Abo
  • Services:
Anzeige
HHVM 2.3 unterstützt FastCGI, ist schneller und deutlich kompatibler.
HHVM 2.3 unterstützt FastCGI, ist schneller und deutlich kompatibler. (Bild: Facebook)

HHVM Facebooks JIT-Compiler für PHP ist schneller und kompatibler

Seit vier Jahren arbeitet Facebook bereits an HHVM, kurz für Hiphop Virtual Machine for PHP. Die aktuelle Version 2.3 ist mittlerweile mit zahlreichen PHP-Frameworks kompatibel, unterstützt FastCGI und ist bei Wordpress um ein Vielfaches schneller als das Standard-PHP.

Anzeige

Bei HHVM handelt es sich um einen JIT-Compiler für PHP, den Facebook seit geraumer Zeit entwickelt und einsetzt. HHVM ist deutlich schneller als die Standardversion von PHP, was Facebook nennenswerte Einsparung bringt, da die Website dank HHVM mit deutlich weniger Servern betrieben wird, als nötig wären, würde Facebook mit dem Original-PHP arbeiten. Allerdings, und das ist bislang der große Nachteil an HHVM, bietet Facebooks Implementierung nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, so dass nicht jeder PHP-Code unter HHVM funktioniert.

Mit der Version 2.3 hat HHVM aber einen weiteren großen Schritt nach vorn in Sachen Kompatibilität gemacht und absolviert rund 98,58 Prozent aller Unit-Tests von 21 verschiedenen PHP-Projekten. Immer mehr der Open-Source-Projekte unterstützt HHVM zu 100 Prozent, dazu zählen Assetic, Codeigniter, Drupal, Laravel und Twig.

Wer sicherstellen will, dass sein Projekt mit HHVM läuft, kann dazu automatisierte Unit-Tests nutzen, denn HHVM unterstützt in der neuen Version Travis CI direkt.

Darüber hinaus unterstützt HHVM 2.3 nun auch FastCGI und lässt sich darüber in einen Webserver einbinden. Im HHVM-Blog findet sich eine Anleitung für Nginx und Apache. Zudem stehen fertige HHVM-Pakete für Ubuntu und Debian 7 bereit.

In einem Benchmarktest, den Facebooks HHVM-Entwickler gemacht haben, erreichte HHVM über FastCGI bei Wordpress zunächst 184,71 Requests pro Sekunde, nachdem es warmgelaufen war, stieg der Wert auf 949,21 Requests pro Sekunde. PHP-FPM erreicht dabei nur 23,17 Requests pro Sekunde.

Im kommenden Jahr soll die Geschwindigkeit und Kompatibilität von HHVM weiter verbessert werden. Auch Pull-Requests auf Git sind willkommen. Neue Versionen von HHVM sollen künftig alle acht Wochen erscheinen. Details zu HHVM sind unter hhvm.com zu finden.


eye home zur Startseite
Patrick Bauer 20. Dez 2013

Ab PHP 5.5, ja.

Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

So coded man PHP, so macht es Spaß! :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Das Spiel ist beendet.

    ermic | 23:19

  2. Re: Empfehlung

    Dungeon Master | 23:14

  3. Ich kann daran nichts gutes finden

    Bachsau | 23:13

  4. Re: Wo liegt mein Fehler?

    Kite_ | 23:09

  5. Re: Mikrotik betroffen?

    chuck0r | 23:01


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel