Abo
  • Services:

Hearthstone: Einzelspieler-Erweiterung Naxxramas vorgestellt

Der Fluch von Naxxramas: So nennt Blizzard die erste Erweiterung für Hearthstone, in deren Mittelpunkt der Sammelkarten-Kampf um eine uralte Nekropole steht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Hearthstone - Heroes of Warcraft
Artwork von Hearthstone - Heroes of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard hat eine insbesondere für Einzelspieler gedachte Erweiterung namens Der Fluch von Naxxramas für sein Free-to-Play-Sammelkartenspiel Hearthstone vorgestellt. In dem Programm geht es um die alte Nekropole Naxxramas, die "Basis des mächtigen Lichs Kel'Thuzad und seines Heers verseuchter Untoter" ist. Weitere Elemente der Handlung drehen sich um eine Riesenspinne namens Maexxna, den Fungusschrecken Loatheb und die groteske Monstrosität Flickwerk, so Blizzard auf der offiziellen Webseite.

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Euro Union Assistance GmbH, Stuttgart

Die Naxxramas-Erweiterung soll ein eigenes Spielbrett bieten, auf dem Spieler ihre Kämpfe in der Nekropole austragen und dabei neue interaktive Ecken entdecken können. Darüber hinaus sind neun verschiedene Klassenherausforderungen geplant, in deren Partien der Spieler nochmals gegen die Bosse des Abenteuers antritt - als Belohnung soll es neue klassenspezifische Karten geben.

Die Erweiterung soll laut Blizzard für Windows-PC, Mac OS und iPad zeitgleich veröffentlicht werden. Der Erscheinungstermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€

Nolan ra Sinjaria 12. Apr 2014

was Schattenwerk ja auch so geschrieben hat


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /