Abo
  • IT-Karriere:

HDMI: Standard-Kabel und Ethernet sind passé, USB-C kommt

HDMI versucht gerade, mit hoher Geschwindigkeit gegenüber der Konkurrenz aufzuholen. Wir haben mit den Verantwortlichen über unterschiedliche Kabel, den USB-Typ-C-HDMI-Alternate-Mode und Flops des Standards gesprochen.

Artikel von veröffentlicht am
HDMI über USB Typ C
HDMI über USB Typ C (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Auf der Ifa 2017 hat uns die HDMI Licensing den Weg zum kommenden HDMI 2.1, samt neuer Kabel, skizziert. HDMI 2.1 ist eine von vielen Baustellen des Standardkonsortiums, das sich mit Displayport messen muss. Doch zunächst wird erst einmal HDMI im Alternate Mode über USB Typ C relevant. Auf der Ifa zeigte HDMI bereits einen funktionierenden Prototyp eines Camcorders. Im Unterschied zu Ethernet über HDMI, das nie implementiert wurde und ein großer Flop des Konsortiums ist, wird HDMI offenbar tatsächlich ein Teil vom USB Typ C(haos).

Inhalt:
  1. HDMI: Standard-Kabel und Ethernet sind passé, USB-C kommt
  2. Ein HDMI Switch soll bei HDMI Control helfen

Darauf angesprochen, wie ein Anwender USB-C-Kabel mit HDMI-Anschluss (Alternate Mode Displayport mit Wandlung im Stecker) und USB-C-Kabel mit HDMI-Anschluss (HDMI Alternate Mode nativ) voneinander unterscheiden soll, gibt HDMI Licensing an, dass das HDMI-Logo nur bei Letzterem erlaubt ist. Die Displayport-Adapter mit Wandlung sind eigentlich keine lizenzierten Kabel. Allerdings wird auch zugegeben, dass das HDMI-Logo keine Pflicht ist. Weder auf der Buchse noch auf dem Kabel muss es vorhanden sein. Für den Anwender heißt es dann: raten und ausprobieren, denn diese beiden HDMI-Kabel sind inkompatibel zueinander.

HDMI Control funktioniert über USB Typ C

HDMI hat allerdings Vorteile: HDMI CEC alias HDMI Control geht nämlich über das echte Kabel nicht verloren. Auf der Ifa wurde demonstriert, wie mit der Fernbedienung eines Fernsehers der Camcorder gesteuert wird. HDMI CEC ist durch die Freiwilligkeit des Standards allerdings nicht ganz unproblematisch. Den Herstellern ist überlassen, welche Kontrollen implementiert werden. Interessant ist zudem eine Klarstellung seitens HDMI zum CEC-Standard. In unserem letzten 4K-Ultra-HD-Blu-ray-Test der Hardware konnten wir etwa ein Limit im CEC-Netzwerk verifizieren. Doch HDMI sagte uns, dass es kein Limit gebe. Fernsehgerätehersteller orientieren sich aber mitunter an der Anzahl der HDMI-Buchsen. Ist ein AV-Receiver im Netz, reicht das aber schnell nicht. Laut HDMI ist es kein Problem, 20 HDMI-CEC-Geräte im Netzwerk zu haben.

Ein HDMI Switch soll bei HDMI Control helfen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

pommesmatte 17. Sep 2017

Jedes Lenovo Business Notebook und jeder Mac hat DP, entweder nativ oder über TB oder...

Crass Spektakel 14. Sep 2017

USB Typ C(haos) - Daumen hoch für diese gelungene Inhaltsangabe!

leed 13. Sep 2017

Ein Laptop in einer fremden Umgebung an den Beamer hängen, mit HDMI keine bedenken...

LinuxMcBook 13. Sep 2017

Und dann noch ein zweites Kabel zum Laden der Geräte. Und ein drittes, das zu Milliarden...

countzero 12. Sep 2017

...


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /