• IT-Karriere:
  • Services:

Heimcomputer: Retro Games plant Amiga-500-Nachbau

Nach Klonen des C64 und Vic 20 will Retro Games auch einen Amiga 500 auf den Markt bringen. Technische Details gibt es allerdings noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Original-Amiga-500
Der Original-Amiga-500 (Bild: Bill Bertram/CC-BY-SA 2.5)

Die Hersteller des THEC64 und THEVIC20 haben einen Nachbau des Amiga 500 angekündigt. Retro Games hat auf seiner Facebook-Seite ein Teaser-Bild mit den Umrissen eines Heimcomputers und dem Zusatz "Kommt 2021" veröffentlicht. Die Silhouette ist unschwer als Amiga 500 zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Mit einem Nachbau des weltweit sehr erfolgreichen Amiga 500 würde Retro Games sein Portfolio mit den wohl wichtigsten Commodore-Computern vervollständigen. Der Amiga 500 war der meistverkaufte Amiga: In Europa und den USA sollen es vier bis fünf Millionen Stück gewesen sein.

Technische Details gab Retro Games in seinem Facebook-Beitrag nicht preis. So ist auch nicht bekannt, ob es sich bei dem Nachbau um eine Mini-Version wie den THEC64 Mini handeln wird oder um ein Gerät in Originalgröße. Vom C64 gibt es sowohl eine Mini-Version ohne funktionierende Tastatur als auch eine Variante in Originalgröße, bei der die Tastatur funktioniert.

Fans dürften Nachbau mit funktionierender Tastatur bevorzugen

Unter dem Beitrag drücken zahlreiche Facebook-Nutzer ihren Wunsch nach einem Amiga-500-Nachbau in Originalgröße aus, bei dem auch die Tastatur funktioniert. Denkbar ist, dass Retro Games das Posting auch geschaltet hat, um einen Eindruck zu gewinnen, welches Gerät potenzielle Käufer eher interessiert.

Die Nachbauten von Retro Games bieten bisher immer eine Reihe an vorinstallierten Spieleklassikern. Für den Amiga 500 dürfte es reichlich davon geben. Die C64- und Vic-20-Modelle des Herstellers lassen sich zudem auch in einen Basic-Modus booten und dann wie das jeweilige Original zum Programmieren verwenden.

Über 1 Million Angebote beim Amazon Prime Day

Wann genau der Amiga-500-Nachbau erscheinen soll, ist nicht bekannt - Retro Games hat lediglich das Jahr 2021 bekanntgegeben. Auch zu einem Preis hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Die Nachbauten in Originalgröße des C64 und Vic 20 kosten jeweils 120 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 105€ (Bestpreis)
  2. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)

Hotohori 13. Okt 2020

Ist für mich auch so, zumal so ein Amiga 500 für mich ein Rückschritt wäre, da ich zum...

the_doctor 13. Okt 2020

Bei entsprechend ausgerüstetem 1200er (HDD/CF) bzw. nachgerüstetem 500er kann man die...

the_doctor 13. Okt 2020

Ja, leider irgendwie. Bei PCMCIA-Karten ist man eingeschränkt, weil nur ältere 16Bit...

BitBenno 13. Okt 2020

...habe im Keller noch meinen Amiga 500 mit 68030-Turboboard... ;-)

the_doctor 13. Okt 2020

ich hätte am liebsten einen Maxi mit richtiger Tastatur und in Originalgrösse. Sowas ist...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /