Abo
  • Services:

Heimautomatisierung: Herd mit Smartphone-Fernbedienung

Der Küchenherd Aga iTotal Control ist mit Backofen, Grill und zwei Herdplatten das erste Gerät seiner Art, das über das iPhone, Android-Geräte, per SMS oder über eine Website ein- und ausgeschaltet werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Aga iTotal Control
Aga iTotal Control (Bild: Aga)

Kaffee- und Waschmaschinen mit Internetanschluss gibt es schon lange, aber der Herd iTotal Control des britischen Herstellers Aga stellt ein Novum dar. Wer will, kann schon von unterwegs aus die einzelnen Funktionen aus der Ferne aktivieren oder sich nach Verlassen des Hauses versichern, dass alles abgeschaltet wurde.

  • AGA iTotal Control (Bild: AGA)
AGA iTotal Control (Bild: AGA)
Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Handwerkskammer für Mittelfranken, Nürnberg

Eine iPhone-App zeigt die Herdplatten und die drei Fächer an, die zum Grillen, Backen und Warmhalten verwendet werden können. Mit einem Fingerzeig lassen sie sich einschalten und auf die gewünschte Temperatur beziehungsweise Stufe schalten. Auch die Steuerung über SMS oder eine dedizierte Website ist nach einem Login möglich. Damit der Herd online gehen kann, ist ein GSM-Modul notwendig, das der Hersteller gleich mitliefert. Eine SIM-Karte ist ebenfalls erforderlich.

Die Textnachrichten muss der Anwender über sein Handy senden. Das Kommando "All Ovens on" schaltet zum Beispiel sämtliche Funktionen ein. Der Herd antwortet per SMS, ob das Kommando ausgeführt werden konnte. Für die Rückantwort müssen nach Herstellerangaben je nach Provider und Standort des Herdes zwischen 15 bis 20 Sekunden eingeplant werden.

Wer eine der drei Möglichkeiten zur Fernbedienung seines Herdes nutzen will, muss mit dem Hersteller einen Vertrag mit einem Jahr Mindestlaufzeit abschließen, der monatlich rund 6 britische Pfund (7,40 Euro) kostet. Mit 10.090 Pfund (12.450 Euro) ist der Herd allerdings nur für gut betuchte Hobbyköche interessant. Was die Versicherung des Herdbesitzers dazu sagt, wenn er aus Versehen einen Küchenbrand verursacht, bleibt abzuwarten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. ab 349€

Beezus15 11. Jun 2012

Kann man die sysmoBTS mit der Welcome-SMS "All Ovens on" konfigurieren? ;)

borstel 08. Jun 2012

Hab ich schon ... trage ich gerade ... man weiss ja nie

borstel 08. Jun 2012

Genauso mach ich es jetz auch. Das Teil steht, wenn ich mal bügele so, dass ich über die...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /