Abo
  • IT-Karriere:

Helio P60: Auch Mediatek steckt AI in Smartphone-Chip

Der Helio P60 kombiniert sehr schnelle CPU-Kerne und eine flotte Grafikeinheit mit dedizierter Hardware und Software für künstliche Intelligenz. Erste Smartphones mit dem neuen Mediatek-Chip sollen noch im Frühling 2018 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Helio P60
Helio P60 (Bild: Mediatek)

Mediatek hat den Helio P60 vorgestellt, ein neues System-on-a-Chip für Mittelklasse-Smartphones. Der indirekte Vorgänger Helio X30 hat es nur in wenige Geräte geschafft, der Helio P60 soll in den kommenden Monaten eingesetzt werden. Mediatek verbaut wie Apple im A11 Bionic und Huawei im Kirin 970 dedizierte Funktionseinheiten für künstliche Intelligenz. Der Hersteller spricht von APU (AI Processing Unit), der Begriff wird aber schon von AMD für Chips mit integrierter Grafik verwendet (Accelerated Processing Unit).

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Im Helio P60 stecken aktuelle CPU-Kerne, genauer vier Cortex-A73 und vier Cortex-A53, die jeweils mit bis zu 2 GHz laufen. Als Grafikeinheit wird eine Mali-G72MP3 mit 800 MHz verwendet - drei Cluster sind vergleichsweise wenig, Samsung nutzt im Exynos 9810 des Galaxy S9 gleich 18 Blöcke. Das Speicherinterface ist 2x 16 Bit breit und bindet LPDDR4X an, als Speicher kann eMMC 5.1 oder schnellerer UFS 2.1 verwendet werden.

Die AI Processing Unit soll eine Leistung von 280 Giga-Multiply-Adds pro Sekunde erreichen, was schwer mit den Angaben von Apple oder Huawei vergleichbar ist. Zudem sind solche Angaben bei künstliche Intelligenz generell wenig zielführend. Mediatek zufolge wird die von Tensilica stammende APU per Neuro-Pilot-SDK angesprochen und unterstützt Frameworks wie Caffe (2) oder Tensorflow (Lite) und Googles Android Neural Networks API (Android NNAPI). Die AI-Hardware soll doppelt so effizient wie die Grafikeinheit sein und per Deep Learning unter anderem bei der Gesichtserkennung oder Beauty-Filtern helfen.

Angeschlossen werden können an die drei ISPs (Image Signal Processors) zwei Kameras, eine mit 20 Megapixeln und eine mit 16 Megapixeln. Der Helio 60 encodiert 4K bei 60 Hz mit H.264, kann aber H.265-Inhalte flüssig mit 4K60 wiedergeben. Das integrierte LTE-Modem unterstützt Cat7 für 300 MBit/s im Downstream. Mediatek lässt das SoC bei der TSMC im neuen 12FFC-Verfahren produzieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469,00€
  2. 98,99€ (Bestpreis!)
  3. 245,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

    •  /