Abo
  • Services:

Heckantrieb: VW Käfer könnte als Elektroauto wiederkommen

Für Generationen von Autofahrern war der VW Käfer das Auto schlechthin. Nun könnte der Beetle die zweite VW-Ikone werden, die elektrisch wiederkommt.

Artikel veröffentlicht am ,
VW - Nightrider (Ausschnitt vom Original)
VW - Nightrider (Ausschnitt vom Original) (Bild: wolfB1958/CC BY-ND 2.0)

Kommt der Käfer wieder? Einem Bericht zufolge soll unter anderem ein Konzept für einen Käfer mit Elektromotor vor dem Volkswagen-Aufsichtsrat präsentiert werden. Der Wagen hätte keinen luftgekühlten Vierzylinder-Boxermotor, jedoch einen klassischen Heckantrieb wie das Original, das von Ende 1938 bis Sommer 2003 gebaut wurde. Welche der Konzepte umgesetzt würden, hänge davon ab, "welche Art von emotionalen Konzepten wir brauchen", sagte VW-Markenchef Herbert Diess dem Bericht der britischen Fachzeitschrift Autocar zufolge.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Ein E-Käfer wäre das zweite Fahrzeug aus der Markengeschichte, das aus der Versenkung geholt wird. Im August 2017 hat sich Volkswagen dazu durchgerungen, den Mikrobus I.D. Buzz zu bauen. Bisher gab es das Elektroauto, das an den legendären ersten Bus von VW erinnern soll, nur als Konzeptstudie. Der I.D. Buzz wird rein elektrisch angetrieben und soll auch als Nutzfahrzeug angeboten werden.

Volkswagen hat auf der IAA 2017 die Roadmap E angekündigt, in der Investitionen in Höhe von 70 Milliarden Euro für die Entwicklung von Elektroautos sowie die Batterieproduktion vorgesehen sind. Die Batterien sollen Energie für 80 neue elektrifizierte Modelle liefern, die VW bis dahin auf den Markt bringen will. Darunter seien rund 50 reine E-Fahrzeuge und 30 Plugin-Hybride. Ab 2020 startet die Elektro-Offensive des Konzerns. "Bis 2025 wollen wir eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen und Weltmarktführer in der Elektromobilität sein. Unsere künftigen Elektroautos werden das neue Markenzeichen von Volkswagen", sagte der Vorsitzende der Marke Volkswagen, Herbert Diess, vor einem Jahr.

Sollte Volkswagen einen E-Käfer bauen, würde dieser wie die anderen geplanten I.D.-Modelle auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) basieren. Damit werden auch der Elektro-Pkw ID und der Elektro-Bully ID Buzz gebaut. Als weitere ikonische VW-Modelle würden noch der Kübelwagen und der Buggy fehlen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 449€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

ChMu 14. Nov 2017

Nee. https://m.youtube.com/watch?v=g27_gqECBjQ

Keridalspidialose 14. Nov 2017

kT

Dwalinn 14. Nov 2017

Geschmäcker verändern sich nun mal mit der Zeit. Ich finde man kann den Käfer noch...

Crossfire579 14. Nov 2017

Es ist absolut natürlich, dass jetzt der Trend wieder zum Hecktriebler geht. Ein...

M.P. 14. Nov 2017

VW hat sich bei Karmann auch Buggys bauen lassen, und über das VW-Händlernetz...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /