Abo
  • Services:

Helio P20: Mediateks neues 16-nm-SoC unterstützt LPDDR4X-Speicher

Besonders stromsparend und schnell: Mediateks Helio P20 für Smartphones wird in einem 16-nm-Verfahren gefertigt und ist als weltweit erstes SoC mit dem neuen LPDDR4X kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,
Helio P20
Helio P20 (Bild: Mediatek)

Mediatek hat den Helio P20 vorgestellt, ein System-on-a-Chip für Smartphones. Verglichen mit dem Vorgänger, dem Helio P10, steigen die CPU-Leistung und die Geschwindigkeit der Grafikeinheit und der Helio P20 unterstützt den neuen Speicherstandard LPDDR4X, der von Samsung und SK Hyix produziert wird. Gefertigt wird der Helio P20 in einem 16-nm-Verfahren bei der TSMC, Mediatek verrät aber nicht, welcher 16FF-Prozess genau verwendet wird.

  • LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)
  • Roadmap zu LPDDR4X (Bild: Samsung)
  • Helio P20 im Überblick (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Lidl Digital, Leingarten

Der Helio P20 besteht aus acht Cortex-A53, jeder dieser CPU-Kerne kann mit bis zu 2,3 GHz takten. Beim Helio P10 sind es 2 GHz, der wird allerdings in TSMCs 28-nm-Prozess vom Typ HPC+ hergestellt. Bei der Grafikeinheit hat sich Mediatek für eine Mali-T880MP2 entschieden, also ARMs Topmodell mit zwei Shader-Clustern. High-End-Chips wie Samsungs Exynos 8890 im Galaxy S7 nutzen zwölf Blöcke, sie takten mit bis zu 650 MHz allerdings niedriger als die Mali-T880MP2 im Helio P20. Dort erreicht die Grafikeinheit bis zu 900 MHz.

Interessant ist das Speicherinterface des Helio P20: Er unterstützt 4 GByte LPDDR3-1866 mit einem oder 6 GByte LPDDR4X-1600 mit zwei 32-Bit-Kanälen. LPDDR4X ist ein neuer Speicherstandard, den das Jedec-Gremium bald verabschieden dürfte. Verglichen mit LPDDR4 sinkt die VDDQ-Spannung, die Datentransferrate pro Watt ist bei LPDDR4X viel höher. Der Standard arbeitet ergo effizienter und sparsamer bei gleicher Leistung.

  • LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)
  • Roadmap zu LPDDR4X (Bild: Samsung)
  • Helio P20 im Überblick (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
  • Präsentation zum Helio P20 (Bild: Mediatek)
LPDDR4X im Überblick (Bild: Samsung)

Explizit erwähnt Mediatek zudem den Imagiq-ISP, der wie beim Helio X20 einen schnelleren Fokus, wenig Bildrauschen und eine hohe Schärfe liefern soll. Der Helio X20 decodiert H.265-Videomaterial mit 4K-Auflösung und 30 fps, encodieren kann er 4K30 im gebräuchlicheren H.264-Codec. Das LTE-Cat6-Modem liefert 300/50 MBit pro Sekunde im Down- und Upstream.

Geräte mit dem Helio P20 erwartet Mediatek im zweiten Halbjahr 2016.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Gandalf2210 23. Feb 2016

Wenn die nur mal ihren kernel code rausrücken würden.


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /