Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12
Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12 (Bild: Cyberlink)

Heimvernetzung: PowerDVD 12 streamt auf Android und iOS

Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12
Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12 (Bild: Cyberlink)

Die neue Ultra-Version von PowerDVD für Windows bringt eine Medienbibliothek mit. Daraus lassen sich Videos auf Smartphones, Tablets und DLNA-fähige Fernseher streamen. An neuen Formaten werden unter anderem MKV3D und Raw-Fotos unterstützt.

Mit der Version PowerDVD 12 ist die ehemals nur auf DVD-Wiedergabe spezialisierte Software von Cyberlink endgültig zu einer umfassenden Medienverwaltung geworden. Längst kann das Programm auch Blu-rays abspielen, in der neuen Version ist auch die Umwandlung von 2D-Filmen von BDs in 3D-Material möglich. Bisher klappte das nur mit DVDs.

Anzeige

Auch sonst setzt Cyberlink voll auf 3D, eines der neuen Formate, welche die Anwendung wiedergeben kann, ist MKV3D. In diesem Containerformat lassen sich HD-Filme mit stereoskopischem Material speichern. Auch MKV-Dateien mit 2D-Filmen und Flash-Videos (FLV) kann PowerDVD jetzt wiedergeben. Bei den Audiodateien sind FLAC und OGG hinzugekommen.

  • Funktionen zur Umwandlung in 3D
  • DLNA-Möglichkeiten mit PowerDVD 12
  • Die neu unterstützten Formate sind Rot markiert
  • Die neue Medienbibliothek
  • PowerDVD 12 kann bei DLNA sowohl als Server...
  • ... wie auch als Client dienen
Die neu unterstützten Formate sind Rot markiert

Wenig Neues bringt die Wiedergabe von Fotos, hier werden immerhin RAW-Dateien unterstützt. Eine Liste der unterstützten Kameras hat Cyberlink noch nicht veröffentlicht, in einem kurzen Test klappte aber die Wiederhabe von Nikons NEF aus einer D90 und Canons CR2 aus einer D5 Mark II. Wie bisher gibt es dabei auch viele Übergangseffekte.

Die mächtigste neue Funktion von PowerDVD 12 ist das direkte Streamen auf DLNA-Geräte. Zu einem solchen werden beim Erwerb der Ultra-Version auch Geräte mit iOS und Android, für diese ist im Kauf der Aktivierungscode einer entsprechenden App enthalten. PowerDVD arbeitet dabei als DLNA-Server, und kann seine Ausgaben auch auf die noch recht neue Kategorie der DLNA Media Renderer (DMR) streamen.

Als solche Geräte melden sich unter anderem viele moderne Fernseher in einem Heimnetzwerk an, sie melden dann dem Server, welche Formate sie verarbeiten können. Power DVD 12 soll das nach Angaben des Herstellers erkennen und beim Streamen die Inhalte automatisch transkodieren. Beim Einsatz mit Smartphones und Tablets ist es beispielsweise auch möglich, die auf diesen Geräten gespeicherten Videos direkt an einen Fernseher zu senden. Der Weg läuft dann vom Handheld über den PC, auf dem PowerDVD läuft, bis zum TV.

Keine Zwischenbildberechnung mit Blu-rays 

eye home zur Startseite
Dragos 01. Feb 2012

auf den artikel warte ich schon den ganzen Tag



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  3. point S Deutschland GmbH, Ober-Ramstadt
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. München Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  2. US-Präsident Zuck it, Trump!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Einspeisegebühr Netzbetreiber darf nicht nur einzelne Sender abkassieren
  2. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  3. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Geiz ist geil

    ChMu | 20:57

  2. Re: Wertungen zur Switch unterliegen einer Sperrfrist

    ip_toux | 20:56

  3. Re: Display-Typ?

    derKlaus | 20:55

  4. Dass SHA-1 unsicher ist, war bereits seit 2005...

    JohnStones | 20:48

  5. And the winner is :Ryanair

    fanreisender | 20:48


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel