• IT-Karriere:
  • Services:

Hewlett Packard Enterprise: US-Konzern will in sensiblen Kern des 5G-Netzes

Die Kernnetz-Plattform HPE 5G Core Stack gibt es nur zur Miete. Es geht um 5G-Stand-Alone-Netzwerke (5G SA).

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik zum HPE 5G Core Stack
Grafik zum HPE 5G Core Stack (Bild: HPE)

Hewlett Packard Enterprise (HPE) bringt die Kernnetz-Plattform HPE 5G Core Stack auf den Markt. Wie das Unternehmen bekanntgab, kommt die Ausrüstung als vorintegrierte Software- und Hardwareplattform im As-a-Service-Modell, bei der für die Nutzung abgerechnet wird. Der HPE 5G Core Stack wird in der zweiten Jahreshälfte 2020 über das Programm HPE Greenlake verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Düsseldorf
  2. nexnet GmbH, Berlin

Die Ausstattung bietet Cloud-Anbindung, containerisierte Netzwerkfunktionen (CNF) von HPE und Partnern, ein Shared Data Environment (SDE), eine gemeinsame PaaS-Architektur (Platform as a Service), Ende-zu-Ende-Management und -Orchestrierung (MANO) und ein Automatisierungs-Framework.

HPE hat außerdem den neuen Service Aruba Air Pass angekündigt, der einen besseren Übergang zwischen Mobil- und WLAN-Netzen bieten soll. In Kombination mit Aruba Air Slice sollen Netzbetreiber ihre 5G-Reichweite zu WLAN-Nutzern und IoT-Geräten erweitern können.

HPE ist seit langem ein Anbieter von Standardinfrastruktur für Telekommunikationsnetze und stellt außerdem Softwarekomponenten zur Verfügung.

Phil Mottram, Vice President und General Manager des HPE-Geschäftsbereichs Communications und Media Solutions, sagte: "Offenheit ist für den evolutionären Charakter von 5G unerlässlich. In Zukunft werden Dienste über 3G-, 4G-, 5G-, Wi-Fi- und Edge-Netzwerke bereitgestellt werden."

Erste Mobilfunkbetreiber wie KDDI in Japan und STC Kuwait (Viva) testen oder betreiben bereits 5G-Stand-Alone-Netzwerke (5G SA). Bei Non Stand Alone (NSA) läuft typischerweise noch 4G Radio mit und darunter liegt ein 4G Core. 5G-Stand-Alone-Netzwerke erlauben Slicing, die Aufteilung in virtuelle 5G-Netze für bestimmte Einsatzzwecke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tr32x 12. Mär 2020

Interessieren uns den die Menschenrechte in Asien oder Afrika oder sonst wo (außer bei...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
    •  /