Abo
  • Services:
Anzeige
HDR-AS20 im Zusammenarbeit mit dem Display-Armband
HDR-AS20 im Zusammenarbeit mit dem Display-Armband (Bild: Sony)

HDR-AS20: Sony-Actioncam funkt zum Display-Armband

Sony hat mit der HDR-AS20 eine neue Actionkamera vorgestellt, die mit WLAN ausgestattet ist und das Echtzeitbild auf ein Armband mit Display übermittelt, mit dem der Kameramann die Aufnahmen kontrollieren kann.

Anzeige

Die Sony HDR-AS20 ist eine kompakte und stoßsichere Kamera, die hauptsächlich zum Filmen eingesetzt wird und über ein Stereomikrofon und eine Bildstabilisierung verfügt.

  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)

In der Kamera arbeitet ein CMOS-Sensor des Typs 1/2,3 Zoll, der eine Auflösung von 11,9 Megapixeln erreicht und zum Filmen in Full-HD mit 60p/50p beziehungsweise 30p/25p im Format MPEG-4 AVC/H.264 gedacht ist. Bei Bedarf kann auch mit 1.280 x 720 Pixeln und 120 Bildern pro Sekunde gearbeitet werden, um flüssige Zeitlupenaufnahmen zu erzielen.

Die HDR-AS20 ist der Nachfolger der HDR-AS15 und verfügt wie sie über ein Objektiv von Zeiss, dessen Aufnahmewinkel bei 170 Grad liegt. Schaltet man den Verwackelungsschutz ein, reduziert sich der Blickwinkel auf 120 Grad. Es handelt sich dabei allerdings nicht um eine optische, sondern um eine elektronische Bildstabilisierung.

Mit Schutzgehäuse kann die Kamera in bis zu 60 Meter Tiefe mitgenommen werden. Über WLAN schickt sie ihr Bild auf das optional erhältliche Armband RM-LVR1, das ein kleines Display hat. Auch das Armband ist wasserfest und staubdicht und ermöglicht neben der Bildkontrolle auch die Aufnahmesteuerung. Bis zu fünf Actioncams des gleichen Typs lassen sich damit kontrollieren.

Die kleine Kamera misst 24,5 x 47,0 x 82,0 mm und wiegt mit dem mitgelieferten Akku 83 Gramm. Damit sind etwa 130 Minuten lange Aufnahmen möglich. Wer auf WLAN verzichtet, kann 150 Minuten lang filmen. Das Videomaterial landet auf einem Memory Stick Micro oder einer MicroSD-Karte.

Die HDR-AS20 von Sony soll ab Juli 2014 für rund 200 Euro erhältlich sein. Den Preis für das Armband gab Sony noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Volvoracing 11. Jun 2014

... weiss jemand, warum das "immernoch" gängige Praxis ist? (+3x Oversampling) Mal...

flasherle 11. Jun 2014

die meisten actioncams haben ein bildschirm oder ein laserpointer an board, manche auch...

s1ou 11. Jun 2014

Wäre wirklich mal interessant, wobei der Preisunterschied auch nicht so groß ist. Die...

d1m1 11. Jun 2014

...allerdings wohl auch ziemlich verwirrend, wenn man mit einem halben Auge alles noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. über Hays AG, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 42,99€
  2. (heute u. a. Gran Turismo + Controller für 79€, ASUS ZenFone 4 Max für 199€ und Razer...
  3. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  2. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  3. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  4. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  5. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  6. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  7. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  8. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  9. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  10. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: und woher kommen die Rohstoffe für die Batterie?

    Thxguru | 09:28

  2. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen...

    lear | 09:25

  3. Re: HomePod vs Echo

    Kleba | 09:24

  4. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    ChMu | 09:24

  5. Re: "Versemmelt"

    Kleba | 09:22


  1. 09:02

  2. 19:05

  3. 17:08

  4. 16:30

  5. 16:17

  6. 15:49

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel