Headhunter: Security-Experten können das dreifache Gehalt verlangen

Das Gehaltsniveau für Security-Experten hat sich verdoppelt bis verdreifacht. Das betrifft IT-Jobs für Experten bis hin zu Topmanagern.

Artikel veröffentlicht am ,
Aufnahme von der German Cyber Security Challenge 2018
Aufnahme von der German Cyber Security Challenge 2018 (Bild: German Cyber Security Challenge)

Im Bereich IT-Security herrscht in Deutschland ein drastischer Mangel an Experten. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung unter Berufung auf Personalberater. Alles, was mit Cyber-Sicherheit zu tun hat, werde "gesucht wie verrückt" - von vorstandstauglichen Topmanagern bis zu Experten. Die Unternehmen überböten sich deshalb mit Angeboten.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleitung SAP S4 / HANA (m/w/d) im Kompetenzzentrum Finanzen der Kämmerei
    Stadt Köln, Köln
  2. Referentin / Referent Informationssicherheitsmanag- ement (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
Detailsuche

Die Zeiten für Bewerber seien paradiesisch, sie könnten ihre Macht ausspielen und die Gehälter nach oben treiben. "Der Markt ist außer Rand und Band", erläuterte der Frankfurter Headhunter Kaan Bludau, spezialisiert auf die Besetzung von Führungsposten, die Situation. "Spezialisten, die für 60.000 bis 80.000 Euro Jahresgehalt gearbeitet haben, können jetzt 150.000 bis 200.000 Euro verlangen. Das Gehaltsniveau hat sich locker verdoppelt bis verdreifacht."

Arbeitsmarkt ist leergefegt

Datensicherheit sei ein großer Mangel in Unternehmen, jetzt wachten alle auf, und "wir können die Stellen nur äußerst schwer besetzen", sagte Bludau. Nach den diversen Skandalen siedeln viele Unternehmen die Datensicherheit jetzt im Vorstand an, erklärte Bludau: "Und wie immer in solchen Fällen braucht ein entsprechender Vorstand auch eine Mannschaft. Der Arbeitsmarkt aber ist leergefegt."

Fachkräfte und Spezialisten hatten in der IT-Sicherheit ein Einkommen von knapp 74.600 Euro jährlich, ergab eine Analyse von Compensation Partner, die am 31. Januar 2018 vorgestellt wurde. In Frankfurt am Main mit seinem Bankensektor liegt das Lohnniveau für IT-Fachkräfte um 21,39 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. München folgt knapp dahinter mit einem Lohnniveau von 20,36 Prozent über dem Bundesdurchschnitt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bluejanis 29. Jan 2019

Inwiefern hilft der Ingenier-Titel denn? Ich hab selbst einen und weiß nicht so recht...

PragmaDonna 29. Jan 2019

Klar verkaufen sich manche unter Wert aber am 3-fachen Gehalt muss ich doch zweifeln. War...

Kommentator2019 29. Jan 2019

Das klingt mehr nach einem Vermarktungs-Thema und unprofessionellen Recruitern. Nichts...

plutoniumsulfat 23. Jan 2019

Falsch, Wohngeld kannst du natürlich auch drunter beantragen. Wenn du über H4 bist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nancy Faeser
Der wandelnde Fallrückzieher

Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
Artikel
  1. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

  2. Radeon Software: AMD verbessert DX11-Performance drastisch
    Radeon Software
    AMD verbessert DX11-Performance drastisch

    Einige Titel wie Assassin's Creed Odyssey oder Total War Troy legen mit dem neuen Vorschau-Grafiktreiber unter Direct3D 11 signifikant zu.

  3. Spielebranche: Management möchte Electronic Arts verkaufen
    Spielebranche
    Management möchte Electronic Arts verkaufen

    EA-Chef Andrew Wilson will eine Firma verkaufen - seine. Verhandlungen soll es mit Amazon, Apple und zuletzt mit Disney gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /