Abo
  • IT-Karriere:

Hearts und Reversi: Online-Spiele-Service für XP und ME endet in einer Woche

Windows XP und erst recht die Millennium-Edition des Betriebssystems sollten eigentlich längst nicht mehr genutzt werden. Trotzdem hat Microsoft die Internet-Spiele weiter in Betrieb gelassen. Zum 31. Juli 2019 ändert sich dies. Windows 7 bekommt eine so lange Gnadenfrist nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Reversi-Spiele gehen unter Windows XP bald offline. (Symbolbild)
Reversi-Spiele gehen unter Windows XP bald offline. (Symbolbild) (Bild: Carl De Souza/AFP/Getty Images)

Zum 31. Juli 2019 wird Microsoft den Internetservice für integrierte Betriebssystem-Spiele in Teilen abschalten. Betroffen sind zunächst alle Internetspiele, die unter Windows XP und dem Windows-98-Nachfolger ME laufen. Darunter fallen Internet Backgammon, Internet Checkers, Internet Spades, Internet Hearts und Internet Reversi. Ab dem Stichtag lassen sie sich nicht mehr über Microsoft-Server spielen.

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. KION Group IT, Hamburg

Internet Hearts und Reversi gehen als Titel, die es offiziell nur für XP und ME gibt, komplett verloren, also beispielsweise auch, wenn der Anwender unter Windows 7 mit dem XP-Mode diese Spiele nutzt. Internet Backgammon, Internet Checkers und Internet Spades sind hingegen Spiele, die es auch für Windows 7 gibt. Dort werden sie weiter funktionieren. Dazu kommt MSN Go, das es für XP und ME nicht gibt.

Während XP- und insbesondere ME-Nutzer erstaunlich lange die Internetfunktion der Spiele noch nutzen konnten - die Betriebssysteme sind längst aus der Produktunterstützung und haben dementsprechend zahlreiche Sicherheitslücken -, wird es für Windows-7-Nutzer knapper werden. Microsoft Internet Games Services für Windows 7 werden bereits zum 22. Januar 2020 nicht mehr funktionieren. Der generelle Windows-7-Support endet am 14. Januar 2020. Windows-7-Nutzer dürfen also eine Woche lang nach dem Ende der Unterstützung weiterspielen, während ME- und XP-Nutzer über Jahre hinweg ihre alten Maschinen weiter nutzen durften.

Die Einstellung des Dienstes betrifft auch jene Nutzer, die im Firmenumfeld die Extended Support Updates bis 2023 für Windows 7 kaufen. Die in Windows integrierten Spiele sind traditionell erstaunlich populär, insbesondere bei Anwendern, die nicht so viel spielen. Aus diesem Blickwinkel betrachtet könnte die Einstellung der Services vielleicht den ein oder anderen Altrechner vom Netz nehmen, der dann für einige wenige Anwender sinnlos wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

demon driver 24. Jul 2019

[...] Es ist vor allem kein Argument, sondern dumme, inhaltsleere Haudrauf-Rhetorik...

Lorphos 24. Jul 2019

Es gibt folgende empfehlenswerte Seiten im Netz, wo man online und kostenlos Othello...

Eheran 24. Jul 2019

Welche Community denn? Wer macht das noch? Es gibt auch schon 10000 Alternativen.


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

    •  /