Abo
  • IT-Karriere:

HDD+SSD: Toshiba zeigt erste Hybrid-Festplatte mit 1 TByte

Nach Seagate will nun auch Toshiba eine Hybridfestplatte mit Flash-Speicher als Cache anbieten. Mit 1 TByte ist sie sogar größer als Seagates Momentus XT. Toshiba nennt US-Medien jedoch kaum Details zum neuen Datenträger.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Toshiba will auf herkömmlichen Festplatten SSD-Speicher unterbringen.
Auch Toshiba will auf herkömmlichen Festplatten SSD-Speicher unterbringen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Toshibas noch namenlose Hybridfestplatte besteht aus mehreren Plattern, die zusammen 1 TByte Speicherkapazität bieten, und einem 8 GByte großen Flash-Speicher, das berichtet The SSD Review, das sich die neue Festplatte schon anschauen konnte.

Stellenmarkt
  1. Star Cooperation GmbH, Böblingen
  2. Darlehenskasse der Studierendenwerke e.V., Köln

Damit wäre Toshiba nach Seagate mit seiner Momentus XT der zweite Anbieter von Hybridlaufwerken im 2,5-Zoll-Segment. Allerdings ist Toshibas Festplatte offenbar noch nicht fertig, denn der Hersteller gibt auch US-Medien fast keine Informationen. Toshibas Modell ist zwar größer als Seagates Momentus XT, die es nur mit 750 GByte Kapazität gibt, allerdings drehen sich die Platter laut Fudzilla nur 5.400-mal pro Minute. Der SSD-Cache muss also stärker als bei Seagates Modell die langsame Geschwindigkeit der Festplatte ausgleichen. Toshibas Modell hat durch die langsamere Geschwindigkeit aber das Potenzial, weniger Leistung aufzunehmen. Seagates Hybridfestplatten sind nicht unbedingt stromsparend.

Die Festplatte ist mit einer Bauhöhe von 9,5 mm nur für normale Notebooks geeignet. Ein Bootvorgang soll in etwa 12 Sekunden abgeschlossen sein. Die Datenrate liegt bei etwa 80 MByte/s.

Informationen zu einem genauen Erscheinungsdatum und einem Preis gibt es noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. 80,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

Abdiel 24. Aug 2012

Also die Garantiebestimmungen von z.B. WD sind ein Witz (grad nochmal nachgelesen), da...

rabatz 24. Aug 2012

Das ist schon klar! Trotzdem zu wenig. Die häufig genutzten Daten dürften in den meisten...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
      Digitaler Knoten 4.0
      Auto und Ampel im Austausch

      Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
      2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
      3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

        •  /