Abo
  • Services:
Anzeige
Aga iTotal Control
Aga iTotal Control (Bild: Aga)

Heimautomatisierung: Herd mit Smartphone-Fernbedienung

Aga iTotal Control
Aga iTotal Control (Bild: Aga)

Der Küchenherd Aga iTotal Control ist mit Backofen, Grill und zwei Herdplatten das erste Gerät seiner Art, das über das iPhone, Android-Geräte, per SMS oder über eine Website ein- und ausgeschaltet werden kann.

Kaffee- und Waschmaschinen mit Internetanschluss gibt es schon lange, aber der Herd iTotal Control des britischen Herstellers Aga stellt ein Novum dar. Wer will, kann schon von unterwegs aus die einzelnen Funktionen aus der Ferne aktivieren oder sich nach Verlassen des Hauses versichern, dass alles abgeschaltet wurde.

Anzeige
  • AGA iTotal Control (Bild: AGA)
AGA iTotal Control (Bild: AGA)

Eine iPhone-App zeigt die Herdplatten und die drei Fächer an, die zum Grillen, Backen und Warmhalten verwendet werden können. Mit einem Fingerzeig lassen sie sich einschalten und auf die gewünschte Temperatur beziehungsweise Stufe schalten. Auch die Steuerung über SMS oder eine dedizierte Website ist nach einem Login möglich. Damit der Herd online gehen kann, ist ein GSM-Modul notwendig, das der Hersteller gleich mitliefert. Eine SIM-Karte ist ebenfalls erforderlich.

Die Textnachrichten muss der Anwender über sein Handy senden. Das Kommando "All Ovens on" schaltet zum Beispiel sämtliche Funktionen ein. Der Herd antwortet per SMS, ob das Kommando ausgeführt werden konnte. Für die Rückantwort müssen nach Herstellerangaben je nach Provider und Standort des Herdes zwischen 15 bis 20 Sekunden eingeplant werden.

Wer eine der drei Möglichkeiten zur Fernbedienung seines Herdes nutzen will, muss mit dem Hersteller einen Vertrag mit einem Jahr Mindestlaufzeit abschließen, der monatlich rund 6 britische Pfund (7,40 Euro) kostet. Mit 10.090 Pfund (12.450 Euro) ist der Herd allerdings nur für gut betuchte Hobbyköche interessant. Was die Versicherung des Herdbesitzers dazu sagt, wenn er aus Versehen einen Küchenbrand verursacht, bleibt abzuwarten.


eye home zur Startseite
Beezus15 11. Jun 2012

Kann man die sysmoBTS mit der Welcome-SMS "All Ovens on" konfigurieren? ;)

borstel 08. Jun 2012

Hab ich schon ... trage ich gerade ... man weiss ja nie

borstel 08. Jun 2012

Genauso mach ich es jetz auch. Das Teil steht, wenn ich mal bügele so, dass ich über die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  2. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  3. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  4. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37

  5. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    Thiesi | 18:35


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel