Hewitt Lake: Intel benennt kommende Generation der Xeon D

Für 5G braucht es die passende Infrastruktur: Weil Intels 10-nm-Chips noch dauern, bringt der Hersteller mit Hewitt Lake einen Zwischenschritt. Die CPUs sollen höher takten als ihre Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
Hewitt Lake
Hewitt Lake (Bild: Intel)

Intel hat die Hewitt Lake angekündigt, so lautet der Codename für die nächsten Xeon D. Wo genau sich die Prozessoren einordnen, ließ Intel offen - sie sollen aber für 5G gedacht sein. In die gleiche Richtung gehen bereits die NT-Versionen der Xeon D-2100, Intel aber vergleicht die Hewitt Lake mit den älteren Xeon D-1500 NS mit QAT (Quick Assist Technology) für Netzwerkapplikationen.

Stellenmarkt
  1. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Hewitt Lake soll verglichen mit den Xeon D-1500 NS einen höheren Basistakt aufweisen und ebenfalls QAT unterstützen. Das ist genau genommen nicht Teil der CPU, sondern des Chipsatzes, welcher mit auf dem Package sitzt - Intel spricht verwirrenderweise dennoch von einem SoC statt von einem MCM. Offenbar ist Hewitt Lake ein 14-nm-Design mit einer TDP von 65 Watt, welches unterhalb der Xeon D-2100 positioniert wird, die bis auf ein Modell eine höhere Leistungsaufnahme aufweisen.

  • Der nächste Xeon D heißt intern Hewitt Lake. (Bild: Intel)
  • Die FPGA Programmable Acceleration Card N3000 ist für 5G gedacht. (Bild: Intel)
Der nächste Xeon D heißt intern Hewitt Lake. (Bild: Intel)

Bereits vorgestellt wurde Snow Ridge, ein 10-nm-Chip für 5G und generell Netzwerke. Vor 2020 oder gar 2021 ist dieses aufgrund der Fertigung aber nicht zu erwarten, weshalb wir davon ausgehen, dass Hewitt Lake zuvor erscheint. In diesem Kontext ist auch die FPGA Programmable Acceleration Card N3000 angesiedelt, da die Beschleunigerkarte ebenfalls für 5G ausgelegt wurde.

Zudem sagte Intel erneut, dass sich die Cascade Lake SP (Scalable Processors) mit bis zu 28 Kernen und die Cascade Lake AP (Advanced Processors) mit bis zu 48 Kernen im Zeitplan befänden. Zumindest die SP-Ableger erscheinen noch vor Sommer 2019, bisher werden sie nur an enge Partner ausgeliefert. Cascade Lake wird in 14 nm produziert, sie erhalten höhere Taktraten und optimierte Caches sowie ein überarbeitetes Mesh plus diverse Hardwarevorkehrungen gegen Spectre-Angriffe und können mit NV-DIMMs umgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /