Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung.
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

HDMI-CEC: Fernbedienung steuert Googles Chromecast

Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung.
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Ein Firmware-Update macht es möglich: Googles Chromecast kann neuerdings über eine Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden. Parallel dazu ist die Bedienung per Smartphone oder Tablet weiterhin möglich.

Anzeige

Googles Chromecast lässt sich nach der Installation einer neuen Firmware auch mit der Fernseh-Fernbedienung steuern. Chromecast-Besitzer berichten im Google-Forum über die neue Funktion. Mit der Fernbedienung des Fernsehers kann derzeit allerdings nur die Wiedergabe pausiert oder fortgesetzt werden. Dazu nutzt der Chromecast den HDMI-Standard HDMI-CEC.

Prinzipiell erlaubt HDMI-CEC auch das Spulen und Springen mit der Fernbedienung, das wird laut den Nutzerberichten aber nicht unterstützt. Es ist durchaus denkbar, dass diese Funktion mit einem späteren Firmware-Update nachgerüstet wird. Bis es so weit ist, muss zum Spulen und Springen weiterhin das Smartphone oder Tablet bemüht werden.

HDMI-CEC heißt oft anders

HDMI-CEC erlaubt es, über eine HDMI-Verbindung Steuersignale an andere Geräte zu senden, um diese so zu bedienen. Die meisten Gerätehersteller unterstützen HDMI-CEC, allerdings wird häufig eine andere Bezeichnung dafür verwendet. Sony nennt es Bravia Sync, Samsung sagt dazu Anynet+, bei LG heißt es Simplink und Philips hat sich Easylink als Bezeichnung einfallen lassen.

Obwohl die Funktion über ein Firmware-Update nachgereicht wird, steht sie nicht in allen Apps zur Verfügung. Nutzer berichten davon, dass die HDMI-CEC-Funktion etwa in Netflix nicht funktioniert. Hier muss wohl ein Update die Funktion erst aktivieren. Ansonsten sollen viele populäre Apps wie Youtube, Play Music, BBC iPlayer, Plex oder Localcast die neuen HDMI-CEC-Funktionen bereits unterstützen.

Neue Firmware wird schubweise verteilt

Google hat mit der Verteilung der Firmware 27946 für den Chromecast begonnen. Das Update wird schubweise verteilt, es kann also einige Tage oder sogar Wochen dauern, bis das Update bei allen Besitzern eines Chromecast gelandet ist. Das Update wird automatisch eingespielt. Ein manuelles Anstoßen des Updates oder ein Blockieren des Updates ist von Google nicht vorgesehen.

Bereits seit einiger Zeit unterstützt der Chromecast HDMI-CEC in anderen Bereichen. So schaltet sich der Fernseher zum Beispiel beim Start einer Chromecast-Übertragung ein und aktiviert den passenden HDMI-Eingang. Aber die Steuerung der Wiedergabe durch den Anwender war noch nicht möglich.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Mär 2015

Nein,hier wird nichts wieder eingeführt. Eine Fernbedienung für alle Geräte und wenn du...

Anonymer Nutzer 17. Mär 2015

Du musst das bei auch erst noch in den Optionen des TVs einstellen. Das ist je nach...

Umbrella Corp 17. Mär 2015

Wie MoodyMammoth schon beschrieben hat, werden die Signale der Fernbedienung und auch...

katzenpisse 17. Mär 2015

Bei meinem LG muss ich auch manuell die Quelle wählen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Orica Europe Pty Ltd & Co.KG, Troisdorf
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30€-Cashback-Aktion bis 31.10.
  2. 477,00€ statt 509,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  2. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  3. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  4. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  5. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  6. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  7. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  8. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  9. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  10. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    Muhaha | 10:23

  2. Re: IoT

    chefin | 10:23

  3. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    Mornefindon | 10:20

  4. Re: Testgerät Defekt? Falsch getestet...

    Pornstar | 10:20

  5. Re: So sehr ich autonomes Fahren cool finde...

    BlaM 4cheaters.de | 10:19


  1. 10:30

  2. 10:15

  3. 10:00

  4. 09:00

  5. 07:49

  6. 07:43

  7. 07:12

  8. 14:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel