Abo
  • Services:

HDD+SSD: Toshiba zeigt erste Hybrid-Festplatte mit 1 TByte

Nach Seagate will nun auch Toshiba eine Hybridfestplatte mit Flash-Speicher als Cache anbieten. Mit 1 TByte ist sie sogar größer als Seagates Momentus XT. Toshiba nennt US-Medien jedoch kaum Details zum neuen Datenträger.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Toshiba will auf herkömmlichen Festplatten SSD-Speicher unterbringen.
Auch Toshiba will auf herkömmlichen Festplatten SSD-Speicher unterbringen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Toshibas noch namenlose Hybridfestplatte besteht aus mehreren Plattern, die zusammen 1 TByte Speicherkapazität bieten, und einem 8 GByte großen Flash-Speicher, das berichtet The SSD Review, das sich die neue Festplatte schon anschauen konnte.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bulthaup GmbH & Co KG, Bodenkirchen Raum Landshut

Damit wäre Toshiba nach Seagate mit seiner Momentus XT der zweite Anbieter von Hybridlaufwerken im 2,5-Zoll-Segment. Allerdings ist Toshibas Festplatte offenbar noch nicht fertig, denn der Hersteller gibt auch US-Medien fast keine Informationen. Toshibas Modell ist zwar größer als Seagates Momentus XT, die es nur mit 750 GByte Kapazität gibt, allerdings drehen sich die Platter laut Fudzilla nur 5.400-mal pro Minute. Der SSD-Cache muss also stärker als bei Seagates Modell die langsame Geschwindigkeit der Festplatte ausgleichen. Toshibas Modell hat durch die langsamere Geschwindigkeit aber das Potenzial, weniger Leistung aufzunehmen. Seagates Hybridfestplatten sind nicht unbedingt stromsparend.

Die Festplatte ist mit einer Bauhöhe von 9,5 mm nur für normale Notebooks geeignet. Ein Bootvorgang soll in etwa 12 Sekunden abgeschlossen sein. Die Datenrate liegt bei etwa 80 MByte/s.

Informationen zu einem genauen Erscheinungsdatum und einem Preis gibt es noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Abdiel 24. Aug 2012

Also die Garantiebestimmungen von z.B. WD sind ein Witz (grad nochmal nachgelesen), da...

rabatz 24. Aug 2012

Das ist schon klar! Trotzdem zu wenig. Die häufig genutzten Daten dürften in den meisten...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /