Abo
  • Services:

Versteckte HDMI-Modi

Da wir den Deep-Colour-Modus, der für die von uns gewünschten 60 Hz bei einer UHD-Auflösung notwendig ist, zuerst auf einem LG-Fernseher gefunden haben, haben wir eine ähnliche Einstellung auch auf unserem Testmonitor 32UD99-W vom selber Hersteller gesucht und auch sofort gefunden. Ohne das zufällig angeeignete Wissen über die Notwendigkeit und Existenz dieses Modus wären wir weiter ziemlich ratlos gewesen.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen

Der Deep-Colour-Modus lässt sich über das On-Screen-Display des LG-Monitors auswählen, der unser erstes Testgerät gewesen ist. Eine einfache Aushandlung zwischen den Geräten für diesen Modus wie beim Apple TV 4K und dem Fernseher ist beim Monitor aber weder unter Linux noch unter Windows möglich. Ähnliche Aushandlungsprobleme per HDMI hatten wir auch schon in unserem Test vor einem Jahr.

Der Vollständigkeit halber sei hier noch erwähnt, dass Apple - anders als beim TvOS für das Apple TV 4K - für sein Betriebssystem MacOS UHD-Auflösungen per HDMI nativ nur bei 30 Hz unterstützt. Die Nutzung von 60 Hz ist laut einem Support-Eintrag von Apple nur über einen Adapter von USB-C auf HDMI 2.0 möglich, was Geräte mit diesem Anschluss voraussetzt. Die möglichen Probleme mit Adaptern und insbesondere auch USB-C sind aber ein Thema für sich.

Die Anleitung zu verstehen, ist ein absolutes Muss

Letztlich sollten Nutzer für ein gutes Bild also die Anleitung und Einstellungen ihres Monitors möglichst genau studieren und den richtigen Modus auswählen. Und was einige Nutzer nach wie vor oft auch nicht bedenken: Firmware-Updates für den Monitor können solche Probleme ebenfalls beheben. Ein gutes HDMI-2.0-Kabel oder besser gleich ein zertifiziertes Premium-Kabel ist ebenfalls absolut empfehlenswert.

Bei unserem Eizo Flexscan EV2785 wird solch ein Kabel zwar direkt mitgeliefert; zumindest unter Linux haben wir aber auch damit zunächst wieder das Problem mit den 30 Hz. Und die Übertragung bei 60 Hz funktioniert hier auch ausschließlich mit dem zertifizierten Premiumkabel. Selbst das Apple TV 4K versagt bei UHD mit 60 Hz seinen Dienst, wenn wir ein nicht zertifiziertes HDMI-2.0-Kabel verwenden und das Gerät friert nach dem Modesetting ein.

Hin zu kommt, dass die Umsetzung zum Umschalten der Modi leider wenig nutzerfreundlich umgesetzt ist. Bei LG zum Beispiel brachte uns erst eine gezielte Suche im Internet weiter. Das Handbuch des Eizo erwähnt darüber hinaus zwar die beiden Modi und erläutert auch, wie diese umzustellen sind. Das geht aber lediglich über ein spezielles Admin-Menü, das nur über eine versteckte Tastenkombination im ausgeschalteten Zustand erreichbar ist. Von Plug and Play ist auch das weit entfernt. Wir hoffen, dass sich daran noch etwas ändert, auch bei den anderen Herstellern. Ein industrieweites Vorgehen wäre im Sinne der Nutzer besonders wünschenswert.

Wichtig zu erwähnen ist hier außerdem, dass wir am PC bisher lediglich 8-Bit-Farbtiefe pro Kanal sowie das für PCs übliche RGB-Farbmodell verwenden, um UHD bei 60 Hz zu erreichen. Hier ist die Bezeichnung Deep Colour von LG also eher irreführend. Immerhin handelt es sich bei 8 Bit um die seit Jahrzehnten standardmäßig verwendete Farbtiefe und nicht etwa um eine erweiterte Farbtiefe, wie Deep Colour vermuten lässt.

Mit Blick auf die notwendig größere Farbtiefe für die HDR-Unterstützung ergibt diese Bezeichnung jedoch durchaus Sinn. So brachte uns ja das Apple TV 4K auf die Spur mit dem Deep-Colour-Modus und lieferte dann auch gleich HDR. Wie mit HDR noch mehr Bildinformation in das eigentlich schon ausgereizte HDMI-Signal passt, erklärt ein Blick in die entsprechende Spezifikation.

 Deep Colour für 60 HzHDMI-HDR nur mit Sub-Sampling 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

StefanGrossmann 03. Jul 2018

https://www.kodinerds.net/index.php/Thread/62317-HDR-Aktivieren-des-HDR-Modus-unter...

Friedhelm 05. Mär 2018

Das leidige Thema unsaubere Schriften ist mit einem 4K Monitor endlich passé. Weil die...

BobTheSponger 03. Mär 2018

Hier (https://youtu.be/Caz8ThPBa60?t=246) wird auch gesagt, dass Windows die Helligkeit...

Tragen 28. Feb 2018

Ich hab VLC3 mit komplett Standardeinstellungen getestet und funktioniert leider nicht...

Peh 28. Feb 2018

Soweit ich weiß...für hdr10 bei LCD Technik werden min. 1000 nit Helligkeit...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /