Abo
  • Services:

Hearthstone: Karten sammeln auf dem iPad

Blizzard hat die iPad-Version von Hearthstone veröffentlicht - allerdings vorerst in ausgewählten Ländern zum Test. Bis zum Start in Europa dürfte es nicht mehr allzu lange dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Hearthstone - Heroes of Warcraft
Artwork von Hearthstone - Heroes of Warcraft (Bild: Blizzard)

Wenn derzeit Mitreisende in Zügen, Flugzeugen oder der U-Bahn stundenlang über ihr iPad gebeugt sind und regelmäßig auf bunte Grafik tippen, handelt es sich meist um Candy Crush Saga. Das könnte sich mit der Veröffentlichung von Hearthstone ändern - das Sammelkartenspiel von Blizzard hat mindestens das gleiche Suchtpotenzial. In Australien, Kanada und Neuseeland ist die binäre Droge ab sofort auch für das Tablet von Apple erhältlich, schreibt Blizzard auf der offiziellen Webseite.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DATEV eG, Nürnberg

Im Rest der Welt müsse man "nicht sehr viel länger warten", so der Entwickler. Einen konkreten Termin nennt er nicht, aber beim Start der offenen Beta der PC-und Mac-Versionen von Hearthstone hat Blizzard ähnlich gearbeitet, und da verging zwischen den Territorien nur ein Tag - allerdings war vom Start weg zusätzlich die wichtige US-Version erhältlich. Trotzdem: Wir vermuten, dass auch Europäer nicht mehr lange auf das mobile Hearthstone warten müssen.

Blizzard arbeitet außerdem an Umsetzungen für das iPhone, für Android-Geräte sowie für Tablets unter Windows. Spieler können auf allen Plattformen das gleiche Nutzerkonto mit dem gleichen Spielstand verwenden. Im Test bei Golem.de hat Hearthstone einen positiven Eindruck hinterlassen: "Hearthstone macht so gut wie alles richtig und fesselt Freunde von Sammelkartenspielen wie Magic: The Gathering stundenlang an den Computer", so das Fazit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 9,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ggggggggggg 04. Apr 2014

Somit lässt es sich bereits heute auf x86 Tablets mit Windows 8 problemlos mit den...

Geil ist Geil! 04. Apr 2014

Hier wird jetzt hoffentlich keiner rumheulen, dass es auf seinem Gerät von 2010 nicht...

Anonymer Nutzer 03. Apr 2014

Alles klar, war mir neu.

n1ck 03. Apr 2014

Vermute jedoch das es je nach Typ Mensch etwas schwierig wird mit der momentanen...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /