Abo
  • Services:
Anzeige
Gewöhnlicher Rauchmelder ohne Vernetzung
Gewöhnlicher Rauchmelder ohne Vernetzung (Bild: David Reber/CC BY-SA 2.0)

Heimautomation iPod-Designer entwickeln offenbar Rauchmelder

Auf den vernetzten Heizungsregler Nest soll nun ein Rauchmelder folgen. Auch dieser Sensor soll vernetzt sein und Mieter oder Besitzer bei Gefahr auch dann informieren, wenn sie nicht zu Hause sind.

Anzeige

Tony Fadell, langjähriger Manager der iPod-Abteilung von Apple, und der leitende Ingenieur Matt Rogers entwickeln nach Informationen des Blogs All Things D und der ehemaligen Mitarbeiterin des Wall Street Journal, Jessica Lessin, einen Rauchmelder. Wie der aussieht, ist noch nicht bekannt. Die beiden hatten 2011 mit Nest Labs ein neues Unternehmen gegründet. Ihr erstes Produkt war der Heizungsthermostat Nest, der stark nach Unterhaltungselektronik aussieht.

Der Rauchmelder, der wohl Protect heißen wird, soll über Bluetooth mit dem Nest verbunden werden und kein WLAN beinhalten. So soll der Akku lange halten. Lessin behauptet, dass ein Aboservice zur Fernüberwachung vom Hersteller angeboten werden soll. So könnte die Feuerwehr auch informiert werden, wenn der Wohnungseigentümer gar nicht zu Hause ist. All Things D geht allerdings nicht von einem zahlungspflichtigen Dienst aus.

Auch der Check von unterwegs, ob alles in Ordnung ist, wäre so möglich. Der Sensor soll nicht nur Rauch, sondern auch Kohlenstoffmonoxid erkennen und davor warnen. Da dieses giftige Gas geschmack- und geruchlos ist, erkennt es der Mensch nicht ohne Hilfsmittel.

Protect soll demnächst vorgestellt werden und noch Ende des Jahres 2013 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
DerLump 26. Sep 2013

Dann kauft man sich zwei der Teile, hängt einen an die Decke und den andern unter die...

breadbaker 26. Sep 2013

nest != tado

Architekt 26. Sep 2013

Eine BMZ und/oder Heimautomatisierung waren damals noch unbekannt für mich und die...

Anonymer Nutzer 26. Sep 2013

sind heute und werden in Zukunft auch noch Seltenheit haben, weil Fehlalarme in Masse...

User_x 26. Sep 2013

ab 2014 wirds ja pflicht für private mieträume, aber ob das was bringt eine sms zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  3. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Marketing?

    thinksimple | 23:09

  2. Re: Windows 10 Patches?

    AphexTwin | 23:06

  3. Re: Oh Wunder oh Wunder

    thinksimple | 23:04

  4. Re: Ich soll also

    Riemen | 23:03

  5. Re: Ursachen werden bekämpft.

    tingelchen | 22:56


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel