Abo
  • Services:
Anzeige
Gear VR Consumer-Version soll Virtual Reality in den Mainstream befördern.
Gear VR Consumer-Version soll Virtual Reality in den Mainstream befördern. (Bild: Samsung)

Head-mounted Smartphone: Samsung Gear VR kostet ab November 99 US-Dollar

Gear VR Consumer-Version soll Virtual Reality in den Mainstream befördern.
Gear VR Consumer-Version soll Virtual Reality in den Mainstream befördern. (Bild: Samsung)

Samsung hat auf der Hausmesse Oculus Connect die Consumer-Version der Gear VR vorgestellt, die ab November 2015 für 99 US-Dollar erhältlich sein und mit jedem 2015er-Samsung-Smartphone zusammenarbeiten soll. Gemeint sind das Galaxy Note 5 sowie alle drei Galaxy-S6-Modelle.

Die Consumer-Version der Gear VR soll im November zum Kampfpreis von rund 100 US-Dollar auf den Markt kommen, wie Samsung mitteilte. Die Brille kann die Samsung-Geräte Galaxy Note 5, S6, S6 Edge und das S6 Edge+ aufnehmen.

Anzeige
  • Samsung Gear VR - Consumer-Version (Bild: Samsung)
  • Samsung Gear VR - Consumer-Version (Bild: Samsung)
Samsung Gear VR - Consumer-Version (Bild: Samsung)

Im vergangenen Jahr stellte Samsung die Innovator Edition des Headsets vor, die ein kleines Update im Jahr 2015 erfuhr. Alle Gear-VR-Geräte von Samsung müssen mit einem Samsung-Smartphone bestückt werden, das unter anderem seine Rechenleistung und zusätzliche Lagesensoren für die VR-Brille beisteuern muss. Das neue Gear VR misst 202 x 116 x 93 mm. Das Gewicht liegt bei 310 Gramm. In der Brille selbst sind ein Beschleunigungsmesser sowie ein Gyroskop verbaut. Das Sichtfeld liegt bei 96 Grad.

Peter Koo von Samsung gab sich überzeugt, dass "dieses Gerät Virtual Reality in den Mainstream befördern wird".

Die technischen Details zur finalen Version sind noch vage. Koo teilte mit, dass das neue Headset 22 Prozent leichter sei als das vorherige Modell, und dass das Touchpad und die Ergonomie verbessert worden seien. Das neue Headset besitzt auch nicht mehr den zweiten Gurt der Innovator Edition, der über den Kopf verlief. Nun ist nur noch ein einzelner Gurt für den Hinterkopf vorhanden - das Head-mounted Smartphone sieht also etwas aus wie eine Taucherbrille.

Netflix hat eine Unterstützung für Gear VR angekündigt, VR-Apps von Hulu, Vimeo und Tivo sollen folgen. So können Nutzer Filme vermutlich teilweise wie im Kino auf einer Leinwand betrachten - im Fall der Gear VR allerdings auf einer virtuellen. Auch die App Oculus Arcarde soll zum Start der Gear VR im November bereitstehen. Damit wird dem Spieler vorgegaukelt, dass er vor einer Spielhallenversion der Klassiker Pac-Man, Gauntlet, Spy Hunter und Sonic the Hedgehog stehe.

Außerdem kündigte Oculus die Version 1.9 des Gear VR SDK für November an, mit der Entwickler Anwendungen für die Brille erstellen können.


eye home zur Startseite
Hotohori 25. Sep 2015

Richtig, völliger Äpfel Birnen Vergleich von ihm. Mobile VR kann man nun mal nicht mit...

Hotohori 25. Sep 2015

Klar klar, und woher kommt die Power um diese Auflösung mit Inhalten zu versorgen? Man...

Hotohori 25. Sep 2015

Das Unwissenheit kein Seegen ist, beweise immer wieder User wie du die Unsinn verbreiten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. Dataport, Altenholz/?Kiel
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  2. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  3. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  4. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  5. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  6. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  7. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  8. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  9. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  10. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Riesenerfolg von GTA 5 Online

    KTVStudio | 17:04

  2. Re: Viele Anti-Cheat-Strategien

    Hotohori | 17:00

  3. Re: Wie mache ich den Wählern ...

    Sea | 16:57

  4. Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den USA...

    Lutzol | 16:52

  5. Re: Gesundheitsrisiken?

    Compufreak345 | 16:51


  1. 16:40

  2. 16:29

  3. 16:27

  4. 15:15

  5. 13:35

  6. 13:17

  7. 13:05

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel