Abo
  • Services:
Anzeige
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung.
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

HDMI-CEC: Fernbedienung steuert Googles Chromecast

Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung.
Googles Chromecast erhält umfangreichere HDMI-CEC-Unterstützung. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Ein Firmware-Update macht es möglich: Googles Chromecast kann neuerdings über eine Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden. Parallel dazu ist die Bedienung per Smartphone oder Tablet weiterhin möglich.

Anzeige

Googles Chromecast lässt sich nach der Installation einer neuen Firmware auch mit der Fernseh-Fernbedienung steuern. Chromecast-Besitzer berichten im Google-Forum über die neue Funktion. Mit der Fernbedienung des Fernsehers kann derzeit allerdings nur die Wiedergabe pausiert oder fortgesetzt werden. Dazu nutzt der Chromecast den HDMI-Standard HDMI-CEC.

Prinzipiell erlaubt HDMI-CEC auch das Spulen und Springen mit der Fernbedienung, das wird laut den Nutzerberichten aber nicht unterstützt. Es ist durchaus denkbar, dass diese Funktion mit einem späteren Firmware-Update nachgerüstet wird. Bis es so weit ist, muss zum Spulen und Springen weiterhin das Smartphone oder Tablet bemüht werden.

HDMI-CEC heißt oft anders

HDMI-CEC erlaubt es, über eine HDMI-Verbindung Steuersignale an andere Geräte zu senden, um diese so zu bedienen. Die meisten Gerätehersteller unterstützen HDMI-CEC, allerdings wird häufig eine andere Bezeichnung dafür verwendet. Sony nennt es Bravia Sync, Samsung sagt dazu Anynet+, bei LG heißt es Simplink und Philips hat sich Easylink als Bezeichnung einfallen lassen.

Obwohl die Funktion über ein Firmware-Update nachgereicht wird, steht sie nicht in allen Apps zur Verfügung. Nutzer berichten davon, dass die HDMI-CEC-Funktion etwa in Netflix nicht funktioniert. Hier muss wohl ein Update die Funktion erst aktivieren. Ansonsten sollen viele populäre Apps wie Youtube, Play Music, BBC iPlayer, Plex oder Localcast die neuen HDMI-CEC-Funktionen bereits unterstützen.

Neue Firmware wird schubweise verteilt

Google hat mit der Verteilung der Firmware 27946 für den Chromecast begonnen. Das Update wird schubweise verteilt, es kann also einige Tage oder sogar Wochen dauern, bis das Update bei allen Besitzern eines Chromecast gelandet ist. Das Update wird automatisch eingespielt. Ein manuelles Anstoßen des Updates oder ein Blockieren des Updates ist von Google nicht vorgesehen.

Bereits seit einiger Zeit unterstützt der Chromecast HDMI-CEC in anderen Bereichen. So schaltet sich der Fernseher zum Beispiel beim Start einer Chromecast-Übertragung ein und aktiviert den passenden HDMI-Eingang. Aber die Steuerung der Wiedergabe durch den Anwender war noch nicht möglich.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Mär 2015

Nein,hier wird nichts wieder eingeführt. Eine Fernbedienung für alle Geräte und wenn du...

Anonymer Nutzer 17. Mär 2015

Du musst das bei auch erst noch in den Optionen des TVs einstellen. Das ist je nach...

Umbrella Corp 17. Mär 2015

Wie MoodyMammoth schon beschrieben hat, werden die Signale der Fernbedienung und auch...

katzenpisse 17. Mär 2015

Bei meinem LG muss ich auch manuell die Quelle wählen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,00€
  2. 77,90€ (Bestpreis!)
  3. 1,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. Hollywood Filmstudios wollen Filme kurz nach Kinostart streamen
  2. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  3. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  2. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  3. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    CSCmdr | 01:15

  4. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08

  5. In englisch streamen?!

    Julz2k | 00:55


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel