Abo
  • Services:

HDMI 2.1: Neue Kabel für mehr Bandbreite und Pixel pro Sekunde

Das HDMI Forum hat einen neuen Standard verabschiedet. Zu der recht großen Auswahl an Kabeln kommt ein neues 48G-Kabel mit enormer Bandbreite hinzu und der Standard erlaubt hohe Auflösungen bei hohen Bildraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker.
Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker. (Bild: HDMI Forum)

Das HDMI Forum, ehemals HDMI Licensing LLC, hat die Arbeiten an HDMI 2.1 abgeschlossen. Die neue Spezifikation soll vor allem die Bandbreite erhöhen, was neue Auflösungen ermöglicht, allerdings auch neue Kabel zwingend voraussetzt. HDMI 2.1 ist ausdrücklich nur über HDMI-Kabel möglich. Der ebenfalls alte Standard HDMI 1.4 ist der einzige HDMI-Standard, der seit kurzem auch als Alternate Mode via USB Typ C spezifiziert ist.

Stellenmarkt
  1. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden
  2. ttransact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried bei München

Für die hohen Bandbreiten von HDMI 2.1 brauchte das HDMI Forum allerdings neue Kabel. An den drei Steckertypen ändert sich nichts, doch die Kabel müssen intern neu aufgebaut werden, um die 48 GBit/s übertragen zu können, die der Standard erlaubt. Beim alten HDMI-2.0-Standard waren es nur 18 GBit/s - eine beachtliche Steigerung. Zu den bisher verfügbaren fünf HDMI-Kabel-Typen kommt also ein sechstes. Das klingt allerdings komplizierter, als es ist, denn in der Regel werden zumindest in Industrieländern nur High-Speed-HDMI-Kabel verkauft.

Die 48G-Kabel sind abwärtskompatibel, lassen sich also auch für alte Verbindungen nutzen. Zudem sind die 48G-Kabel auch automatisch Ethernet-Kabel. Mit neuen 2.1-Verbindungen ermöglichen die Kabel Auflösungen bis 10K und 120 Bildern pro Sekunde. Diese 120 Bilder pro Sekunde sind auch bei 4K möglich. Interessanterweise spricht das HDMI Forum nicht von Ultra-HD, sondern nutzt den 4K-Begriff wie mittlerweile die meisten Marktteilnehmer.

HDMI 2.1 ermöglicht zudem einige Verbesserungen. So wird Dynamic HDR unterstützt, was laut dem Forum im Unterschied zu Static HDR für jeden Frame angepasste HDR-Informationen bietet und 16 Bit pro Farbkanal unterstützt. Eine Verbesserung erfuhr zudem der Audio Return Channel (ARC), der mit dem neuen Standard den Zusatz Enhanced (eARC) bekommt. Der neue eARC soll vor allem für objektbasierten Raumklang vorbereitet sein. Neu ist der Game Mode VRR (Variable Refresh Rate), der im Prinzip Adaptive Sync alias Freesync entspricht.

Nachtrag vom 5. Januar 2017, 21:04 Uhr

Im Artikel hieß es ursprünglich, das ARC auch vorher schon objektbasierten Raumklang ermöglichen würde. Der Fehler wurde korrigiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 119,90€

photoliner 06. Jan 2017

Sehe da gerade kein Problem. Wie oft wird denn die Technik getauscht, die gleich neue...

dEEkAy 05. Jan 2017

Ein Kabel sie alle zu knechten. Aber nö, USB-C ist ein Chaos und HDMI will auch ein...

TechBen 05. Jan 2017

Ja, gern und "schade".

x2k 05. Jan 2017

Haben die nicht alle gold bedampfte kontakte? Zu analog zeiten stimmte das sogar bedingt...

DADICE 05. Jan 2017

Genau, und der Transceiver für 400¤ für 40Gbit LWL gibts beim 800¤ Fernseher dann gratis...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

    •  /