Abo
  • Services:

Headgaze: Ebay stellt Kopfsteuerung für iPhone-Apps vor

Ebay hat eine Library vorgestellt, mit deren Hilfe motorisch eingeschränkte Nutzer Apps nur mit Kopfbewegungen bedienen können. Headgaze verwendet Apples ARKit und die Gesichtserkennung des iPhone X, der Quellcode steht offen bei Github zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Headgaze lassen sich Apps mit Kopfbewegungen steuern.
Mit Headgaze lassen sich Apps mit Kopfbewegungen steuern. (Bild: Ebay)

Der Doktorand Muratcan Cicek hat während eines Praktikums bei Ebay eine Library entwickelt, mit der Programmierer einfach eine Kopfsteuerung in ihre Apps für das iPhone X einbauen können. Die Library nennt sich Headgaze und wurde als Open Source bei Github veröffentlicht, damit möglichst viele Entwickler sie verwenden können.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin

Headgaze verwendet Apples ARKit sowie die Gesichtserkennung des iPhone X. Mit der ebenfalls vorgestellten App Headswipe demonstriert das Entwicklerteam die Funktionsweise von Headgaze: Mit Kopfbewegungen kann ein Cursor auf dem Display des Smartphones gesteuert werden, die Bewegungen sehen in einem Video recht präzise aus.

Verweilt der Nutzer auf einem der speziellen Buttons, ergeben sich weitere Optionen, wie etwa Scrollen. Headswipe ermöglicht es körperlich eingeschränkten Nutzern - wie Cicek selbst -, bei Ebay aktuelle Angebote durchzuscrollen und einzukaufen.

In der Vergangenheit haben bereits einige Hersteller wie beispielsweise Samsung mit einer Kopfsteuerung bei ihren Smartphones experimentiert, diese war aber eher eine Komfortfunktion und äußert unpräzise. Eine Nutzung von Headgaze für nicht motorisch eingeschränkte Nutzer schließen Cicek und sein Team bei Ebay nicht grundsätzlich aus: Die Funktion könne beispielsweise auch verwendet werden, um beim Kochen ein Rezept weiterzublättern, ohne das Smartphone mit fettigen Fingern anfassen zu müssen.

Nach Angaben Ciceks ist Headgaze modular aufgebaut und soll sich entsprechend leicht in bestehenden Code einbauen lassen. Der Code der Library kann bei Github heruntergeladen werden, ebenso die Beispiel-App Headgaze.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

M.P. 12. Sep 2018

aber immerhin "während eines Praktikums"


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /