• IT-Karriere:
  • Services:

Hearts und Reversi: Online-Spiele-Service für XP und ME endet in einer Woche

Windows XP und erst recht die Millennium-Edition des Betriebssystems sollten eigentlich längst nicht mehr genutzt werden. Trotzdem hat Microsoft die Internet-Spiele weiter in Betrieb gelassen. Zum 31. Juli 2019 ändert sich dies. Windows 7 bekommt eine so lange Gnadenfrist nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Reversi-Spiele gehen unter Windows XP bald offline. (Symbolbild)
Reversi-Spiele gehen unter Windows XP bald offline. (Symbolbild) (Bild: Carl De Souza/AFP/Getty Images)

Zum 31. Juli 2019 wird Microsoft den Internetservice für integrierte Betriebssystem-Spiele in Teilen abschalten. Betroffen sind zunächst alle Internetspiele, die unter Windows XP und dem Windows-98-Nachfolger ME laufen. Darunter fallen Internet Backgammon, Internet Checkers, Internet Spades, Internet Hearts und Internet Reversi. Ab dem Stichtag lassen sie sich nicht mehr über Microsoft-Server spielen.

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz, Trier

Internet Hearts und Reversi gehen als Titel, die es offiziell nur für XP und ME gibt, komplett verloren, also beispielsweise auch, wenn der Anwender unter Windows 7 mit dem XP-Mode diese Spiele nutzt. Internet Backgammon, Internet Checkers und Internet Spades sind hingegen Spiele, die es auch für Windows 7 gibt. Dort werden sie weiter funktionieren. Dazu kommt MSN Go, das es für XP und ME nicht gibt.

Während XP- und insbesondere ME-Nutzer erstaunlich lange die Internetfunktion der Spiele noch nutzen konnten - die Betriebssysteme sind längst aus der Produktunterstützung und haben dementsprechend zahlreiche Sicherheitslücken -, wird es für Windows-7-Nutzer knapper werden. Microsoft Internet Games Services für Windows 7 werden bereits zum 22. Januar 2020 nicht mehr funktionieren. Der generelle Windows-7-Support endet am 14. Januar 2020. Windows-7-Nutzer dürfen also eine Woche lang nach dem Ende der Unterstützung weiterspielen, während ME- und XP-Nutzer über Jahre hinweg ihre alten Maschinen weiter nutzen durften.

Die Einstellung des Dienstes betrifft auch jene Nutzer, die im Firmenumfeld die Extended Support Updates bis 2023 für Windows 7 kaufen. Die in Windows integrierten Spiele sind traditionell erstaunlich populär, insbesondere bei Anwendern, die nicht so viel spielen. Aus diesem Blickwinkel betrachtet könnte die Einstellung der Services vielleicht den ein oder anderen Altrechner vom Netz nehmen, der dann für einige wenige Anwender sinnlos wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Atheris Stormtrooper Edition Gaming-Maus für 32,20€, Speedlink SCELUS Pro High End...
  2. ab 299,90€ Bestpreis auf Geizhals
  3. ab 74,71€ Bestpreis auf Geizhals
  4. mit 340,01€ Tiefpreis bei Geizhals

demon driver 24. Jul 2019

[...] Es ist vor allem kein Argument, sondern dumme, inhaltsleere Haudrauf-Rhetorik...

Lorphos 24. Jul 2019

Es gibt folgende empfehlenswerte Seiten im Netz, wo man online und kostenlos Othello...

Eheran 24. Jul 2019

Welche Community denn? Wer macht das noch? Es gibt auch schon 10000 Alternativen.


Folgen Sie uns
       


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


      •  /