Abo
  • Services:

Heimvernetzung: Erste Linksys-Produkte von Belkin nahen

Belkin hat die Linksys-Übernahme abgeschlossen. Die Marke und einige Produktlinien sollen beibehalten werden - und bald wird es erste Linksys-Produkte von Belkin geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Linksys Smart Wi-Fi Router EA4500 - das Cisco-Logo wird bald ersetzt
Linksys Smart Wi-Fi Router EA4500 - das Cisco-Logo wird bald ersetzt (Bild: Belkin)

Die Linksys-Router und die einfache WLAN-Vernetzung mittels Smart Wi-Fi werden weiterbestehen und weiterentwickelt. Das kündigte Belkin nach der nun vollzogenen Übernahme der ehemaligen Heimnetzwerk-Sparte Linksys von Cisco an.

Stellenmarkt
  1. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Belkin-Chef Chet Pipkin hofft darauf, den Kundenstamm von Linksys überzeugen zu können. Einige neue Linksys-Produkte sollen im Frühjahr 2013 vorgestellt werden; Details dazu gab es noch nicht. Belkin kündigte in einer Pressemitteilung an, die Linksys- und Belkin-Netzwerkprodukte klar voneinander abgrenzen zu wollen - die Linksys-Produkte sollen dabei vermutlich die technisch anspruchsvolleren Nutzer ansprechen.

Der Support für bestehende Linksys-Produkte soll wie gehabt über die Linksys-Website zur Verfügung stehen. Garantien würden für aktuelle und zukünftige Linksys Produkte in vollem Umfang anerkannt, verspricht Belkin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 19,99€
  3. 53,99€
  4. 59,99€

JensM 20. Mär 2013

Naja, die alten Teile sind schon zu toppen. :( Habe auch schon ewig einen 54er, kann...

JNZ 20. Mär 2013

Japp, sehe ich genauso, meine Schwester hatte ein Belkin-Router und der war nur am...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /