Abo
  • Services:
Anzeige
Nachwuchs bei Gopro: die Hero 4 Session
Nachwuchs bei Gopro: die Hero 4 Session (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Einfachheit um jeden Preis

Das über die rückwärtige Taste erreichbare, rudimentäre Menü ermöglicht lediglich das Pairing mit einem Smartphone oder Tablet. Mit welcher Qualität die Hero Session aufzeichnet, die Intervallzeit und die Bildrate: All das wird per Gopro-App eingestellt. Auch der Fernauslöser wird damit bedient.

Erhältlich ist die App für Android, iOS und Windows Phone. Der Verbindungsprozess ist laut Gopro einfacher als bei den anderen Gopro-Hero-Modellen. Eine Zahl auf dem Display der Kamera dient als Passwort. Sowohl Bluetooth als auch WLAN werden dabei genutzt. Ersteres dient zum stromsparenden und schnellen Aufbau der Verbindungen, Letzteres ermöglicht Live-View.

Anzeige
  • Die beiden neu angekündigten Gopro-Modelle: die Hero+ LCD und die Hero 4 Session (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Hero 4 Session ist klein und hat eine ungewöhnliche Form für eine Actionkamera. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Gopro Hero+ LCD erweitert das Einstiegssortiment. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Rückansicht der beiden neu angekündigten Gopro-Modelle Hero+ LCD und Hero 4 Session (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Hero 4 Session ist nur halb so groß wie die anderen Gopro-Modelle, hier die ebenfalls angekündigte Hero+ LCD. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die aktuelle Gopro-Familie (Bild: Gopro)
Die aktuelle Gopro-Familie (Bild: Gopro)

In der App selbst unterscheidet sich die Bedienung nicht grundlegend von den anderen Gopros der Serie 4.

Neu ist hingegen die Tonaufnahme: Es kommen zwei Mikrofone zum Einsatz, die sich an Vorder- und Rückseite befinden. Die Kamera entscheidet selbständig, welches im jeweiligen Moment die bessere Tonqualität liefert, und schaltet automatisch um. So sollen beispielsweise starke Windgeräusche vermieden werden.

Keine Spontaneität beim Akku

Der Akku der Gopro Hero 4 Session lässt sich nicht auswechseln. Er schafft nach Angaben von Gopro bis zu 6 Tage Standby und je nach Modus rund 2 Stunden kontinuierliche Aufnahmen. Der Ladeprozess über Micro-USB dauert eine Stunde. Ein entsprechender Anschluss findet sich in einem wasserdichten Seitenfach neben dem Micro-SD Kartenslot.

Die Aufnahmemodi sind leicht abgespeckt worden. So können zwar auch mit der Gopro Hero 4 Session Videos im 4:3-Format 1440p aufgenommen werden, aber 30 Bilder pro Sekunde sind maximal möglich. Die am ehesten vergleichbare Hero 4 Silver erreicht 48. Im wohl meistgenutzten 1080p-Modus zeichnen beide Kameras mit 60 fps auf. Die Fotoauflösung liegt bei 8 Megapixeln - die Hero 4 Silver hat 12.

Diese kleinen Abweichungen ziehen sich durch die gesamten Spezifikationen der Hero 4 Session und sind wohl der geringeren Größe geschuldet. Preislich liegt sie mit 429,99 Euro gleichauf mit der Hero 4 Silver.

Fazit

Im ersten kurzen Test hat die neue Kamera einen guten Eindruck gemacht, die einfache Bedienung ist gerade bei schwer erreichbaren Befestigungspunkten sehr vorteilhaft. Besonders gefallen uns die kompakte Bauart und der Verzicht auf ein Extragehäuse trotz Wasserfestigkeit. Die Hero 4 Session könnte die perfekte Zweitkamera für Gopro-Besitzer sein, die nicht auf den technischen Vorsprung des Topmodells Hero 4 Black angewiesen sind.

 Hero 4 Session ausprobiert: Gopros neuer Zauberwürfel

eye home zur Startseite
triplekiller 11. Jul 2015

Überlese ich das Wort "4K"?

niemandhier 09. Jul 2015

Wie soll man es denn sonst aus sprechen...ob deutsch oder englisch kommt doch fast aufs...

niemandhier 09. Jul 2015

GoPros sind halt Sonnenscheinkameras, mehr geht bei der Sensorgröße nicht. Wer mehr...

berritorre 08. Jul 2015

Aufnahmen von über 2h in FullHD oder 4K ohne Batterie oder Medium zu wechseln dürften die...

Adolfrian 08. Jul 2015

Also ich habe eine Cube und bin (als Einsteiger) mehr als zufrieden. Die Qualität und das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAIFUN Software AG, Raum Bayern
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH, Berlin
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: "mehr Rätsel als in bisherigen Teilen"

    My1 | 06:29

  2. Re: Globalisierung ist schon toll

    sofries | 03:25

  3. Re: Total verrückt

    Proctrap | 02:35

  4. Re: vergleich gegen Guetzli?

    ad (Golem.de) | 02:29

  5. Re: Hab noch nie verstanden ...

    yummycandy | 02:22


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel