Abo
  • Services:
Anzeige
Hexagon hat auch datenschutzrechtlich bedenkliche Funktionen.
Hexagon hat auch datenschutzrechtlich bedenkliche Funktionen. (Bild: Smart Bike)

Hexagon: Fahrradkamera macht Smartphone zum Rückspiegel

Hexagon hat auch datenschutzrechtlich bedenkliche Funktionen.
Hexagon hat auch datenschutzrechtlich bedenkliche Funktionen. (Bild: Smart Bike)

Hexagon ist ein elektronischer Rückspiegel fürs Fahrrad, der mit einer Kamera im Rücklicht arbeitet und das Smartphonedisplay zur Anzeige nutzt. Auch ein Abbiege- und ein automatisches Bremslicht sind eingebaut.

Zur Erfassung des Geschehens hinter dem Fahrrad hat das Startup Smart Bike eine Kamera namens Hexagon entwickelt, die im Rücklicht eingebaut ist. Die Hardware verbindet sich mit einer Smartphone-App und fungiert als Livesicherheitskamera. Sie soll per Crowdfunding finanziert werden.

Anzeige

Der elektronische Rückspiegel hat einige Funktionen, die hierzulande datenschutzrechtlich bedenklich sind. So kann mit dem Smartphone ein Livestream der Fahrt veröffentlicht werden. Sollten dabei andere Verkehrsteilnehmer zu sehen sein, könnte die Veröffentlichung des Videos in deren Persönlichkeitsrechte eingreifen.

  • Hexagon (Bild: Smart Bike)
  • Hexagon (Bild: Smart Bike)
  • Hexagon (Bild: Smart Bike)
Hexagon (Bild: Smart Bike)

Hexagon ist mit einem Bremslicht ausgestattet, das sich bei entsprechender Verzögerung selbst aktiviert. Das Abbiegelicht muss manuell betätigt werden. Sollte es zu einem Unfall kommen, können die Sensoren des Geräts das laut Hersteller feststellen, die in der App hinterlegten Notfallkontakte benachrichtigen und den Standort senden.

Die Fahrradkamera ist mit einem Akku mit 6.000 mAh bestückt, der auf Wunsch auch USB-Geräte laden kann. Auf Indiegogo soll Hexagon 99 US-Dollar kosten. Ein einfacheres Modell ohne Blinker soll es für 75 US-Dollar geben.


eye home zur Startseite
kitingChris 07. Apr 2017

Also ich war mit meinem Rad noch nie beim TÜV :D :D Aber ein Blinker ist sehr wohl...

kitingChris 07. Apr 2017

Hier werden auch immer fleissig die Begrifflichkeiten durcheinander geworfen...

quineloe 16. Mär 2017

Natürlich braucht man ein Smartphone um seine Freunde zu grüßen! Wie denn sonst?!

cpt.dirk 15. Mär 2017

Internet of Despair - ein weiterer BS-affiner Miniwurf der Gadgetindustrie, die damit...

KlOis 15. Mär 2017

Es gibt in der Tat auch Radfahrer die gesehen werden wollen, hilft nämlich beim...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: SMR klackert

    JouMxyzptlk | 23:42

  2. Re: Und Uplink?

    gaym0r | 23:40

  3. Re: Wie funktioniert Bonding?

    sneaker | 23:40

  4. Re: Woher der Kultstatus?

    Axido | 23:38

  5. Re: Dickste Freunde?

    JackIsBlack | 23:32


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel