Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Maps soll in Berlin weiterentwickelt werden.
Apple Maps soll in Berlin weiterentwickelt werden. (Bild: Andreas Donath)

Here: Apple soll "geheimes" Maps-Labor in Berlin betreiben

Apple Maps soll in Berlin weiterentwickelt werden.
Apple Maps soll in Berlin weiterentwickelt werden. (Bild: Andreas Donath)

Apple hat einem Medienbericht zufolge in Berlin eine Niederlassung für die Weiterentwicklung seines Kartendienstes gegründet. Dort sollen mindestens zwölf Personen für den Dienst arbeiten. Von dem in Berlin beheimateten Kartendienst Here soll Apple zahlreiche Entwickler abgeworben haben.

Apple hat laut einem Bericht der Berliner Zeitung in Berlin eine Niederlassung zur Verbesserung seines Kartendienstes Maps gegründet - ein "geheimes Labor". Berlin habe sich als Standort geeignet, weil dort das Unternehmen Here seinen Sitz habe, das ebenfalls digitale Kartenprodukte entwickelt. Apple soll von diesem Unternehmen viele Mitarbeiter abgeworben haben, hat aber auch in der eigenen Jobbörse Angebote eingestellt.

Anzeige

Deutsche Autohersteller kauften Here

Die deutschen Automobilhersteller Audi, BMW und Daimler hatten Here im Herbst 2015 vom früheren Eigentümer Nokia für knapp drei Milliarden Euro gekauft. Digitale Karten gelten als wichtiges Element für die Verkehrssysteme der Zukunft. Sie dienen nicht nur als Grundlage für Echtzeitnavigationssysteme, die Staus und Umfahrungen berücksichtigen, sondern auch für Assistenzsysteme für das automatisierte und autonome Fahren.

Es erschien ungewöhnlich, dass die Konzerne, die eigentlich Konkurrenten sind, gemeinsam ein Unternehmen erwerben. Zu groß war offensichtlich die Sorge, dass Google oder ein anderes Internetunternehmen Nokia Here komplett übernimmt, und die Autohersteller dann davon abhängig wären, welche Daten sie zu welchen Preisen erhielten.

Was will Apple mit besseren Karten?

Interessant wird das Datenmaterial in Verbindung mit dem autonomen Fahren. Wenn Fahrzeuge sich selbst einen Weg durch den Verkehr bahnen sollen, sind sie nicht nur auf Sensoren, sondern auch auf präzises Kartenmaterial angewiesen, das Nokia Here erstellen will. Die hochauflösenden Karten sollen eine Genauigkeit von 10 bis 20 Zentimetern haben und werden mit Laserscannern generiert. Ein Streckenabschnitt der Autobahn A 9 zwischen München und Holledau wurde bereits digitalisiert.

Apple will Gerüchten zufolge ein eigenes Auto entwickeln, das bis 2021 auf den Markt kommen soll. Es dürfte über automatisierte Fahrfunktionen verfügen.

Der Berliner Zeitung sagte Here-Vizepräsident Christof Hellmis mit Blick auf die Abwerbungen seines Personals durch Apple: "Die Entwicklung von Kartentechnologie ist nichts, was Sie über Nacht lernen, selbst mit sehr guten Entwicklern."


eye home zur Startseite
amagol 27. Jul 2016

Vielleicht. Oder jemand hat https://www.google.com/mapmaker benutzt.

Unwichtig 26. Jul 2016

Keine Ahnung wie es heute aussieht. Dies spielt aber für meine Kernaussage auch keine Rolle.

Peter Brülls 26. Jul 2016

Der LInk war 8:20 noch nicht im Artikel?

plutoniumsulfat 26. Jul 2016

Danke dafür.

Der Spatz 26. Jul 2016

Das sind aber die Hell'S Apples oder so :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. CSL Behring GmbH, Marburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...
  2. 6,99€
  3. 9,99€ (nur bis Samstag)

Folgen Sie uns
       


  1. Fixed Wireless

    Verizon startet einen der weltweit größten 5G-Endkundentests

  2. Klage eingereicht

    Google wirft Uber Diebstahl von Lidar-Technik vor

  3. Speicherleck

    Cloudflare verteilt private Daten übers Internet

  4. Apple

    Magicgrips machen die Magic Mouse breit

  5. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  6. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  7. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  8. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  9. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  10. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Hab mir das Ding als "Radio" geholt

    TrudleR | 11:28

  2. Re: bidde nich:/

    ap (Golem.de) | 11:27

  3. Re: Warum nicht gleich eine richtige Mouse?

    HanSwurst101 | 11:27

  4. Re: Also wir suchen Frontend/Backend-Devs...

    der_wahre_hannes | 11:25

  5. Re: Ich hol sie mir, wenn Mario Kart draußen ist.

    GourmetZocker | 11:25


  1. 11:09

  2. 10:51

  3. 10:45

  4. 09:38

  5. 07:23

  6. 07:14

  7. 17:37

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel