Abo
  • Services:
Anzeige
Helio P20
Helio P20 (Bild: Mediatek)

Helio P20: Mediateks neues 16-nm-SoC unterstützt LPDDR4X-Speicher

Helio P20
Helio P20 (Bild: Mediatek)

Besonders stromsparend und schnell: Mediateks Helio P20 für Smartphones wird in einem 16-nm-Verfahren gefertigt und ist als weltweit erstes SoC mit dem neuen LPDDR4X kompatibel.

Mediatek hat den Helio P20 vorgestellt, ein System-on-a-Chip für Smartphones. Verglichen mit dem Vorgänger, dem Helio P10, steigen die CPU-Leistung und die Geschwindigkeit der Grafikeinheit und der Helio P20 unterstützt den neuen Speicherstandard LPDDR4X, der von Samsung und SK Hyix produziert wird. Gefertigt wird der Helio P20 in einem 16-nm-Verfahren bei der TSMC, Mediatek verrät aber nicht, welcher 16FF-Prozess genau verwendet wird.

Anzeige
  • LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)
  • Roadmap zu LPDDR4X (Bild: Samsung)
  • Helio P20 im Überblick (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)

Der Helio P20 besteht aus acht Cortex-A53, jeder dieser CPU-Kerne kann mit bis zu 2,3 GHz takten. Beim Helio P10 sind es 2 GHz, der wird allerdings in TSMCs 28-nm-Prozess vom Typ HPC+ hergestellt. Bei der Grafikeinheit hat sich Mediatek für eine Mali-T880MP2 entschieden, also ARMs Topmodell mit zwei Shader-Clustern. High-End-Chips wie Samsungs Exynos 8890 im Galaxy S7 nutzen zwölf Blöcke, sie takten mit bis zu 650 MHz allerdings niedriger als die Mali-T880MP2 im Helio P20. Dort erreicht die Grafikeinheit bis zu 900 MHz.

Interessant ist das Speicherinterface des Helio P20: Er unterstützt 4 GByte LPDDR3-1866 mit einem oder 6 GByte LPDDR4X-1600 mit zwei 32-Bit-Kanälen. LPDDR4X ist ein neuer Speicherstandard, den das Jedec-Gremium bald verabschieden dürfte. Verglichen mit LPDDR4 sinkt die VDDQ-Spannung, die Datentransferrate pro Watt ist bei LPDDR4X viel höher. Der Standard arbeitet ergo effizienter und sparsamer bei gleicher Leistung.

  • LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)
  • Roadmap zu LPDDR4X (Bild: Samsung)
  • Helio P20 im Überblick (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)

Explizit erwähnt Mediatek zudem den Imagiq-ISP, der wie beim Helio X20 einen schnelleren Fokus, wenig Bildrauschen und eine hohe Schärfe liefern soll. Der Helio X20 decodiert H.265-Videomaterial mit 4K-Auflösung und 30 fps, encodieren kann er 4K30 im gebräuchlicheren H.264-Codec. Das LTE-Cat6-Modem liefert 300/50 MBit pro Sekunde im Down- und Upstream.

Geräte mit dem Helio P20 erwartet Mediatek im zweiten Halbjahr 2016.


eye home zur Startseite
Gandalf2210 23. Feb 2016

Wenn die nur mal ihren kernel code rausrücken würden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  3. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth
  4. s.Oliver Bernd Freier GmbH & Co. KG, Rottendorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 28,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  2. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  3. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  4. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  5. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  6. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  7. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  8. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  9. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  10. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Widerlegung wäre schlecht?

    chefin | 15:21

  2. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    jayrworthington | 15:20

  3. Re: Unzureichender Artikel

    oxybenzol | 15:19

  4. Re: E-Auto laden utopisch

    elf | 15:18

  5. Re: Männer umbringen ist besser...

    plutoniumsulfat | 15:18


  1. 14:21

  2. 13:56

  3. 12:54

  4. 12:41

  5. 11:58

  6. 11:25

  7. 10:51

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel