Abo
  • IT-Karriere:

HHVM: Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

Die HHVM von Facebook hat dabei geholfen, viel PHP-Code zu beschleunigen und die Entwicklung von PHP 7 beeinflusst. Künftig will sich das Team allerdings verstärkt um die eigene Sprache Hack kümmern und auf PHP verzichten.

Artikel veröffentlicht am ,
Hack wird wichtiger.
Hack wird wichtiger. (Bild: Facebook)

Seit Anfang 2010 arbeitet das Entwicklerteam von Facebook daran, PHP zu beschleunigen. Daraus entstand unter anderem die HHVM, die sehr große Projekte wie die Wikipedia schneller machte. Zusätzlich dazu ist der PHP-Dialekt Hack entstanden. Beide Techniken und Facebook selbst haben davon ausgehend die Entwicklung von PHP 7 wohl sehr stark beeinflusst. Langfristig will sich das HHVM-Team aber von PHP verabschieden und sich auf Hack konzentrieren.

Stellenmarkt
  1. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  2. Neoskop GmbH, Hannover

In einem Blog-Eintrag mit dem schlichten Titel "Die Zukunft von HHVM" heißt es, dass sich PHP 7 kontinuierlich von PHP 5 weg entwickelt habe und das Team mit einem "erneuten Fokus auf Hack" künftig Ähnliches vorhabe. Die Entwickler geben sich außerdem sehr überzeugt von ihrem eigenen Plan.

"Das HHVM-Team glaubt, dass wir einen klaren Weg haben, Hack zu einer fantastischen Sprache für die Web-Entwicklung zu machen, unabhängig von ihren PHP-Ursprüngen. Wir erweisen uns und unseren Benutzern einen Bärendienst, falls wir HHVM als eine selten genutzte, weniger gut dokumentierte und weniger kompatible PHP-7-Laufzeit positionieren".

Facebook selbst habe intern über Jahre statt auf PHP fast ausschließlich Hack auf der HHVM verwendet und die HHVM werde konsequenterweise nicht auf die Unterstützung von PHP 7 abzielen. Analog zur PHP-Community werde darüber hinaus auch die Unterstützung von HHVM für PHP 5 Ende des Jahres 2018 eingestellt. Die kommende Version 3.24 mit Langzeitunterstützung von HHVM wird die letzte Version sein, die PHP 5 noch unterstützt.

"Ironischerweise", wie das Team selbst schreibt, bedeute der Fokus auf Hack jedoch zunächst, die Kompatibilität zu PHP 7 zu verbessern, um einige Abhängigkeiten für eigene Hack-Projekte zu verwenden. Langfristiges Ziel sei jedoch eine Sammlung von Kernbibliotheken, die ausschließlich Hack verwenden. Das soll auch sehr große Projekte in Hack ermöglichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

xUser 20. Sep 2017

Aber Facebook stellt nur die nötigen Patente für die eine Software zur Verfügung, aber...

crash 19. Sep 2017

Das wäre damals sicher eine Option gewesen mit der man hätte gut Leben können. Aber wäre...

der_Raupinger 19. Sep 2017

Zwei Flüchtigkeitsfehler, da war wohl jemand nicht bei der Sache ;-) "Facebook selbst...


Folgen Sie uns
       


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /