Abo
  • Services:

Heimvernetzung: PowerDVD 12 streamt auf Android und iOS

Die neue Ultra-Version von PowerDVD für Windows bringt eine Medienbibliothek mit. Daraus lassen sich Videos auf Smartphones, Tablets und DLNA-fähige Fernseher streamen. An neuen Formaten werden unter anderem MKV3D und Raw-Fotos unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12
Die neue Medienbiblothek von PowerDVD 12 (Bild: Cyberlink)

Mit der Version PowerDVD 12 ist die ehemals nur auf DVD-Wiedergabe spezialisierte Software von Cyberlink endgültig zu einer umfassenden Medienverwaltung geworden. Längst kann das Programm auch Blu-rays abspielen, in der neuen Version ist auch die Umwandlung von 2D-Filmen von BDs in 3D-Material möglich. Bisher klappte das nur mit DVDs.

Inhalt:
  1. Heimvernetzung: PowerDVD 12 streamt auf Android und iOS
  2. Keine Zwischenbildberechnung mit Blu-rays

Auch sonst setzt Cyberlink voll auf 3D, eines der neuen Formate, welche die Anwendung wiedergeben kann, ist MKV3D. In diesem Containerformat lassen sich HD-Filme mit stereoskopischem Material speichern. Auch MKV-Dateien mit 2D-Filmen und Flash-Videos (FLV) kann PowerDVD jetzt wiedergeben. Bei den Audiodateien sind FLAC und OGG hinzugekommen.

  • Funktionen zur Umwandlung in 3D
  • DLNA-Möglichkeiten mit PowerDVD 12
  • Die neu unterstützten Formate sind Rot markiert
  • Die neue Medienbibliothek
  • PowerDVD 12 kann bei DLNA sowohl als Server...
  • ... wie auch als Client dienen
Die neu unterstützten Formate sind Rot markiert

Wenig Neues bringt die Wiedergabe von Fotos, hier werden immerhin RAW-Dateien unterstützt. Eine Liste der unterstützten Kameras hat Cyberlink noch nicht veröffentlicht, in einem kurzen Test klappte aber die Wiederhabe von Nikons NEF aus einer D90 und Canons CR2 aus einer D5 Mark II. Wie bisher gibt es dabei auch viele Übergangseffekte.

Die mächtigste neue Funktion von PowerDVD 12 ist das direkte Streamen auf DLNA-Geräte. Zu einem solchen werden beim Erwerb der Ultra-Version auch Geräte mit iOS und Android, für diese ist im Kauf der Aktivierungscode einer entsprechenden App enthalten. PowerDVD arbeitet dabei als DLNA-Server, und kann seine Ausgaben auch auf die noch recht neue Kategorie der DLNA Media Renderer (DMR) streamen.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Als solche Geräte melden sich unter anderem viele moderne Fernseher in einem Heimnetzwerk an, sie melden dann dem Server, welche Formate sie verarbeiten können. Power DVD 12 soll das nach Angaben des Herstellers erkennen und beim Streamen die Inhalte automatisch transkodieren. Beim Einsatz mit Smartphones und Tablets ist es beispielsweise auch möglich, die auf diesen Geräten gespeicherten Videos direkt an einen Fernseher zu senden. Der Weg läuft dann vom Handheld über den PC, auf dem PowerDVD läuft, bis zum TV.

Keine Zwischenbildberechnung mit Blu-rays 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Dragos 01. Feb 2012

auf den artikel warte ich schon den ganzen Tag


Folgen Sie uns
       


Design und Raytracing in Metro Exodus - Interview (Gamescom 2018)

Wir sprechen auf der Gamescom 2018 mit Huw Beynon über Raytracing in Metro Exodus.

Design und Raytracing in Metro Exodus - Interview (Gamescom 2018) Video aufrufen
Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /