VPL-VW790ES ist ein 4K-Laserprojektor für 12.000 Euro

Der VPL-VW790ES ist das Nachfolgemodell des VPL-VW760ES und verwendet den X1-Prozessor von Sony ohne den Ultimate-Zusatz, der Prozessor ist also weniger leistungsfähig als beim neuen Topmodell. Die Funktion Dynamic HDR Enhancer ist aber auch hier als Neuerung enthalten, um einen möglichst guten Kontrast zu liefern. Das SXRD-Panel bietet eine native 4K-Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln und die Funktion Digital Focus Optimizer steht bereit, um ein möglichst scharfes Bild zu liefern.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Spezialist für System- und Softwaremodellierung (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
Detailsuche

Wie auch das Vorgängermodell handelt es sich beim VPL-VW790ES um einen Laserprojektor. Wie beim Spitzenmodell wird eine Nutzungsdauer des Lasers von 20.000 Stunden versprochen. Ein Austausch der Lasereinheit ist eigentlich nicht vorgesehen. Der Beamer liefert eine Helligkeit von 2.000 Lumen.

Zudem hat er zwei HDMI-2.0b-Eingänge, einen USB-Anschluss, eine serielle Schnittstelle für die Geräteprogrammierung und einen RJ45-Port. Er soll 24 dB leise sein und die maximale Projektionsfläche gibt Sony mit einer Diagonalen von fünf Metern beziehungsweise 200 Zoll an.

VPL-VW590ES ist ein Lampenprojektor mit 4K-Auflösung

Als Lampenprojektor mit nativer 4K-Auflösung bringt Sony das Modell VPL-VW590ES, das den VPL-VW570ES ablösen wird. Auch dieses Modell hat ein SXRD-Panel und ist mit den Techniken Dynamic HDR Enhancer sowie Digital Focus Optimizer versehen. Der Lampenprojektor besitzt zwei HDMI-2.0b-Eingänge und ist 26 dB leise. Die maximale Projektionsfläche wird vom Hersteller mit einer Diagonalen von fünf Metern respektive 200 Zoll angegeben.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die verbaute Lampe soll eine Nutzungsdauer von 6.000 Stunden erreichen; das wäre bei täglicher Nutzung von vier Stunden eine Betriebszeit von vier Jahren. Dieser Wert wird aber nur erreicht, wenn der Beamer mit geringer Helligkeit betrieben wird. Wenn die maximale Helligkeit ausgeschöpft wird, verringert sich die Lampennutzungsdauer entsprechend, einen Wert hat Sony dafür nicht angegeben. Die maximale Helligkeit beträgt 1.800 Lumen und der dynamische Kontrast wird mit 350.000:1 angegeben. Wenn die Lampe kaputt ist, kann sie ausgetauscht werden.

  • Neue 4K-Projektoren von Sony (Bild: Sony)
  • Neue 4K-Projektoren von Sony (Bild: Sony)
  • Neue 4K-Projektoren von Sony (Bild: Sony)
  • Neue 4K-Projektoren von Sony (Bild: Sony)
  • Neue 4K-Projektoren von Sony (Bild: Sony)
  • VPL-GTZ380 (Bild: Sony)
  • VPL-GTZ380 (Bild: Sony)
  • VPL-VW590ES (Bild: Sony)
  • VPL-VW590ES (Bild: Sony)
  • VPL-VW590ES (Bild: Sony)
  • VPL-VW590ES (Bild: Sony)
  • VPL-VW790ES (Bild: Sony)
  • VPL-VW790ES (Bild: Sony)
VPL-VW590ES (Bild: Sony)

Sony will den VPL-GTZ380 entweder Ende 2020 oder Anfang 2021 auf den Markt bringen. Auch wenn der Termin noch nicht genau feststeht, ist der Preis schon bekannt: Der Projektor wird 80.000 Euro kosten. Die beiden anderen beiden Neuvorstellungen sollen Ende September 2020 auf den Markt kommen. Der VPL-VW790ES mit Laserprojektion wird dann für 12.000 Euro zu haben sein und das mit normaler Projektorlampe versehene Modell VPL-VW590ES soll 7.000 Euro kosten. Das bisherige Modell VPL-VW270ES bleibt weiter zum Preis von 5.000 Euro im Sortiment.

Mit den neuen Projektormodellen konzentriert sich Sony immer stärker auf den Bereich der Projektoren mit nativer 4K-Auflösung. Der Full-HD-Projektor VPL-HW45ES wird aus dem Sortiment genommen, künftig wird Sony nur noch den VPL-HW65ES als einziges Projektormodell mit Full-HD-Auflösung anbieten. Der VPL-HW65ES kam vor über vier Jahren auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Heimkino: Sonys 4K-Laserprojektor mit 10.000 Lumen kostet 80.000 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


1e3ste4 08. Sep 2020

Deswegen kauft sich auch kein Reicher unnötige Sportautos, Villen oder Jachten. Das...

mgutt 08. Sep 2020

Ist das Werbesprech für ganz normales HDR?

ilovekuchen 08. Sep 2020

Und das Managergehalt nicht schon wieder angehoben werden sollte ist das Teil eine tolle...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nach Datenleck
Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht

Durch Zufall entdeckte ein Entwickler ein Datenleck, meldete es und informierte die Betroffenen. Kurze Zeit später stand ein Privatdetektiv vor seiner Tür.
Eine Recherche von Moritz Tremmel

Nach Datenleck: Softwareentwickler durch Privatdetektiv bedroht
Artikel
  1. Stromspeicher: Algen machen Natrium-Metall-Batterien fit
    Stromspeicher
    Algen machen Natrium-Metall-Batterien fit

    Dendriten, die Kurzschlüsse verursachen, verhindern bisher den Siegeszug des Akkus. Ein neuer Separator schafft Abhilfe.

  2. Iran: Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen
    Iran
    Zwei Eutelsat-Satelliten mit Jammern angegriffen

    Auch Eutelsat-Satelliten werden vom Iran aus gezielt gestört. Die Massenproteste im Iran bekommen immer mehr aufstandsähnliche Züge.

  3. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /