Abo
  • Services:
Anzeige
HBO hat wieder einen Leak zu vermelden.
HBO hat wieder einen Leak zu vermelden. (Bild: HBO)

HBO: Nächste Episode von Game of Thrones geleakt

HBO hat wieder einen Leak zu vermelden.
HBO hat wieder einen Leak zu vermelden. (Bild: HBO)

HBO kommt nicht zur Ruhe: Nachdem Hacker Anfang der Woche 1,5 TByte Daten erbeuten konnten, ist nun die vierte Folge der neuen Staffel von Game of Thrones vor dem Ausstrahlungstermin online veröffentlicht worden. Es wird davon ausgegangen, dass das Material authentisch ist.

Die vierte Folge der aktuellen siebten Staffel der US-Serie Game of Thrones wurde vorzeitig im Internet veröffentlicht. Über einen Google-Drive-Link konnte die Episode heruntergeladen werden. Der Link wurde in einem Reddit-Thread verbreitet, ist mittlerweile aber nicht mehr aktuell.

Anzeige

Wie unter anderem The Verge schreibt, ist das Video mit einem Vermerk für den internen Gebrauch versehen. Kenner der Serie gehen davon aus, dass das Material authentisch ist. Die Qualität des Videos soll nicht besonders hoch sein.

Erst Ende Juli 2017 musste HBO einen Hackerangriff beklagen, der zum Diebstahl von 1,5 TByte an Daten geführt hat. Ob die jetzt veröffentlichte Folge aus dem Hack stammt, ist nicht bekannt.

HBO hatte immer wieder mit Leaks bezüglich Game of Thrones zu kämpfen. So wurden bereits vier Folgen der fünften Staffel im Jahr 2015 vorab veröffentlicht. Dem Sender zufolge handelte es sich damals um Material, das vorab Kritikern zur Verfügung gestellt wurde. Pre-Screenings soll es bei der aktuellen Staffel nicht gegeben haben, also ist es durchaus denkbar, dass die Folge aus dem jüngsten Hack stammt.

Um Leaks durch die Schauspieler zu vermeiden, hat das Produktionsteam strenge Regeln auferlegt. So wurden die Darsteller verpflichtet, bei ihren E-Mail-Accounts Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. HBO ist nicht das einzige Opfer von Leaks und Hacks: Kürzlich traf es die Netflix-Produktion Orange is the New Black. Damals wurde jedoch nicht bei Netflix selbst eingebrochen, vielmehr wurden unfertige Versionen der Serie vom Server einer Post-Produktions-Firma kopiert.


eye home zur Startseite
quineloe 09. Aug 2017

Dein Argument ist, dass nur jemand der alle Sprachen der Welt beherrscht, die...

Themenstart

SmileUnit 07. Aug 2017

Ich habe auch erst bis zur 2. Staffel folge 6 geschaut und dann aufgehört, aber dann...

Themenstart

Dwalinn 07. Aug 2017

GoT läuft übrings bei der RTL Group und kann daher durchaus als Typische RTL Serie...

Themenstart

EvilCloud 07. Aug 2017

Nein, nicht ganz richtig. Aufgrund dessen, dass oft Paparazzo an Filmsets...

Themenstart

Xander 07. Aug 2017

Manche gucken heutzutage doch alles, hauptsache man bekommt es ein paar Stunden vorher...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Deutz AG, Köln-Porz
  3. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  4. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  2. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  4. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  5. Re: naming der sockel

    derats | 19:36


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel