Abo
  • Services:
Anzeige
HDR-AS20 im Zusammenarbeit mit dem Display-Armband
HDR-AS20 im Zusammenarbeit mit dem Display-Armband (Bild: Sony)

HDR-AS20: Sony-Actioncam funkt zum Display-Armband

Sony hat mit der HDR-AS20 eine neue Actionkamera vorgestellt, die mit WLAN ausgestattet ist und das Echtzeitbild auf ein Armband mit Display übermittelt, mit dem der Kameramann die Aufnahmen kontrollieren kann.

Anzeige

Die Sony HDR-AS20 ist eine kompakte und stoßsichere Kamera, die hauptsächlich zum Filmen eingesetzt wird und über ein Stereomikrofon und eine Bildstabilisierung verfügt.

  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)
  • Sony HDR-AS20 (Bild: Sony)
Sony HDR-AS20 mit Schutzgehäuse (Bild: Sony)

In der Kamera arbeitet ein CMOS-Sensor des Typs 1/2,3 Zoll, der eine Auflösung von 11,9 Megapixeln erreicht und zum Filmen in Full-HD mit 60p/50p beziehungsweise 30p/25p im Format MPEG-4 AVC/H.264 gedacht ist. Bei Bedarf kann auch mit 1.280 x 720 Pixeln und 120 Bildern pro Sekunde gearbeitet werden, um flüssige Zeitlupenaufnahmen zu erzielen.

Die HDR-AS20 ist der Nachfolger der HDR-AS15 und verfügt wie sie über ein Objektiv von Zeiss, dessen Aufnahmewinkel bei 170 Grad liegt. Schaltet man den Verwackelungsschutz ein, reduziert sich der Blickwinkel auf 120 Grad. Es handelt sich dabei allerdings nicht um eine optische, sondern um eine elektronische Bildstabilisierung.

Mit Schutzgehäuse kann die Kamera in bis zu 60 Meter Tiefe mitgenommen werden. Über WLAN schickt sie ihr Bild auf das optional erhältliche Armband RM-LVR1, das ein kleines Display hat. Auch das Armband ist wasserfest und staubdicht und ermöglicht neben der Bildkontrolle auch die Aufnahmesteuerung. Bis zu fünf Actioncams des gleichen Typs lassen sich damit kontrollieren.

Die kleine Kamera misst 24,5 x 47,0 x 82,0 mm und wiegt mit dem mitgelieferten Akku 83 Gramm. Damit sind etwa 130 Minuten lange Aufnahmen möglich. Wer auf WLAN verzichtet, kann 150 Minuten lang filmen. Das Videomaterial landet auf einem Memory Stick Micro oder einer MicroSD-Karte.

Die HDR-AS20 von Sony soll ab Juli 2014 für rund 200 Euro erhältlich sein. Den Preis für das Armband gab Sony noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Volvoracing 11. Jun 2014

... weiss jemand, warum das "immernoch" gängige Praxis ist? (+3x Oversampling) Mal...

flasherle 11. Jun 2014

die meisten actioncams haben ein bildschirm oder ein laserpointer an board, manche auch...

s1ou 11. Jun 2014

Wäre wirklich mal interessant, wobei der Preisunterschied auch nicht so groß ist. Die...

d1m1 11. Jun 2014

...allerdings wohl auch ziemlich verwirrend, wenn man mit einem halben Auge alles noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. VdS Schadenverhütung GmbH, Köln
  3. Universität Passau, Passau
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Gummersbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Donald Trump

    Denker | 06:17

  2. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  3. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  4. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55

  5. Re: Absurd...

    Meisterqn | 05:47


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel