Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme.
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme. (Bild: Sony)

HDMI-Handshake: Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme.
Mit Firmware 2.0 macht die PS4 manchmal Probleme. (Bild: Sony)

Sonys Update auf die Firmware 2.0 für die PS4 sorgt bei manchen Geräten für fehlerhafte Einstellungen bei Bild und Ton. Der Sound ist manchmal ganz abgeschaltet, dafür haben aber die Nutzer schon selbst eine Lösung gefunden, die man nur genau befolgen muss.

Anzeige

Im europäischen Support-Forum von Sony beschweren sich Nutzer der Playstation 4, dass ihre Einstellungen für Bild- und Tonausgabe nach dem kürzlich erschienenen Update auf Firmware 2.0 nicht mehr stimmen. Bei manchen Anwendern wird das Bildformat fest auf 480p eingestellt, obwohl ihre Fernseher die Full-HD-Auflösung von 1.080p beherrschen. Bei anderen Playstations gibt es keine Tonausgabe über den TV mehr, und bei manchen Nutzern tritt beides auf. Die Probleme zeigen sich mit Fernsehern verschiedener Marken, darunter solchen von Samsung und Sony selbst.

Ganz offensichtlich hat die Konsole nach dem Update ein Problem mit dem HDMI-Handshake, denn Sony selbst empfiehlt im Forum, die PS4 und den Fernseher vom Stromnetz zu trennen, einige Minuten zu warten, und es dann erneut zu versuchen. Mit dem Handshake handeln Geräte mit HDMI-Schnittstelle bei ihrer ersten Verbindung die möglichen Bild- und Tonformate aus, die inzwischen sehr umfangreich sind.

Sonys Beschreibung des Workarounds ist dabei nicht ganz richtig, wie die Foristen inzwischen herausgefunden haben. Bei einem Nutzer führte das empfohlene Vorgehen nicht zum Erfolg, aber ein anderes. Dabei werden zuerst alle Geräte ausgeschaltet und ihr Netzstecker gezogen sowie mindestens 5 Minuten gewartet. Dann werden sämtliche HDMI-Kabel am Fernseher eingesteckt, dieser wieder mit Strom verbunden und eingeschaltet. Erst wenn das Gerät wieder vollständig im Betrieb ist - also in der Regel auf dem Bildschirm anzeigt, dass es kein Signal erhält -, wird die PS4 als einziges HDMI-Gerät verbunden und eingeschaltet.

Mit dieser Methode bekamen einige Anwender, bei denen Sonys Trick nicht klappte, die Tonausgabe zurück. Die Bildprobleme konnten andere Nutzer aber damit auch nicht lösen, sodass wohl nur das Warten auf eine neue Firmware von Sony übrig bleibt. Auch das An- und Abstecken im laufenden Betrieb ist bei HDMI ein altbekannter Kniff, weil die Geräte dabei den Handshake erneut durchführen, ob das aber auch bei den aktuellen Problemen der PS4 hilft, ist nicht bekannt. Die Methode, die Konsole als einziges Gerät nach dem Einschalten des Fernsehers zu verbinden, soll aber laut den Einträgen in Sonys Forum zuverlässig sein.


eye home zur Startseite
Hotohori 31. Okt 2014

Ja, stimmt, dafür wurden ja eigentlich mal die Smileys erfunden, aber selbst die werden...

Hotohori 31. Okt 2014

Es ging auch weniger um das Tool selbst schreiben, sondern darum selbst etwas machen zu...

Endwickler 31. Okt 2014

Sony kann ja nicht alle verschiedenen Versionen und Selbstbauten der Konsole vorher...

Welfi_1988 31. Okt 2014

Ich stelle meine Bild- und Tonoptionen so wie so immer selber ein, weil meine Surround...

ger_brian 30. Okt 2014

Derartige Probleme gibt es auch auf anderen Plattformen. Das Fire Tablet meiner Mutter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. mobileX AG, München
  3. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 01:57

  2. Re: Überschrift

    486dx4-160 | 01:35

  3. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    486dx4-160 | 01:29

  4. Re: F-Zero

    Bujin | 01:25

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    thbth | 01:11


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel