Abo
  • Services:

Helium-Festplatte: HGST liefert Ultrastar He6 mit 6 TByte aus

HGST liefert Festplatten mit einer Kapazität von 6 TByte aus. Diese sind komplett mit Helium gefüllt, verfügen über sieben Platter, sind aber leichter, sparsamer und kühler als herkömmliche 3,5-Zoll-Festplatten mit 4 TByte.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrastar He6 mit 7 Scheiben
Ultrastar He6 mit 7 Scheiben (Bild: HGST)

Im September 2012 kündigte die heute zu Western Digital gehörende ehemalige Festplattensparte von Hitachi (HGST) mit Helium gefüllte Festplatten an und versprach, damit Speicherkapazitäten von 5,6 TByte und mehr zu erreichen. Nun liefert HGST mit der Ultrastar He6 seine erste Helium-Festplatte mit einer Kapazität von 6 TByte aus.

  • Ultrastar He6 mit Heliumfüllung und 7 Scheiben
Ultrastar He6 mit Heliumfüllung und 7 Scheiben
Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Die Füllung der Festplatten mit Helium, die HGST als "Helioseal" bezeichnet, verspricht einige Vorteile, denn die Dichte von Helium beträgt nur rund ein Siebtel der Dichte von Luft. Dadurch entstehen wesentlich geringere Strömungseffekte, denen die rotierenden Plattenstapel ausgesetzt sind, wodurch wesentlich weniger mechanische Kraft auf den Motor wirkt. Auch die Strömungskräfte, die a die Trägerarme einwirken, mit denen die Köpfe über den Datenspuren positioniert werden, werden reduziert, was Vibrationen verringert. Das ermöglicht es, letztendlich mehr Scheiben (Platter) in einem Gehäuse unterzubringen und die Datendichte auf den einzelnen Scheiben zu erhöhen. Darüber hinaus sollen geringere Scherkräfte und die effizientere Wärmeleitung von Helium dazu führen, dass das Laufwerk kühler und leiser im Betrieb ist.

In der 3,5-Zoll-Festplatte Ultrastar He6 kommen so sieben Platter zum Einsatz. Sie wiegt 640 Gramm, benötigt im Idle-Modus 5,3 Watt und soll im Betrieb 4 bis 5 °C kühler sein als eine 3,5-Zoll-Platte mit fünf Scheiben und Luftfüllung sowie 5 TByte.

Laut HGST wird die Ultrastar He6 derzeit von einigen Serverherstellern und großen Internetunternehmen wie HP und Netflix evaluiert. Wann und zu welchem Preis sie regulär im Handel landen soll, verriet das Unternehmen nicht. Offiziell ist die Ultrastar He6 ab sofort verfügbar.

Nachtrag vom 4. November 2013, 15:00 Uhr

HGST will die Ultrastar He6 in zwei Varianten, mit SATA- oder SAS-Anschluss mit jeweils 6 GBit/s, auf den Markt bringen. Die MTBF (Mean Time Between Failure) wird mit 2 Millionen Stunden angegeben. Die Leistungsaufnahme im Idle-Modus soll bei der SAS-Version bei den zuvor genannten 5,3 Watt liegen, bei der SATA-Version bei 5,7 Watt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 164,90€ + Versand

Kampfmelone 05. Nov 2013

Soll ja Leute geben, die dort wichtige Arbeit drauf haben, oder Fotos mit Erinnerungen...

Argh 05. Nov 2013

Ich habe sowohl Privat als auch beruflich viele WD, Seagate und Samsung Platten verbaut...

n8c 05. Nov 2013

:D

tribal-sunrise 04. Nov 2013

hihi ok - des ja geil - muss ich mir gleich mal durchlesen - hab das Heft noch nicht geladen.

ji (Golem.de) 04. Nov 2013

Da hat wohl irgendwo eine Autokorrektur reingepfuscht. Es sind Scherkräfte, nicht...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /