Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme.
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme. (Bild: Sony)

HDMI-Handshake: Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme.
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme. (Bild: Sony)

Sonys Update auf die Firmware 2.0 für die PS4 sorgt bei manchen Geräten für fehlerhafte Einstellungen bei Bild und Ton. Der Sound ist manchmal ganz abgeschaltet, dafür haben aber die Nutzer schon selbst eine Lösung gefunden, die man nur genau befolgen muss.

Anzeige

Im europäischen Support-Forum von Sony beschweren sich Nutzer der Playstation 4, dass ihre Einstellungen für Bild- und Tonausgabe nach dem kürzlich erschienenen Update auf Firmware 2.0 nicht mehr stimmen. Bei manchen Anwendern wird das Bildformat fest auf 480p eingestellt, obwohl ihre Fernseher die Full-HD-Auflösung von 1.080p beherrschen. Bei anderen Playstations gibt es keine Tonausgabe über den TV mehr, und bei manchen Nutzern tritt beides auf. Die Probleme zeigen sich mit Fernsehern verschiedener Marken, darunter solchen von Samsung und Sony selbst.

Ganz offensichtlich hat die Konsole nach dem Update ein Problem mit dem HDMI-Handshake, denn Sony selbst empfiehlt im Forum, die PS4 und den Fernseher vom Stromnetz zu trennen, einige Minuten zu warten, und es dann erneut zu versuchen. Mit dem Handshake handeln Geräte mit HDMI-Schnittstelle bei ihrer ersten Verbindung die möglichen Bild- und Tonformate aus, die inzwischen sehr umfangreich sind.

Sonys Beschreibung des Workarounds ist dabei nicht ganz richtig, wie die Foristen inzwischen herausgefunden haben. Bei einem Nutzer führte das empfohlene Vorgehen nicht zum Erfolg, aber ein anderes. Dabei werden zuerst alle Geräte ausgeschaltet und ihr Netzstecker gezogen sowie mindestens 5 Minuten gewartet. Dann werden sämtliche HDMI-Kabel am Fernseher eingesteckt, dieser wieder mit Strom verbunden und eingeschaltet. Erst wenn das Gerät wieder vollständig im Betrieb ist - also in der Regel auf dem Bildschirm anzeigt, dass es kein Signal erhält -, wird die PS4 als einziges HDMI-Gerät verbunden und eingeschaltet.

Mit dieser Methode bekamen einige Anwender, bei denen Sonys Trick nicht klappte, die Tonausgabe zurück. Die Bildprobleme konnten andere Nutzer aber damit auch nicht lösen, sodass wohl nur das Warten auf eine neue Firmware von Sony übrig bleibt. Auch das An- und Abstecken im laufenden Betrieb ist bei HDMI ein altbekannter Kniff, weil die Geräte dabei den Handshake erneut durchführen, ob das aber auch bei den aktuellen Problemen der PS4 hilft, ist nicht bekannt. Die Methode, die Konsole als einziges Gerät nach dem Einschalten des Fernsehers zu verbinden, soll aber laut den Einträgen in Sonys Forum zuverlässig sein.


eye home zur Startseite
Hotohori 31. Okt 2014

Ja, stimmt, dafür wurden ja eigentlich mal die Smileys erfunden, aber selbst die werden...

Hotohori 31. Okt 2014

Es ging auch weniger um das Tool selbst schreiben, sondern darum selbst etwas machen zu...

Endwickler 31. Okt 2014

Sony kann ja nicht alle verschiedenen Versionen und Selbstbauten der Konsole vorher...

Welfi_1988 31. Okt 2014

Ich stelle meine Bild- und Tonoptionen so wie so immer selber ein, weil meine Surround...

ger_brian 30. Okt 2014

Derartige Probleme gibt es auch auf anderen Plattformen. Das Fire Tablet meiner Mutter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Gab es irgendjemanden

    gaym0r | 18:56

  2. Re: QC35 praktisch nicht professionell als...

    razer | 18:55

  3. Re: echt beeindruckend

    gaym0r | 18:52

  4. Re: Bridge Mode verfuegbar? Gekauft.

    Doubleslash | 18:52

  5. Re: Bedenkliche Entwicklung

    gaym0r | 18:51


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel