Abo
  • IT-Karriere:

Hello Games: Galaktisches Update für Weltraumspiel No Man's Sky ist da

Sichtbar überarbeitete Grafik, ein Multiplayermodus und Verbesserungen beim Basisbau sind nur einige der Neuerungen in der nun verfügbaren Version 1.5 von No Man's Sky. Fast gleichzeitig erscheint das Spiel für die Xbox One.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von No Man's Sky - Next
Artwork von No Man's Sky - Next (Bild: Hello Games)

Das britische Entwicklerstudio Hello Games hat Version 1.5 seines bislang für die Playstation 4 und für Windows-PC erhältlichen Weltraumspiels No Man's Sky veröffentlicht. Das Update trägt den Titel Next, es ist 10 GByte groß - damit hat es ungefähr den doppelten Umfang wie das Grundspiel mit allen verfügbaren Erweiterungen. Am 26. Juli 2018 erscheint No Man's Sky inklusive Next auch für die Xbox One. Auf der besonders leistungsfähigen Xbox One X bietet das Spiel sowohl 4K-Auflösungen als auch HDR-Grafik.

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. Ryte GmbH, München

Ein Grund für die Downloadgröße des Updates dürften die höher aufgelösten Texturen für Raumschiffe und Gebäude mit teils deutlich mehr Details sein. Es gibt aber noch weitere Verbesserungen bei der Grafik, etwa mit einem überarbeiteten Partikelsystem, Optimierungen beim Level of Detail auf den Planetenoberflächen, mehr und abwechslungsreichen Pflanzen sowie einem völlig neu programmierten Animationssystem.

Auch bei den Spielinhalten bietet Next mehr. Es gibt einen recht umfangreichen Multiplayermodus. So können Spieler gemeinsam mit Kumpels im Team das große Abenteuer in den Tiefen des Alls suchen und neue Systeme und Planeten erkunden oder sich Kämpfen mit menschlichen Opponenten liefern. Demnächst will Hello Games außerdem jede Woche neue Missionen oder sonstige kleinere Inhaltserweiterungen als Download anbieten.

No Man's Sky hatte technisch gesehen schon immer einen Multiplayermodus, der aber keine sinnvolle Interaktion zwischen Spielern zuließ und nur zufällig mal ein Treffen in den Tiefen des riesigen Universums herbeiführte - jetzt ist deutlich mehr möglich.

Next bietet außerdem Änderungen an der Benutzerführung und an der Steuerung. So können Spieler ihr Raumschiff ebenso wie den Piloten auf Planeten nun aus der Schulterperspektive steuern. Die Schiffsanzeigen sind übersichtlicher, ebenso wie die Menüs etwa für die Auswahl von Bauteilen - und auch der Basisbau selbst wurde generalüberholt.

Nachtrag vom 26. Juli 2018, 10:55 Uhr

Leser haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass No Man's Sky den neuen Multipayermodus in der über das Portal Gog.com erhältlichen PC-Version nicht enthält. Das Entwicklerstudio Hello Games hat das inzwischen bestätigt - ohne Gründe zu nennen. Der Mehrspielermodus soll erst "später im Jahr" nachgereicht werden. Alle Käufer, die das Weltraumspiel auf Gog.com gekauft haben, können bis zum 29. Juli 2018 im Rahmen eines erweiterten Rückgaberechts eine Erstattung anfordern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)

Prypjat 02. Aug 2018

Hello Games war des öfteren bei IGN und hat dort viele Live Präsentationen des Spiels...

wiseboar 30. Jul 2018

kleines "Update" von meiner Seite: also die Performance hat sich nicht verändert...

Hotohori 27. Jul 2018

Könnte mir aber auch vorstellen, dass die VR Version einfach noch eine Weile braucht...

Hotohori 27. Jul 2018

Aber nicht bei NMS. Hello Games hat es sich "einfach" gemacht und nutzt bei...

Tommy-L 26. Jul 2018

Ich bin da offen für beinahe alles. Aufbauspiele, Weltraumzeugs, Shooter, Rennen... Ich...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /