Abo
  • Services:
Anzeige
Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil.
Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil. (Bild: Blizzard)

Hearthstone Das Große Turnier im Test: Mit Fanfaren in das neue Glücksspiel-Meta

Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil.
Auch ein Totemgolem nimmt am Großen Turnier teil. (Bild: Blizzard)

Lanzenträger, Totemgolems und holde Maiden wollen in Blizzards zweiter Kartenerweiterung für Hearthstone ausgespielt werden. Wir treten durch das Addon auch endlich wieder gerne als Schamane an - und das ist nicht das einzige, was Blizzard mit den neuen Karten umkrempelt.
Von Michael Wieczorek

Das Große Turnier ist die zweite große Kartenerweiterung für Blizzards Sammelkartenspiel Hearthstone, sie nimmt sich primär die Fähigkeiten der Helden vor. Priester, Krieger, Magier und andere dürfen ihre Fähigkeiten zum Beispiel durch den Garnisonskommandanten zweimal nutzen. Alternativ kosten sie durch die Maid des Sees nur noch die Hälfte oder einen Zug lang gar nichts, wenn der Fechtlehrer gespielt wurde. Den größten Effekt hat die neue legendäre Karte Justiziarin Treuherz. Sie tauscht die Fähigkeit direkt gegen eine bessere Variante - bis zum Ende des Spiels.

Anzeige

Ein großer Teil der Addon-Karten setzt zudem auf die neue Eigenschaft Inspiration. Immer wenn ein Spieler die Heldenfähigkeit aktiviert, wird ein zusätzliches Ereignis heraufbeschworen. So ruft die Kodo-Reiterin jedes Mal ein Kodo mit den Werten Angriff 3 und Leben 5 herbei, sofern der Spieler die Heldenfähigkeit einsetzt. Andere Kreaturen wie der Drachenfalkenreiter erhalten zum Beispiel einen Zug lang Windzorn. Als sehr praktisch dürfte sich auch der Turniersanitäter erweisen, der als neutrale Karte jedem Helden zur Verfügung steht und als Inspiration die Lebensenergie um 2 Punkte regeneriert.

Die dritte große Neuerung des großen Turniers sind sogenannte Lanzenträger-Kreaturen oder Waffen. Diese kommen mit einer speziellen Version des Schlachtrufs oder Todesröcheln auf das Schlachtfeld. Um die Vorteile des Lanzenträgereffekts zu bekommen, wird von beiden Spielern eine zufällige Kreatur aus den Decks offengelegt. Hat die eigene Karte die höheren Mana-Kosten, wird der Bonus aktiviert.

Golem kommt zur Rettung

Besonders spannende neue Karten hat der Schamane bekommen. Er wurde zuletzt nur noch selten von Spielern gewählt, weshalb Blizzard ihm nun unter anderem einen neuen praktischen Golem zur Seite gestellt hat. Der Totemgolem hat für zwei Mana starke Werte von Angriff 3 und Leben 4. Sein einziger Nachteil ist die Überladung von 1, weshalb im darauffolgenden Zug ein Manakristall weniger zur Verfügung steht. Bei unseren ersten Matches mit zwei neuen Varianten unseres Schamanendecks war der Totemgolem dennoch eine äußerst effiziente Kreatur, die zu Beginn des Spiels für die nötige Abwehr gegen besonders aggressive Decks sorgt.

Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Sharkuu 27. Aug 2015

das denke ich mir mittlerweile bei dir... sea fight. wenn du viel geld hast, kannst du...

Elgareth 27. Aug 2015

Mmmhm naja. Mal sorum argumentiert: Der (englische) Autor wollte offensichtlich, dass...

mw (Golem.de) 26. Aug 2015

Das stimmt, diese Passage wurde soeben korrigiert. Danke.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 166€

Folgen Sie uns
       


  1. Biometrische Erkennung

    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

  2. Niantic

    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

  3. Essential Phone

    Rubins Smartphone soll "in den kommenden Wochen" erscheinen

  4. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  5. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  6. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  7. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  8. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  9. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  10. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    DY | 14:30

  2. Re: Grund für 400MBit-Neuverträge

    DY | 14:28

  3. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 14:28

  4. Klar mit den Rabattangeboten ist man bei Check24...

    DY | 14:27

  5. Re: Eintritt

    Eheran | 14:27


  1. 14:30

  2. 13:39

  3. 13:16

  4. 12:43

  5. 11:54

  6. 09:02

  7. 16:55

  8. 16:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel