Helix in Arlington: Amazon plant einen verwirbelten Glasturm als neue Zentrale

In der US-Stadt Arlington wird Amazon eine neue Zentrale eröffnen und setzt dabei auf ein ungewöhnliches Design.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Hauptquartier von Amazon in Arlington
Das neue Hauptquartier von Amazon in Arlington (Bild: Amazon)

Amazon hat den Entwurf für das neue Hauptquartier in Arlington im US-Bundesstaat Virginia vorgestellt. Dabei sticht ein Gebäude besonders hervor, das die Bezeichnung Helix tragen soll. Die Form des Gebäudes gleicht einem verwirbelten Glasturm, der mit Bäumen bedeckt ist. Die Spitze des Turms wird über den Rest der Skyline der Stadt hinausragen.

Stellenmarkt
  1. IT-Referentin/IT-Referent (w/m/d)
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
Detailsuche

Die Namens- und die Formgebung des Gebäudes seien ein Verweis auf die Gestaltung einer Doppelhelix, beschreibt Amazon das Projekt in einem Blog-Posting. Im Inneren soll das Gebäude viele verschiedene Arbeitsumgebungen für die Angestellten bieten.

Auf der Außenseite werden zwei begehbare spiralförmige Pfade mit üppiger Vegetation bis zur Spitze des Turms führen. Auf den von Amazon veröffentlichten Bildern wird deutlich, dass dies eine ziemlich lange Wanderung sein dürfte.

Bundesstaat und Stadt zahlen Amazon Millionensubventionen

Der Glaskegel mit spiralförmigen Außenwegen ist eines von drei geplanten 22-stöckigen Gebäuden in Arlington. Amazon will dort innerhalb der kommenden Jahre 25.000 Arbeitsplätze schaffen und 2,5 Milliarden US-Dollar investieren. Die Stadtregierung von Arlington hat dem Online-Händler Subventionen in Millionenhöhe zugesagt.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Stadtregierung stimmte einstimmig für finanzielle Anreize in Höhe von 23 Millionen US-Dollar für Amazon. Der Bundesstaat Virginia hatte zuvor bereits 750 Millionen US-Dollar zugesagt. Die Verantwortlichen erwarten, für jede zusagte Million US-Dollar an Finanzhilfe Steuern in Höhe von 14 Millionen US-Dollar einzunehmen.

  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
  • Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)
Die Pläne für Amazons neues Hauptquariter in Arlington (Bild: Amazon)

Die Gegner der Subventionen erklärten seinerzeit, Amazon brauche keine öffentlichen Fördermittel. Zudem befürchten sie steigende Mieten, in deren Folge die sozial Schwachen weiter benachteiligen werden. Andere glauben, dass durch Zuzug die Schulen überfüllt und das Verkehrsaufkommen steigen würden.

Amazon hat vor einigen Jahren mit der Suche nach einem zweiten Hauptquartier in den USA begonnen. Der bisherige Stammsitz in Seattle bietet nicht genug Platz für das wachsende Unternehmen. Etliche Städte hatten sich dafür bei Amazon beworben und das Unternehmen mit Subventionen locken wollen. Neben Arlington war New York zum Schluss noch im Rennen gewesen. Die Pläne in New York gab das Unternehmen nach dem Widerstand örtlicher Politiker und Aktivisten auf.

Andere Architekturprojekte der IT-Unternehmen

Amazons Helix-Gebäude erinnert ein wenig an die zwei Biosphären-Gebäude am Hauptquartier in Seattle. Beide bestehen vorwiegend aus Glas. Das neue Amazon-Hauptquartier reiht sich in Architektur-Experimente anderer großer Technikunternehmen ein. Apple baute ein riesiges neues kreisförmiges Hauptquartier in Cupertino. Für Google wird eine neue Zentrale gebaut, das wie ein riesiges Zelt aussieht. Facebook ließ ein langgezogenes Gebäude mit Dachgarten vom Stararchitekten Frank Gehry entwerfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trockenobst 04. Feb 2021

Man sieht an NY, London, Tokio, Los Angeles, dass sich die Leute anpassen. 1h, 1,5h...

elknipso 03. Feb 2021

Unternehmen sind keine Sozialvereine sondern streben nach Gewinnmaximierung. Das ist ein...

Thomas 03. Feb 2021

Hast du nur auf das base salary geschaut oder die total compensation, also inkl. der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verwirrendes USB
Trennt die Klassengesellschaft!

USB ist ziemlich verwirrend geworden, daran werden auch neue Logos nichts ändern. Das Problem ist konzeptuell.
Ein IMHO von Johannes Hiltscher

Verwirrendes USB: Trennt die Klassengesellschaft!
Artikel
  1. Bundesgerichtshof: Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein
    Bundesgerichtshof
    Ebay-Bewertungen dürfen auch ungerecht sein

    Ein Käufer, der sich über gängige Portokosten beschwert hat, kann weiter "Ware gut, Versandkosten Wucher" erklären. Der Bundesgerichtshof sieht dies nicht als Schmähkritik, sondern durch die Meinungsfreiheit geschützt.

  2. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  3. Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
    Next Generation wird 35
    Der Goldstandard für Star Trek

    Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /