Keine Zwischenbildberechnung mit Blu-rays

Streamen lassen sich jedoch in jedem Fall nur Mediendateien, die im Netzwerk vorliegen und nicht mit DRM versehen sind. Die Wiedergabe von DVDs und Blu-ray-Discs per Netz beherrscht PowerDVD nicht. Eine Ausnahme sind DRM-geschützte Inhalte mit DTCP-IP, wie sie vor allem US-Anbieter schon zur Verfügung stellen. Sie kann PowerDVD im Netz übertragen, wenn alle beteiligten Geräte das Protokoll beherrschen. Bei der Transkodierung werden GPUs von AMD, Nvidia und Intels HD Graphics zur Beschleunigung genutzt.

  • Funktionen zur Umwandlung in 3D
  • DLNA-Möglichkeiten mit PowerDVD 12
  • Die neu unterstützten Formate sind Rot markiert
  • Die neue Medienbibliothek
  • PowerDVD 12 kann bei DLNA sowohl als Server...
  • ... wie auch als Client dienen
PowerDVD 12 kann bei DLNA sowohl als Server...
Stellenmarkt
  1. Mathematiker / Business Intelligence Specialist (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main
  2. Teamleiter Onsite Support (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
Detailsuche

Bei den Optionen zur Bildverbesserung, die sich je nach Geschmack einstellen lassen, weist die Version 12 keine großen Neuerungen auf. Insbesondere klappt die Zwischenbildberechnung (Truetheater Motion) weiterhin nur bei DVDs, nicht bei Blu-rays. Das ist besonders für Besitzer eines Projektors schade, die sich das typisch 24-fps-Ruckeln gerne wegrechnen lassen würden. Beamer mit brauchbarer Zwischenbildberechnung sind weiterhin der Preisklasse um 2.000 Euro vorbehalten.

Wie gehabt gibt es PowerDVD 12 in drei Versionen: Ultra für 100 Euro enthält den vollen Funktionsumfang. Auf die Android- und iOS-App muss schon mit der Version Pro für 70 Euro verzichtet werden, zudem ist DLNA DMR damit nicht möglich. HD-Ton beherrscht PowerDVD 12 Pro, aber nur mit 5.1 statt 7.1 Kanälen. Power DVD 12 Standard für 35 Euro fehlen schließlich die 3D-Funktionen und die HD-Tonformate. Alle Unterschiede zeigt eine Vergleichstabelle bei Cyberlink. Die verschiedenen Ausgaben sind dort auch zum bezahlten Download und als zeitlich beschränkte Testversionen erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Heimvernetzung: PowerDVD 12 streamt auf Android und iOS
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /