Abo
  • Services:
Anzeige
HP hat im Vorfeld der CES drei All-in-One-PCs vorgestellt.
HP hat im Vorfeld der CES drei All-in-One-PCs vorgestellt. (Bild: Hewlett-Packard)

Hewlett-Packard Drei All-in-One-PCs für Business-Anwender

Hewlett-Packard hat im Vorfeld der CES 2014 drei All-in-One-PCs vorgestellt, einer davon auf Android-Basis. Die Geräte richten sich vor allem an Business-Anwender und sind im unteren Preisbereich angesiedelt.

Anzeige

Im Vorfeld der Unterhaltungselektronikmesse CES 2014 hat Hewlett-Packard drei All-in-One-PCs vorgestellt. Das Slate 21 Pro ist die Business-Variante des im Sommer 2013 gezeigten Slate 21. Viel hat HP an dem Android-All-in-One nicht geändert. Der Touchscreen mit IPS-Panel ist weiterhin 21,5 Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Auch Nvidias Tegra 4 mit vier ARM-Cortex-A15-Kernen wird weiterhin als SoC verwendet.

  • Maus und Tastatur gehören zum Lieferumfang. (Bilder: Hewlett-Packard)
  • Das Slate 21 Pro besitzt einen klappbaren Standfuß.
  • Das HP 205 besitzt ein CD-Laufwerk.
  • HP 205
  • HP Pro One 400
  • HP Pro One 400
Das HP 205 besitzt ein CD-Laufwerk.

Zu den restlichen technischen Daten ist nicht viel bekannt. Das Gerät unterstützt WLAN nach 802.11 a/b/g/n und beherrscht Bluetooth 4.0. Eine 720p-Webcam ist ebenfalls verbaut.

Android 4.3 als Betriebssystem

Als Betriebssystem kommt Android 4.3 alias Jelly Bean zum Einsatz. Da sich HPs neuer All-in-One-PC vor allem an Business-Anwender richte, sei Kingsofts Office Suite vorinstalliert, heißt es von HP. Das Gerät kann auch als Monitor mit Touchscreen für Windows-Systeme verwendet werden. Dazu muss eine USB-Verbindung zwischen den beiden Geräten hergestellt werden.

In den USA soll das Slate 21 Pro ab sofort für 400 US-Dollar verfügbar sein. Eine Maus und eine Tastatur werden mitgeliefert. Ein optionaler Vesa-Mount soll ebenfalls verfügbar sein.

HP Pro One 400

Ein weiterer All-in-One-PC für Business-Anwender ist der Pro One 400 mit Windows 8.1, der als Touchscreen-Version mit 21,5 Zoll großem Display und als 19,5-Zoll-Version ohne Touch-Funktion erhältlich sein wird. Die Touch-Variante löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, die kleinere Variante besitzt mit 1.600 x 900 Pixeln eine etwas niedrigere Auflösung. Beide Geräte nutzen einen Haswell-Prozessor von Intel und haben eine Vesa-Halterung.

Der verbaute Display-Port-Ausgang ermöglicht das Anschließen eines externen Bildschirms. Ebenso sind an der Seite USB-3.0-Anschlüsse vorhanden. Das ProOne 400 besitzt offenbar ein WLAN-Modul und ein optisches Laufwerk, nähere Angaben dazu macht HP nicht. Das interne Mikrofon und die Webcam ermöglichen Skype-Konferenzen. Ausgegeben wird der Ton über den eingebauten Lautsprecher mit DTS+.

Das Pro One 400 soll ab sofort erhältlich sein. Die Preise für die Touch-Variante beginnen bei 800 US-Dollar, die kleinere Variante ist für rund 650 US-Dollar verfügbar.

All-in-One-PC mit AMDs Kaveri-APU

Zum dritten gezeigten All-in-One-PC gibt es aktuell kaum Informationen. Das HP 205 hat ein 18,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Eine AMD-Kabini-APU ist ebenfalls verbaut. Ausgestattet mit WLAN, einer Webcam und einem internen Mikrofon soll der All-in-One-PC ab 450 US-Dollar erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 07. Jan 2014

Business-Einsatz ist ja nicht zwangsläufig Einsatz im Unternehmen. Ich sehe die Dinger...

David64Bit 07. Jan 2014

Für 450 Dollar krieg ich besseres. Zwar nich mit Kaveri - trotzdem. Da springt ein 20...

Cheval Alazán 06. Jan 2014

Ist Windows 7 etwa schon tot? Was ist mit dem Mac? Oder ganz verrückt Ubuntu? Wenn es...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2014

Wieso? Gibt doch OpenOffice für Android



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Motorsport Manager für 15,99€)
  2. 339,90€ + 3,99€ Versand
  3. 345,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Ich kenn die Preis bei euch nicht

    tokiox | 09:19

  2. Re: Betonköpfe

    Sharra | 09:14

  3. Re: Da das Problem der Akku ist...

    Sharra | 09:11

  4. Das wird lustig... deutsche Kleingeister vs...

    schnedan | 09:07

  5. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Clouds | 09:03


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel