Abo
  • IT-Karriere:

HHVM: Facebooks JIT-Compiler für PHP ist schneller und kompatibler

Seit vier Jahren arbeitet Facebook bereits an HHVM, kurz für Hiphop Virtual Machine for PHP. Die aktuelle Version 2.3 ist mittlerweile mit zahlreichen PHP-Frameworks kompatibel, unterstützt FastCGI und ist bei Wordpress um ein Vielfaches schneller als das Standard-PHP.

Artikel veröffentlicht am ,
HHVM 2.3 unterstützt FastCGI, ist schneller und deutlich kompatibler.
HHVM 2.3 unterstützt FastCGI, ist schneller und deutlich kompatibler. (Bild: Facebook)

Bei HHVM handelt es sich um einen JIT-Compiler für PHP, den Facebook seit geraumer Zeit entwickelt und einsetzt. HHVM ist deutlich schneller als die Standardversion von PHP, was Facebook nennenswerte Einsparung bringt, da die Website dank HHVM mit deutlich weniger Servern betrieben wird, als nötig wären, würde Facebook mit dem Original-PHP arbeiten. Allerdings, und das ist bislang der große Nachteil an HHVM, bietet Facebooks Implementierung nur einen eingeschränkten Funktionsumfang, so dass nicht jeder PHP-Code unter HHVM funktioniert.

Stellenmarkt
  1. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  2. über Hays AG, München

Mit der Version 2.3 hat HHVM aber einen weiteren großen Schritt nach vorn in Sachen Kompatibilität gemacht und absolviert rund 98,58 Prozent aller Unit-Tests von 21 verschiedenen PHP-Projekten. Immer mehr der Open-Source-Projekte unterstützt HHVM zu 100 Prozent, dazu zählen Assetic, Codeigniter, Drupal, Laravel und Twig.

Wer sicherstellen will, dass sein Projekt mit HHVM läuft, kann dazu automatisierte Unit-Tests nutzen, denn HHVM unterstützt in der neuen Version Travis CI direkt.

Darüber hinaus unterstützt HHVM 2.3 nun auch FastCGI und lässt sich darüber in einen Webserver einbinden. Im HHVM-Blog findet sich eine Anleitung für Nginx und Apache. Zudem stehen fertige HHVM-Pakete für Ubuntu und Debian 7 bereit.

In einem Benchmarktest, den Facebooks HHVM-Entwickler gemacht haben, erreichte HHVM über FastCGI bei Wordpress zunächst 184,71 Requests pro Sekunde, nachdem es warmgelaufen war, stieg der Wert auf 949,21 Requests pro Sekunde. PHP-FPM erreicht dabei nur 23,17 Requests pro Sekunde.

Im kommenden Jahr soll die Geschwindigkeit und Kompatibilität von HHVM weiter verbessert werden. Auch Pull-Requests auf Git sind willkommen. Neue Versionen von HHVM sollen künftig alle acht Wochen erscheinen. Details zu HHVM sind unter hhvm.com zu finden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)

Patrick Bauer 20. Dez 2013

Ab PHP 5.5, ja.

Anonymer Nutzer 20. Dez 2013

So coded man PHP, so macht es Spaß! :D


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /