• IT-Karriere:
  • Services:

Hessen: Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten

Vodafone macht in Hessen einen großen Schritt in Richtung Gigabitversorgung für viele Haushalte. Die Regierung des Bundeslands feiert den Kabelnetzbetreiber als Teil der Gigabitstrategie.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser verlegen bei Vodafone: manchmal auch bei Docsis 3.1 nötig
Glasfaser verlegen bei Vodafone: manchmal auch bei Docsis 3.1 nötig (Bild: Vodafone)

Vodafone wird in Hessen bis zum Jahresende rund zwei Millionen Kabelhaushalte mit Gigabit-Datenraten versorgen. Das gab der Kabelnetzbetreiber am 12. Februar 2020 bekannt. 160.000 Kabelhaushalte in Wiesbaden, Offenbach und Darmstadt erhalten Docsis 3.1. Bisher waren in Frankfurt 345.000 Kabelhaushalte mit Gigabit versorgt. In der kommenden Woche wird Vodafone über eine Million Haushalte in Hessen mit Docsis 3.1 angeschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Alle Angaben beziehen sich nur auf versorgte Haushalte. Angaben dazu, wie viele Haushalte in dem Bundesland den Gigabittarif auch buchen, wurden nicht gemacht. Der Kabel-Tarif von Vodafone bietet im Download bis zu 1.000 und im Upload bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Im Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable ist neben der Internet- auch eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz enthalten. In den ersten zwölf Monaten zahlen Kunden einen monatlichen Basispreis von 20 Euro. Ab dem 13. Monat kostet der Gigabit-Tarif 70 Euro pro Monat. Daraus ergibt sich bei 24 Monaten Vertragslaufzeit ein Monatspreis von 45 Euro.

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und die Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Kristina Sinemus, haben mit Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter eine Absichtserklärung (Letter of Intent) unterzeichnet. "Los geht es heute in Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach und nächste Woche haben dann in ganz Hessen über eine Million Haushalte Zugang zur Gigabit-Datenautobahn", sagte Ametsreiter.

Bouffier betonte, dass mit der Gigabitstrategie die Ausbauziele definiert worden seien. "Hierfür stellen wir die nötigen Mittel zur Verfügung." Vodafone versorgt derzeit mit seinem gesamten Kabelnetz 11,8 Millionen Haushalte mit Gigabit.

Ab der kommenden Woche werden in Hessen 70 größere Städte und kleinere Ortschaften ausgerüstet, darunter 79.000 Kabelhaushalte in Wiesbaden, 30.000 in Offenbach, 58.000 in Darmstadt, 69.000 in Kassel, 18.000 in Fulda, 23.000 in Marburg und 30.000 in Hanau.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

tomatentee 13. Feb 2020 / Themenstart

Ich habe weder Kabel noch Glasfaser im Haus. Sollte ich Kabel verlegen lassen kommt...

LinuxMcBook 12. Feb 2020 / Themenstart

Ganze 160.000 neue Haushalte. Ich kriege mich ja gar nicht mehr ein vor Begeisterung...

LinuxMcBook 12. Feb 2020 / Themenstart

Tja, und genau das ist das Problem. Wo hast du den Bridge Mode aktiviert? In deinem...

LinuxMcBook 12. Feb 2020 / Themenstart

Würde mich wundern, wenn das so schnell passiert. Für DOCSIS 3.1 im Upstream sind nämlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /