Abo
  • IT-Karriere:

Headgaze: Ebay stellt Kopfsteuerung für iPhone-Apps vor

Ebay hat eine Library vorgestellt, mit deren Hilfe motorisch eingeschränkte Nutzer Apps nur mit Kopfbewegungen bedienen können. Headgaze verwendet Apples ARKit und die Gesichtserkennung des iPhone X, der Quellcode steht offen bei Github zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Headgaze lassen sich Apps mit Kopfbewegungen steuern.
Mit Headgaze lassen sich Apps mit Kopfbewegungen steuern. (Bild: Ebay)

Der Doktorand Muratcan Cicek hat während eines Praktikums bei Ebay eine Library entwickelt, mit der Programmierer einfach eine Kopfsteuerung in ihre Apps für das iPhone X einbauen können. Die Library nennt sich Headgaze und wurde als Open Source bei Github veröffentlicht, damit möglichst viele Entwickler sie verwenden können.

Stellenmarkt
  1. AOK Niedersachsen', Hannover
  2. Gamomat Development GmbH, Berlin

Headgaze verwendet Apples ARKit sowie die Gesichtserkennung des iPhone X. Mit der ebenfalls vorgestellten App Headswipe demonstriert das Entwicklerteam die Funktionsweise von Headgaze: Mit Kopfbewegungen kann ein Cursor auf dem Display des Smartphones gesteuert werden, die Bewegungen sehen in einem Video recht präzise aus.

Verweilt der Nutzer auf einem der speziellen Buttons, ergeben sich weitere Optionen, wie etwa Scrollen. Headswipe ermöglicht es körperlich eingeschränkten Nutzern - wie Cicek selbst -, bei Ebay aktuelle Angebote durchzuscrollen und einzukaufen.

In der Vergangenheit haben bereits einige Hersteller wie beispielsweise Samsung mit einer Kopfsteuerung bei ihren Smartphones experimentiert, diese war aber eher eine Komfortfunktion und äußert unpräzise. Eine Nutzung von Headgaze für nicht motorisch eingeschränkte Nutzer schließen Cicek und sein Team bei Ebay nicht grundsätzlich aus: Die Funktion könne beispielsweise auch verwendet werden, um beim Kochen ein Rezept weiterzublättern, ohne das Smartphone mit fettigen Fingern anfassen zu müssen.

Nach Angaben Ciceks ist Headgaze modular aufgebaut und soll sich entsprechend leicht in bestehenden Code einbauen lassen. Der Code der Library kann bei Github heruntergeladen werden, ebenso die Beispiel-App Headgaze.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  2. 37,49€
  3. 0,00€

M.P. 12. Sep 2018

aber immerhin "während eines Praktikums"


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
    3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

    Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
    Zulassung autonomer Autos
    Der Mensch fährt besser als gedacht

    Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
    Von Friedhelm Greis

    1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
    2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
    3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

      •  /