Abo
  • Services:

Heckantrieb: VW Käfer könnte als Elektroauto wiederkommen

Für Generationen von Autofahrern war der VW Käfer das Auto schlechthin. Nun könnte der Beetle die zweite VW-Ikone werden, die elektrisch wiederkommt.

Artikel veröffentlicht am ,
VW - Nightrider (Ausschnitt vom Original)
VW - Nightrider (Ausschnitt vom Original) (Bild: wolfB1958/CC BY-ND 2.0)

Kommt der Käfer wieder? Einem Bericht zufolge soll unter anderem ein Konzept für einen Käfer mit Elektromotor vor dem Volkswagen-Aufsichtsrat präsentiert werden. Der Wagen hätte keinen luftgekühlten Vierzylinder-Boxermotor, jedoch einen klassischen Heckantrieb wie das Original, das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaut wurde. Welche der Konzepte umgesetzt würden, hänge davon ab, "welche Art von emotionalen Konzepten wir brauchen", sagte VW-Markenchef Herbert Diess dem Bericht der britischen Fachzeitschrift Autocar zufolge.

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Ein E-Käfer wäre das zweite Fahrzeug aus der Markengeschichte, das aus der Versenkung geholt wird. Im August 2017 hat sich Volkswagen dazu durchgerungen, den Mikrobus I.D. Buzz zu bauen. Bisher gab es das Elektroauto, das an den legendären ersten Bus von VW erinnern soll, nur als Konzeptstudie. Der I.D. Buzz wird rein elektrisch angetrieben und soll auch als Nutzfahrzeug angeboten werden.

Volkswagen hat auf der IAA 2017 die Roadmap E angekündigt, in der Investitionen in Höhe von 70 Milliarden Euro für die Entwicklung von Elektroautos sowie die Batterieproduktion vorgesehen sind. Die Batterien sollen Energie für 80 neue elektrifizierte Modelle liefern, die VW bis dahin auf den Markt bringen will. Darunter seien rund 50 reine E-Fahrzeuge und 30 Plugin-Hybride. Ab 2020 startet die Elektro-Offensive des Konzerns. "Bis 2025 wollen wir eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen und Weltmarktführer in der Elektromobilität sein. Unsere künftigen Elektroautos werden das neue Markenzeichen von Volkswagen", sagte der Vorsitzende der Marke Volkswagen, Herbert Diess, vor einem Jahr.

Sollte Volkswagen einen E-Käfer bauen, würde dieser wie die anderen geplanten I.D.-Modelle auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) basieren. Damit werden auch der Elektro-Pkw ID und der Elektro-Bully ID Buzz gebaut. Als weitere ikonische VW-Modelle würden noch der Kübelwagen und der Buggy fehlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 216,50€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

ChMu 14. Nov 2017

Nee. https://m.youtube.com/watch?v=g27_gqECBjQ

Keridalspidialose 14. Nov 2017

kT

Dwalinn 14. Nov 2017

Geschmäcker verändern sich nun mal mit der Zeit. Ich finde man kann den Käfer noch...

Crossfire579 14. Nov 2017

Es ist absolut natürlich, dass jetzt der Trend wieder zum Hecktriebler geht. Ein...

M.P. 14. Nov 2017

VW hat sich bei Karmann auch Buggys bauen lassen, und über das VW-Händlernetz...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /