• IT-Karriere:
  • Services:

HHVM: Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Mit der eigenen freien virtuellen Maschine HHVM für PHP hat Facebook die Sprache deutlich beschleunigt. Die aktuelle Version 4.0 von HHVM unterstützt wie angekündigt jedoch kein PHP mehr, sondern nur noch die eigene Sprache Hack.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Elefant ist das Maskottchen von PHP. Facebooks HHVM verabschiedet sich nun von der Sprache.
Der Elefant ist das Maskottchen von PHP. Facebooks HHVM verabschiedet sich nun von der Sprache. (Bild: Brian Snelson/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die aktuelle Version 4.0 von HHVM von Facebook unterstützt kein PHP mehr. Das hatte sich bereits abgezeichnet. So hat das zuständige Team bereits im Jahr 2017 darauf hingewiesen, sich künftig verstärkt um die Eigenentwicklung der Hack-Sprache zu kümmern. Im vergangenen Jahr hat das Entwicklerteam endgültig die Abkehr von PHP als unterstützte Sprache in der HHVM bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

HHVM wurde bei Facebook gestartet, um PHP zu beschleunigen. Die Entwicklung dieser alternativen Implementierung hatte unter anderem einen sehr großen Einfluss auf die aktuelle Sprachversion PHP 7. Darüber hinaus sorgten die Arbeiten von Facebook unter anderem für die erste Spezifikation der Sprache PHP, womit die Kompatibilität der eigenen Implementierung gewährleistet werden sollte.

Zwar verbietet HHVM die Verwendung des PHP-Tags <?php und ähnlicher Sprachanweisungen noch nicht, verschiedene Änderungen an HHVM 4.0 sollten jedoch dafür sorgen, dass PHP-Projekte nicht mehr ausgeführt werden können. Dazu gehört das Entfernen von bestimmtem Verhalten, das in PHP-Arrays auftritt, aber nicht in Hack-Arrays. Ebenso werden Referenzen nun nicht mehr offiziell unterstützt und das HHVM-Team hat auch die Unterstützung einiger PHP-Funktionen entfernt.

Aufgrund der Änderungen kann HHVM auch den Paketmanager Composer nicht mehr ausführen und das Team arbeitet derzeit an Alternativen. In einer kommenden Version soll dann die Unterstützung für das PHP-Tag <?php komplett entfernt werden, was deutlichere Fehlernachrichten für Nutzer ermöglichen soll. Die letzte Version mit PHP-Unterstützung, HHVM 3.30, soll noch bis Ende dieses Jahres unterstützt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,95€
  3. 20,49€
  4. 16,49€

Anonymer Nutzer 12. Feb 2019

k.t.


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /