Class10-Karte, die also eine gewisse Geschwindigkeitsuntergrenze nicht unterschreitet.

Stellenmarkt
  1. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

Ob das audiophile Speicherkärtchen, das nicht nur den entsprechenden goldfarbenen Aufdruck "for Premium Sound" trägt, sondern durch geringere "elektronische Störgeräusche" besser klingen soll, auch außerhalb Japans auf den Markt gebracht wird, ist derzeit nicht bekannt.

Es gibt immer wieder Hersteller im Hi-Fi-Bereich, die durch extravagante Entwicklungen und Quasi-Erfindungen den Käufern weismachen wollen, dass zum Beispiel mehrere Hundert Euro teure Kabel besser klingen als herkömmliche Modelle.

Sony ist in letzter Zeit auch durch einen überteuerten, 1.200 US-Dollar teuren Walkman aufgefallen, der eine hervorragende Tonqualität durch einen neuen Codec bieten soll. Der NW-ZX2 arbeitet mit dem hauseigenen LDAC-Codec zur Übertragung komprimierter Tondaten über Bluetooth und soll so eine Audiowiedergabe über Bluetooth in hoher Qualität ermöglichen.

Im Wall Street Journal kommt ein Sony-Sprecher zu Wort, der das Ganze nicht etwa als Gag enttarnt, sondern einschränkend erwähnt, dass sich Sony nicht ganz sicher sei, ob es dafür eine Nachfrage gibt. Sony denke aber, dass einige Kunden, die auf hohe Tonqualität Wert legen, die Karte haben wollen. Was Sony offenbar vergessen hat: Die Lesegeräte lesen die Speicherkarteninhalte in einen Zwischenspeicher ein und spielen ihn von dort aus ab. Gelesen wird von den eigentlichen Karten nur sporadisch, wie The Verge bemerkt. Die Lesegeschwindigkeit spielt deshalb überhaupt keine Rolle.

In Japan geht die Speicherkarte für ein goldenes Gehör am 5. März in den Handel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 59,90€
  3. und Vive Pro vorbestellbar

F4yt 04. Mär 2015

Einfach mal ein paar wilde Gedanken meinerseits: Das ist halt die Stelle, an der das...

KritikerKritiker 28. Feb 2015

Naja, bei den kleinen Speichern der Mobilgeräte fällt FLAC meiner Meinung nach noch...

Anonymer Nutzer 27. Feb 2015

Danke an Euch beide für die Tipps :)

wasabi 24. Feb 2015

Wirklich? Also als einzige fallen mir Vovox ein, die auch im professionellen...

LordSiesta 23. Feb 2015

Auch die c't konnte sich einen bissigen Artikel zu dem Ding nicht verkneifen: http://www...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /