Abo
  • Services:
Anzeige
Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker.
Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker. (Bild: HDMI Forum)

HDMI 2.1: Neue Kabel für mehr Bandbreite und Pixel pro Sekunde

Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker.
Für HDMI 2.1 gibts neue Kabel, aber keine neuen Stecker. (Bild: HDMI Forum)

Das HDMI Forum hat einen neuen Standard verabschiedet. Zu der recht großen Auswahl an Kabeln kommt ein neues 48G-Kabel mit enormer Bandbreite hinzu und der Standard erlaubt hohe Auflösungen bei hohen Bildraten.

Das HDMI Forum, ehemals HDMI Licensing LLC, hat die Arbeiten an HDMI 2.1 abgeschlossen. Die neue Spezifikation soll vor allem die Bandbreite erhöhen, was neue Auflösungen ermöglicht, allerdings auch neue Kabel zwingend voraussetzt. HDMI 2.1 ist ausdrücklich nur über HDMI-Kabel möglich. Der ebenfalls alte Standard HDMI 1.4 ist der einzige HDMI-Standard, der seit kurzem auch als Alternate Mode via USB Typ C spezifiziert ist.

Anzeige

Für die hohen Bandbreiten von HDMI 2.1 brauchte das HDMI Forum allerdings neue Kabel. An den drei Steckertypen ändert sich nichts, doch die Kabel müssen intern neu aufgebaut werden, um die 48 GBit/s übertragen zu können, die der Standard erlaubt. Beim alten HDMI-2.0-Standard waren es nur 18 GBit/s - eine beachtliche Steigerung. Zu den bisher verfügbaren fünf HDMI-Kabel-Typen kommt also ein sechstes. Das klingt allerdings komplizierter, als es ist, denn in der Regel werden zumindest in Industrieländern nur High-Speed-HDMI-Kabel verkauft.

Die 48G-Kabel sind abwärtskompatibel, lassen sich also auch für alte Verbindungen nutzen. Zudem sind die 48G-Kabel auch automatisch Ethernet-Kabel. Mit neuen 2.1-Verbindungen ermöglichen die Kabel Auflösungen bis 10K und 120 Bildern pro Sekunde. Diese 120 Bilder pro Sekunde sind auch bei 4K möglich. Interessanterweise spricht das HDMI Forum nicht von Ultra-HD, sondern nutzt den 4K-Begriff wie mittlerweile die meisten Marktteilnehmer.

HDMI 2.1 ermöglicht zudem einige Verbesserungen. So wird Dynamic HDR unterstützt, was laut dem Forum im Unterschied zu Static HDR für jeden Frame angepasste HDR-Informationen bietet und 16 Bit pro Farbkanal unterstützt. Eine Verbesserung erfuhr zudem der Audio Return Channel (ARC), der mit dem neuen Standard den Zusatz Enhanced (eARC) bekommt. Der neue eARC soll vor allem für objektbasierten Raumklang vorbereitet sein. Neu ist der Game Mode VRR (Variable Refresh Rate), der im Prinzip Adaptive Sync alias Freesync entspricht.

Nachtrag vom 5. Januar 2017, 21:04 Uhr

Im Artikel hieß es ursprünglich, das ARC auch vorher schon objektbasierten Raumklang ermöglichen würde. Der Fehler wurde korrigiert.


eye home zur Startseite
photoliner 06. Jan 2017

Sehe da gerade kein Problem. Wie oft wird denn die Technik getauscht, die gleich neue...

dEEkAy 05. Jan 2017

Ein Kabel sie alle zu knechten. Aber nö, USB-C ist ein Chaos und HDMI will auch ein...

TechBen 05. Jan 2017

Ja, gern und "schade".

x2k 05. Jan 2017

Haben die nicht alle gold bedampfte kontakte? Zu analog zeiten stimmte das sogar bedingt...

DADICE 05. Jan 2017

Genau, und der Transceiver für 400¤ für 40Gbit LWL gibts beim 800¤ Fernseher dann gratis...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. byon gmbh, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Hier ist die Lösung zum Löschen des Brandes!

    bolzen | 13:17

  2. Re: Hausaufgaben

    gadthrawn | 13:17

  3. Re: So sieht das Ende aus

    plutoniumsulfat | 13:15

  4. Re: "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    bombinho | 13:15

  5. Re: Besiegelung und Zukunft

    tux. | 13:15


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel