Abo
  • Services:

Heimautomation: Wenn Siri mit August spricht, geht die Tür auf

Der US-Hersteller August hat ein neues Türschloss mit Smartphoneanschluss vorgestellt, das mit Apples Heimautomatisierungslösung Homekit über die Sprachsteuerung Siri gesteuert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
August Smart Lock
August Smart Lock (Bild: August)

Nachdem für Apples Homekit-Plattform lange Zeit keine kompatiblen Produkte zur Verfügung standen, kommen nun immer mehr Geräte in den Handel oder werden zumindest angekündigt. Der Schlosshersteller August hat eine neue Version seines Türschlosses Smart Lock vorgestellt, die mit Homekit kompatibel ist.

  • August Smart Lock (Bild: August)
  • August Smart Lock (Bild: August)
  • August Smart Lock (Bild: August)
  • August Smart Lock (Bild: August)
  • August Smart Lock (Bild: August)
  • August Smart Lock (Bild: August)
August Smart Lock (Bild: August)
Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg, Lahr
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen

Im vergangenen Jahr war schon eine Bluetooth-Variante vorgestellt worden. Homekit ist kein neuer Funkstandard, sondern erlaubt die Gerätesteuerung über Apples Sprachassistentin Siri über das iPhone, das iPad und die Apple Watch. Damit kann das Schloss per Sprachbefehl angesteuert werden. Siri kann auch über den Schließzustand des Smart Lock informieren.

Das Smart Keypad von August erlaubt es, das Türschloss Smart Lock mit einem Zahlencode zu öffnen, auch wenn kein Smartphone oder keine Schlüssel, die es weiterhin gibt, zur Verfügung stehen. Wer will, kann Dritten einen einmaligen Zugriffscode für die Tür übermitteln, der in die Tastatur eingetippt werden muss. Das Smart Keypad wird über Batterien betrieben.

Parallel dazu hat August mit der Keypad Doorbell Cam eine Kombination aus Türklingel und Kamera vorgestellt. Das Bluetooth-Low-Energy-Gerät beherrscht WLAN und erlaubt es, den Türbereich mit der Kamera aus der Ferne zu überwachen. Die Kamera hat einen Blickwinkel von 140 Grad. Mikrofon und Lautsprecher sind ebenfalls integriert. Durch die Bewegungserkennung erhält der Nutzer auch unterwegs auf sein Smartphone eine Benachrichtigung, wenn sich etwas vor der Tür tut. Das August Smart Lock mit Homekit kostet 230 US-Dollar, das Smart Keypad etwa 80 US-Dollar und die Doorbell Cam 200 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Jayardee 16. Okt 2015

Ja leider... Ich würde mich auch über eine August-Variante für die hier üblichen...

Jayardee 16. Okt 2015

Also prinzipiell funktioniert es aber noch... Ich kann weiterhin von iPhone/iPad (iOS 9.0...

GeXX 15. Okt 2015

Auch ich bin begeisterter Smart-Home-Automatisierer. Meine Terrassen und Wohnungtür ist...

andi_lala 15. Okt 2015

Aber klar, weil wenn dann die NSA vor der Tür steht und dort stattdessen ein reguläres...

chefin 15. Okt 2015

Dieses Automationsgedöns krankt am Anspruch der Hersteller, dabei Daten sammeln zu...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /