Abo
  • IT-Karriere:

Hewlett Packard Enterprise: HPE Enterprise-Services fusioniert im April mit CSC

Die Fusion war lange angekündigt, jetzt wird sie umgesetzt: HPE gliedert seinen Beratungszweig aus und fusioniert ihn mit dem IT-Dienstleister CSC.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Die CSC fusioniert mit HPE.
Die CSC fusioniert mit HPE. (Bild: Computer Sciences Corporation)

Wie angekündigt wird der IT-Dienstleister CSC (Computer Sciences Corporation) mit HPE Enterprise-Services zusammengelegt. Damit gliedert HPE seine Services-Sparte aus, die sich auf das Outsourcing von IT-Ressourcen konzentriert. Die Fusion wird am 1. April 2017 abgeschlossen sein, wie HPE mitteilt. Mit der Fusion fallen rund 100.000 Arbeitsplätze weg.

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Daraus erhofft sich CSC laut dpa eine dominantere Position auf dem Markt für Enterprise-IT-Lösungen. Allen voran nennen die US-Amerikaner das Geschäftsfeld der Cloud-Dienste und Sicherheitsanwendungen.

HPE selbst ist durch eine Umstrukturierung aus dem Ursprungskonzern Hewlett-Packard entstanden. Dieser arbeitet nun eigenständig unter dem Namen HP ohne Fokus auf Enterprise-Anforderungen und Serverlösungen.

Nachtrag vom 18. Januar 2017, 15:57 Uhr

Basierend auf einer unrichtigen dpa-Meldung hatten wir ursprünglich berichtet, das aus dem ausgegliederten Beratungszweig von HPE und dem IT-Dienstleister Computer Sciences Corporation (CSC) entstandene Unternehmen werde im kommenden April wieder in HPE integriert. Das ist nicht richtig. Vielmehr verschmelzen CSC und der Beratungszweig von HPE zum 1. April 2017 zu einem von HPE separaten Unternehmen, wie bereits im Mai 2016 angekündigt wurde. Wir haben die Meldung entsprechend angepasst und bitten um Entschuldigung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. 4,19€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 229,00€

jg (Golem.de) 18. Jan 2017

Basierend auf einer unrichtigen dpa-Meldung hatten wir ursprünglich berichtet, dass aus...

on(Golem.de) 18. Jan 2017

Hallo Sthones, wir sind derzeit mir HPE in Kontakt. Die auf einer dpa-Meldung basierenden...

Cok3.Zer0 17. Jan 2017

CSC ist doch augrund seiner CIA-Blacksite-Transporten und NSA-Zusammenarbeit aufgefallen...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /