Helio P60: Auch Mediatek steckt AI in Smartphone-Chip

Der Helio P60 kombiniert sehr schnelle CPU-Kerne und eine flotte Grafikeinheit mit dedizierter Hardware und Software für künstliche Intelligenz. Erste Smartphones mit dem neuen Mediatek-Chip sollen noch im Frühling 2018 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Helio P60
Helio P60 (Bild: Mediatek)

Mediatek hat den Helio P60 vorgestellt, ein neues System-on-a-Chip für Mittelklasse-Smartphones. Der indirekte Vorgänger Helio X30 hat es nur in wenige Geräte geschafft, der Helio P60 soll in den kommenden Monaten eingesetzt werden. Mediatek verbaut wie Apple im A11 Bionic und Huawei im Kirin 970 dedizierte Funktionseinheiten für künstliche Intelligenz. Der Hersteller spricht von APU (AI Processing Unit), der Begriff wird aber schon von AMD für Chips mit integrierter Grafik verwendet (Accelerated Processing Unit).

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Creative Innovation Lab (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  2. Senior Requirements Engineer UH-Tiger und Software-Entwickler RTU (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

Im Helio P60 stecken aktuelle CPU-Kerne, genauer vier Cortex-A73 und vier Cortex-A53, die jeweils mit bis zu 2 GHz laufen. Als Grafikeinheit wird eine Mali-G72MP3 mit 800 MHz verwendet - drei Cluster sind vergleichsweise wenig, Samsung nutzt im Exynos 9810 des Galaxy S9 gleich 18 Blöcke. Das Speicherinterface ist 2x 16 Bit breit und bindet LPDDR4X an, als Speicher kann eMMC 5.1 oder schnellerer UFS 2.1 verwendet werden.

Die AI Processing Unit soll eine Leistung von 280 Giga-Multiply-Adds pro Sekunde erreichen, was schwer mit den Angaben von Apple oder Huawei vergleichbar ist. Zudem sind solche Angaben bei künstliche Intelligenz generell wenig zielführend. Mediatek zufolge wird die von Tensilica stammende APU per Neuro-Pilot-SDK angesprochen und unterstützt Frameworks wie Caffe (2) oder Tensorflow (Lite) und Googles Android Neural Networks API (Android NNAPI). Die AI-Hardware soll doppelt so effizient wie die Grafikeinheit sein und per Deep Learning unter anderem bei der Gesichtserkennung oder Beauty-Filtern helfen.

Angeschlossen werden können an die drei ISPs (Image Signal Processors) zwei Kameras, eine mit 20 Megapixeln und eine mit 16 Megapixeln. Der Helio 60 encodiert 4K bei 60 Hz mit H.264, kann aber H.265-Inhalte flüssig mit 4K60 wiedergeben. Das integrierte LTE-Modem unterstützt Cat7 für 300 MBit/s im Downstream. Mediatek lässt das SoC bei der TSMC im neuen 12FFC-Verfahren produzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Energiewende: Regierung senkt Hürden für vernetzte Stromzähler
    Energiewende
    Regierung senkt Hürden für vernetzte Stromzähler

    Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz die Verbreitung von vernetzten Stromzählern beschleunigen. Das soll die Verbraucher nicht mehr Geld kosten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /