• IT-Karriere:
  • Services:

Helmkamerafilmer: Gopro eröffnet Portal für professionelle Actionvideos

Wer mit seiner Gopro-Kamera professionelle Actionvideos erstellt, kann sie nun über ein neu eröffnetes Portal an Medien- oder Werbefirmen lizenzieren. Gleichzeitig hat das Unternehmen Geschäftszahlen veröffentlicht, die ebenfalls einen sportlichen Eindruck hinterlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Gopro erstelltes Bild
Mit Gopro erstelltes Bild (Bild: Gopro)

Das kalifornische Unternehmen Gopro erweitert seine Geschäfte um ein neues Videoportal. Das ist nicht für Endkunden gedacht, sondern soll professionelle Actionfilmer mit Lizenznehmern aus der Medien- und Werbebrache zusammenbringen. Wer etwa regelmäßig mit einer Gopro-Helmkamera aufwendige Fallschirm-, Bike- oder Raftingvideos dreht, kann die Filme auf dem Portal einstellen und sie gegen Geld an Sportartikelfirmen lizenzieren.

Stellenmarkt
  1. Bystronic Lenhardt GmbH, Neuhausen-Hamberg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Zum Start von Gopro Licensing - so heißt das Portal - stehen rund 600 Filme zum Download bereit, einige davon sogar in Ultra-HD-Auflösung. Der Preis für Lizenzen beginnt bei 1.000 US-Dollar. Wie viel Gopro davon behält, ist nicht bekannt. Anbieter und Kunden müssen sich bewerben und freischalten lassen. Die Seite bietet recht komfortable Such- und Filterfunktionen. Wer Videos einstellt, kann sich mit einem Wasserzeichen vor unerlaubter Nutzung schützen.

Gleichzeitig mit dem neuen Portal hat Gopro auch die Geschäftszahlen der Monate April bis Juni 2015 vorgestellt. Die Firma wächst weiter rasant: Der Umsatz stieg um 72 Prozent auf 420 Millionen US-Dollar. Statt eines Verlusts von 19,8 Millionen US-Dollar wie im Vorjahreszeitraum stand nun ein Gewinn in Höhe von 35 Millionen US-Dollar in der Bilanz. Mittlerweile verkaufen 40.000 Händler in aller Welt die Kameras des Herstellers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Eheran 22. Jul 2015

Von welchem Video redest du denn?


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /