Abo
  • Services:

Helio X23 und Helio X27: Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

Zwei neue Mediatek-Chips mit drei CPU-Kern-Clustern: Der Helio X23 läuft mit 2,3 GHz und der Helio X27 mit 2,6 GHz, und auch die Grafikeinheit bekommt mehr Takt. Beide Speed-Bumps sind Übergangslösungen bis zum Helio X30.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild eines Mediatek-SoC
Symbolbild eines Mediatek-SoC (Bild: Mediatek)

Mediatek hat den Helio X23 und den Helio X27 angekündigt, zwei Systems-on-a-Chip für Smartphones. Beide SoCs sind höher taktende Versionen bereits vorhandener Chips, es handelt sich also um Modellpflege in Form sogenannter Speed-Bumps. Die Basis der zwei Prozessoren bildet der Helio X20, der von Mediatek schon im Frühsommer 2015 veröffentlicht wurde.

Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Gmunden (Österreich), Pfaffenhofen, Raum Ingolstadt
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Wie gehabt sind drei Cluster an CPU-Kernen verbaut: zwei Cortex-A72, vier Cortex-A53 und noch einmal vier Cortex-A53 mit niedrigerer Frequenz. Die Grafikeinheit ist eine Mali-T880 von ARM, das 64-Bit-Interface unterstützt LPDDR3. Mediatek hatte mit dem Helio X20 die im 20-nm-Verfahren anvisierten Taktraten nicht erreicht, weshalb es mit dem Helio X25 bereits eine leicht flottere Variante gibt. Der Helio X23 und der Helio X27 ordnen sich ergo zwischen dem Helio X20 und dem Helio X25 sowie darüber ein.

  • Spezifikationen der Helio-X20-Reihe (Bild: Mediatek)
Spezifikationen der Helio-X20-Reihe (Bild: Mediatek)

Die CPU-Frequenz der Cortex-A72-Kerne des Helio X23 steigen verglichen mit dem Helio X20 nur marginal von 2,1 auf 2,3 GHz. Die Taktraten der beiden Cortex-A53-Cluster ändern sich so wie die Geschwindigkeit der Grafikeinheit nicht. Der Helio X27 beschleunigt das Cortex-A72-Paket von 2,5 auf 2,6 GHz und den kleineren der zwei Cortex-A53-Cluster von 1,55 auf 1,6 GHz. Der Takt der Mali-T880-GPU kann bis zu 875 statt bis zu 850 MHz erreichen.

In den kommenden Monaten dürfte Mediatek erneut über den Helio X30 sprechen: Der wird im 10-nm-Verfahren produziert und setzt weiterhin auf drei CPU-Cluster. Statt zwei Cortex-A72 sind es zwei Cortex-A73, das mittlere Kern-Paket besteht aus vier Cortex-A53 und das kleine aus vier Cortex-A35. Bei der Grafikeinheit spricht Mediatek von einer PowerVR 7XT Plus mit vier Threads, das Interface arbeitet mit LPDDR4X-Speicher zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

slead 05. Dez 2016

Keep dreaming


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /