Heritage Series: Hyundai-Grandeur-Makeover mit Plüsch und Elektro-Antrieb

Hyundai hat zum 35-jährigen Jubiläum des Hyundai Grandeur eine Elektro-Version des Wagens mit Elementen des Ioniq 5 vermischt und Röhren-Glimmen in den Fahrgastraum gezaubert.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Heritage Series Grandeur
Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)

Der Resto-Mod des Hyundai Grandeur erinnert an die opulenten 80er-Jahre-Limousinen, die der koreanische Hersteller damals baute. Sie sahen aus wie die US-Autos dieser Zeit inklusive aufrechtem, verchromten Kühlergrill und Kühlerfigur. 1986 kam die erste Limousine auf den Markt - die Heritage Series von Hyundai ist eine Hommage an dieses Modell.

Stellenmarkt
  1. Specialist Security Operations Center (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Product Owner Microsoft Dynamics NAV (m/f/d)
    Autodoc AG, Berlin, Moldawien, Ukraine, Polen, Tschechische Republik (Home-Office)
Detailsuche

Das kastenförmige Original hat ein retro-futuristisches Makeover erhalten und wurde nicht nur mit einem elektrischen Antrieb, sondern auch einem Pixel-Scheinwerfer-Set und passenden Rückleuchten ausgestattet. Diese Stilelemente stammen vom aktuellen Elektroauto Hyundai Ioniq 5. Im Inneren kommen Touchdisplays dazu; die burgunderroten Plüsch-Polster mit Ledereinfassung atmen dagegen den Geist der 1980er Jahre. Auf dem Entertainment-Display in der Mitte kann sogar Klavier gespielt werden.

Die Armlehne der Mittelkonsole enthält ein verstecktes, ausklappbares Fach zur Aufbewahrung von Wertgegenständen wie Uhren und Zigarren. Die alten Zeigerarmaturen sind durch Displays ersetzt worden, während das einspeichige Lenkrad beibehalten wurde. Der Wählhebel erinnert eher an einen Schubhebel in einem Jet. Die Passagiere werden mit einem Soundsystem unterhalten, das 18 Lautsprecher umfasst. Dazu kommt diffuse LED-Beleuchtung, die an das Glimmen alter analoger Röhren-Verstärker erinnert.

  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
  • Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)
Heritage Series Grandeur (Bild: Hyundai)

"Mit dem Heritage Series Grandeur haben unsere Designer einen wichtigen Teil der Geschichte von Hyundai neu interpretiert und eine einzigartige Mischung aus Vintage und Moderne geschaffen, die die grenzenlosen Möglichkeiten unseres Elektroauto-Zeitalters widerspiegelt,", sagte Hak-soo Ha, Leiter der Interior Group des Hyundai Design Center.

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Hyundai-Designer haben bereits die Kompaktklasse Pony von 1975 als Elektroauto neu vorgestellt, und genau wie beim Grandeur handelt es sich um ein Einzelstück, das nicht für den Verkauf vorgesehen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


misfit 16. Nov 2021 / Themenstart

Sehe nicht das irgendwer Verbrenner verbieten wird, in keinem Land der Welt bisher. Du...

Rezzi 15. Nov 2021 / Themenstart

Über die Pixelscheinwerfer lässt sich streiten, aber da wär ich auch sofort dabei wenn...

Dwalinn 15. Nov 2021 / Themenstart

Aber Elvis ist doch zu seinem Planeten zurückgekehrt

Dwalinn 15. Nov 2021 / Themenstart

Heutzutage hat man bereits ein ungewöhnliches Auto wenn es nicht weiß, schwarz oder eine...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /